STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt (Foto: SWR3)

Eine Frau in Kanada wollte wohl mit einer etwas speziellen Idee die Corona-Ausgangsbeschränkungen umgehen: Sie ging zum Gassi gehen nach draußen – allerdings war an ihrer Leine kein Hund.

Die Frau aus der kanadischen Provinz Québec war laut Polizei abends im Freien unterwegs und habe einen Mann an einer Leine geführt. Daraufhin sei sie auf den Verstoß gegen die Ausgangssperre, die um 20 Uhr begonnen hatte, angesprochen worden.

Mit ernster Mine habe die Frau geantwortet: Sie gehe Gassi „mit ihrem Hund“.

Frau muss mehr als 900 Euro Strafe zahlen

Der Fall ereignete sich den Angaben zufolge in der 150 Kilometer östlich von Montréal gelegenen Stadt Sherbrooke. Die Beamten hätten den Eindruck gehabt, dass die Frau sie „auf die Probe stellen“ wolle, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Spaziergängerin muss nun auf jeden Fall tief in die Tasche greifen. Es wurde ein Bußgeld in Höhe von 1.500 kanadischen Dollar (967 Euro) verhängt.

Möglicherweise ist das auch nicht die letzte Strafe für die Frau. Die Polizisten berichteten nach dem Einsatz, sie habe gesagt, dass sie vorhabe, während des Lockdowns jeden Abend auf die Straße zu gehen.

Noch mehr Polizeieinsätze in der Nacht

Die Polizisten stoppten den Angaben nach bei der Kontrolle der Ausgangssperre in Sherbrooke auch noch einen betrunkenen Kraftfahrer. Dieser habe angegeben, er habe „sehen wollen, wie es ist, während der Ausgangssperre draußen zu sein“. Die Bewohner der kanadischen Provinz Québec dürfen ihre Wohnungen wegen der Corona-Pandemie zwischen 20 und 5 Uhr nur in Ausnahmefällen verlassen. Die Regelung gilt noch vier Wochen.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Vendée Globe: Drama kurz vor dem Ziel Segler Boris Herrmann wird starker Vierter trotz Kollision mit Fischerboot

    Er war so knapp davor, eine Sensation bei der Vendée Globe zu schaffen – jetzt ist Segler Boris Herrmann im Ziel, als Vierter. Ein Zusammenstoß mit einem Fischerboot kostete ihn den Sieg.  mehr...

  2. Baden-Württemberg

    BW-Ministerpräsident: Wir sind keine Schurken Kretschmann platzt wegen Corona-Kritik im TV der Kragen

    Über die Corona-Regeln wird viel diskutiert. In einer ZDF-Sendung hat BW-Ministerpräsident Kretschmann sich jetzt über Kritik an der angeblichen Uneinigkeit der Regierungschefs in der Corona-Krise aufgeregt.  mehr...

  3. Stuttgart, Freiburg

    Corona-Lage in Baden-Württemberg Öffnung von Kitas und Grundschulen wegen Virusmutation in Kita verschoben: Wie geht es jetzt weiter?

    Eigentlich sollte gestern die Entscheidung zur Öffnung von Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg verkündet werden. Doch dann kam alles anders. Der Grund: In einem Freiburger Kindergarten wurden mutierte Coronaviren festgestellt.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus Stiko-Empfehlung: Astrazeneca-Impfstoff nur für unter 65-Jährige

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  5. Berlin

    Helfen Spülungen auch bei Corona? Mundspülung oder Mundwasser? Stiftung Warentest hat eine klare Empfehlung

    Was hilft wirklich, um Karies und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen? Stiftung Warentest hat den Test gemacht und gibt auch einen Rat zum Thema Corona.  mehr...

  6. Internet-Hype um Seefahrerlied Das sind die besten Versionen vom Shanty „The Wellerman“

    Mit einem alten Seemannslied hat ein Postbote aus Schottland überraschend einen weltweiten Internet-Trend gestartet. Jetzt sind die Shantys nach 200 Jahren zurück in der Musikwelt und sogar in sämtlichen Charts. Auch große Popstars schwimmen auf der Seefahrer-Welle.  mehr...