Stand
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: SWR3)

Diese Nachricht sorgte an Ostern für Schlagzeilen: In Landau wurde ein Kaninchen über den Zaun in den Zoo geworfen. Jetzt gibt es erste Ermittlungsergebnisse.

Verdacht auf Schwanzfraktur - eine bittere Diagnose für ein Kaninchen, nicht nur an Ostern. Tatort war der Landauer Zoo.

Hier hatten Zeugen zwei Frauen dabei beobachtet, wie sie einen Transportkorb mit dem Tier darin über den Zaun des Dromedargeheges warfen. Das Kaninchen der Rasse „Deutscher Riese“ überlebte den Aufprall, zog sich aber eine blutende Wunde am Schwanz zu. Kein Wunder bei vier bis fünf Metern Flug.

Zeugen: Frauen flüchten in schwarzem Peugeot

Nach Angaben der Zeugen fuhren die Frauen mit dem Auto am Zoo vorbei und warfen dann den Korb ins Gehege. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Peugeot mit RP-Kennzeichen handeln. Gegen die Unbekannten wurde eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

Mittlerweile konnte eine der Frauen identifiziert werden. Das sei durch umfangreiche Ermittlungsarbeit und mediales Interesse gelungen, teilte die Polizei mit. Ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe belegt werden.

Groß, größer, Deutscher Riese

Die Rasse „Deutscher Riese“ gehört, wie der Name schon sagt, zu den besonders großen Kaninchen. Ihr Gewicht fängt bei etwa fünf Kilogramm an, es gibt aber durchaus Exemplare, die auch mal das Doppelte auf die Waage bringen - wie „Ludwig der 2te“ mit seinen 13 Kilogramm, hier gestemmt von seinem Besitzer Dieter Woicichowski:

Ludwig der Zweite, 1,5 Jahre alter Rammler der Rasse Deutscher Riese in weiß.  (Foto: IMAGO, imago stock&people)

Meistgelesen

  1. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andres Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!

  2. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Check hier, ob der Tatort am Sonntag was für dich ist!

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  3. Wird Essen gehen jetzt teurer? Mehrwertsteuer-Erhöhung: Wie geht es den Gastronomen damit?

    Nach vielen Diskussionen wurde die Mehrwertsteuer in der Gastronomie zum 1. Januar 2024 wieder auf 19 Prozent angehoben. Wie geht es den Gastronomen damit? Bleiben die Kunden aus?