STAND
AUTOR/IN

Im Fall des erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat die Polizei am Samstag einen Mann in Gewahrsam genommen. Er wurde befragt und danach wieder entlassen. Es bestehe keine Tatverdacht.

Nach wie vor ist unklar, wer den CDU-Politiker Walter Lübcke Anfang vor einer Woche erschossen hat. Der 65-Jährige wurde am 2. Juni kurz nach Mitternacht tot auf der Terrasse seines Wohnhauses in Wolfhagen-Istha bei Kassel gefunden – mit einer Schussverletzung am Kopf.

Am Samstag berichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung, es habe eine Festnahme gegeben. Dabei solle es sich um einen jungen Mann handeln, der in einer privaten Beziehung zu Lübcke stand. Unter anderem über die Auswertung von Handydaten soll er in den Fokus der Ermittler geraten sein.

Mann aus Gewahrsam entlassen

Der Mann wurde befragt und danach wieder entlassen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen. Die „Befragung ergab keine Anhaltspunkte, die eine Tatbeteiligung stützen“, heißt es in einer am Sonntag veröffentlichen Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Kassel.  

Weitere Informationen will die Polizei im Moment nicht veröffentlichen. Damit sollen die Ermittlungen aber auch die befragte Person geschützt werden.

Lübcke von Rechtsextremen beleidigt und bedroht

Wegen seiner Haltung zu Flüchtlingen war Lübcke oft angefeindet worden. 2015 hatte sich der Regierungspräsident gegen Schmährufe zur Aufnahme von Flüchtlingen gewehrt und Drohungen erhalten.

Auch nach seinem Tod wurde Lübcke von Rechtsextremen im Netz beleidigt und verhöhnt. Viele zeigte auch offen Freude über die Tat.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Auto rast durch Fußgängerzone Dreyer in Trier: „Unter den Toten ist auch ein Baby“

    Ein Autofahrer ist am Nachmittag durch die Fußgängerzone in Trier gerast. Dabei sind mindestens zwei Menschen getötet und mehrere verletzt worden. Ministerpräsidentin Dreyer spricht von einem „schrecklichen Tag“.  mehr...

  2. Web-Channel & Playlist Die schönsten Christmas Songs für Weihnachten 2020

    Musik gehört für viele Menschen zu Weihnachten dazu und dieses Jahr brauchen wir sie vielleicht mehr denn je. Mit unseren SWR3 Christmas Songs wollen wir euch in die Weihnachtszeit begleiten: immer wieder anhören im Web-Channel oder über die Playlist.  mehr...

  3. Ticker zum Coronavirus Tübinger Universitätsklinik testet weiteren möglichen Corona-Impfstoff

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Nach einem relativ lockeren Sommer gelten in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern wieder härtere Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  4. Ausnahmen an Weihnachten und Silvester Corona: Diese Regeln gelten im Dezember

    Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln geeinigt. Wir erklären, was im Dezember gilt und welche Ausnahmen es für Weihnachten und Silvester gibt. Und eine Psychologin gibt Tipps, wie man trotz weiterer Einschränkungen gut durch den Winter kommt.  mehr...

  5. SWR3 Playlist JETZT LIVE: Lotte legt ihre Lieblingssongs im Radio auf

    Wie würde das Radio eigentlich klingen, wenn Musiker selbst Programm machen? Das finden wir heraus! Bei SWR3 legen Stars ihre Playlist auf, ab 18 Uhr im Radio und im Video-Livestream.  mehr...

  6. #wirbleibenzuhause wegen Corona Von Pink bis die Ärzte: So kommt die Musik zu dir nach Hause!

    Musiker erfinden sich gerade neu: Statt auf Festivals und Konzerten zu spielen, laden sie ihre Fans via Insta oder Youtube Live zu sich nach Hause ein oder texten ihre eigenen Songs neu. So kommt die Musik auch in Krisenzeiten zu dir!  mehr...