STAND
AUTOR/IN

Was treibt diese Vögel an? Seit Tagen randalieren die Kondore auf der Terrasse von Cinda Mickols. Die kalifornische Umweltschutz-Behörde hat eine Ahnung, woran das liegen könnte.

Begegnungen mit der Natur können aufregend sein – in Deutschland weiß man das vor allem, seit hier wieder Wölfe leben. Aber auch Vögel können eine Menge Ärger machen.

Rund 500 Kondore gibt es in den USA. 160 davon leben in Kalifornien und etwa 15 von ihnen belagern seit dem vergangenen Wochenende das Haus von Cinda Mickols in Kalifornien und richten Schaden an.

Kalifornien: Kondore im „Krieg mit meiner Mama“

Über das Wochenende haben sich rund 15 Kondore auf dem Haus meiner Mutter niedergelassen und die Terrasse komplett geschrottet. Sie sind immer noch da. Das ist echt Mist, aber bisher wohl noch nie vorgekommen“, hat ihre Tochter Seana Lyn getwittert. „Es gibt nur 160 dieser Tiere in unserem Staat aber ein Schwarm davon hat wohl beschlossen, Krieg mit meiner Mama anzufangen.“

Over the weekend ~15 California condors descended on my moms house and absolutely trashed her deck. They still haven’t left. It sucks but also this is unheard of, there’s only 160 of these birds flying free in the state and a flock of them decided to start a war with my mom 😭 https://t.co/bZyHsN58Bk

Kondore zerstören Terrasse komplett

Sicher ist: Die Burschen fühlen sich wie zu Hause – und benehmen sich auch so. Umgeworfene Pflanzenkübel, zerkratzte Hauswände, zerrissene Fliegengitter gehören zum Zerstörungswerk der vom Aussterben bedrohten Riesenvögel, die unter Naturschutz stehen. Und natürlich verrichten sie überall ohne Bedenken ihr Geschäft. Die Terrasse muss wahrscheinlich komplett saniert werden.

Mutter und Tochter betonen, sie hätten nichts gegen die Vögel. Aber der Schaden am Haus sei doch beachtlich – und die Hausbesitzerin ratlos:

Meine kleine Mama stand da und starrte auf diese Bande von Vögeln, die halb so groß sind, wie sie selbst und versuchte, sie zu verscheuchen“, so Lyn. Das half natürlich nicht.

Die Kondore sind wohl immer noch in der Nähe: Am Donnerstag twitterte Seana Lyn, sie flögen nach wie vor um das Haus herum. Derzeit allerdings kreisten sie in luftigen Höhen, ohne Schaden anzurichten. „Ich hoffe, sie genießen jetzt mal die Nachbarschaft und zeigen sich dabei selbst als gute Nachbarn“, so Lyn.

Update after being MIA for half the day mom said that they have returned and now theyre circling overhead. Haven’t messed with the house tho so fingers crossed they’re enjoying the neighborhood but being good neighbors now 🤞 https://t.co/Ff7SWo5BR5

Naturschutzbehörde: Notfalls die Kondore mit dem Gartenschlauch vertreiben

Irgendwann hat sich auch der kalifornische „U.S. Fish & Wildlife Service“ zu Wort gemeldet: Cinda Mickols wohne offenbar in einem „historischen Kondor-Lebensraum“. Dort gebe es normalerweise natürliche Nahrungsquellen für die geierartigen Tiere, die mit bis zu drei Metern Spannweite zu den größten Landvögeln der Welt gehören.

Die Fachleute rieten der Dame, tüchtig Lärm zu machen oder gar einen Gartenschlauch zu Hilfe zu nehmen. Damit würde sich die Kondore sicher vertreiben lassen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Baden-Baden

    Faktencheck Cannabis oder Alkohol: Was ist gefährlicher?

    Gelegentlich einen Joint rauchen oder das tägliche Feierabendbier – was davon schadet uns mehr? Lässt sich das überhaupt vergleichen? Wir machen den Faktencheck.  mehr...

  2. Sie flüchten vor Überschwemmungen Ekel-Alarm in Australien: Hier bauen Millionen Spinnen ein Giga-Netz

    Weil es im Bundesstaat Victoria in Australien heftig geregnet hat, bringen sich Millionen von Spinnen in Sicherheit.  mehr...

  3. Karlsruhe

    Teer schmilzt wegen Hitze in Karlsruhe Am Donnerstag soll ein Großteil der Stadtbahn-Linien wieder fahren

    Seit Dienstagnachmittag war der gesamte Tram- und Stadtbahnverkehr in Karlsruhe eingestellt. Teerartiges Material war wegen der enormen Hitze flüssig geworden und in die Schienen geraten. Am Donnerstag soll ein Großteil der Linien wieder in Betrieb gehen.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus WHO beobachtet Corona-Variante „Lambda“

    Die Zahl der Neuinfektionen sinkt in Deutschland stetig, gleichzeitig sind immer mehr Menschen geimpft. Deshalb gibt es vielerorts Lockerungen. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im Corona-Ticker.  mehr...

  5. München

    Irre Aktion beim EM-Spiel Deutschland-Frankreich EM 2021: Kritik an Greenpeace-Aktion: „Rücksichtslos und gefährlich“

    Die UEFA schäumt, Söder ist sauer, die Polizei in München ermittelt: Ein Greenpeace-Aktivist ist mit einem Gleitschirm bei der EM 2021 direkt auf dem Spielfeld gelandet, kurz vor Anpfiff des Spiels der DFB-Elf gegen Frankreich. Die Folgen für den Mann aus Baden-Württemberg sind hoch.  mehr...

  6. Baden-Baden

    Italien, Spanien, Frankreich und Griechenland Wo kann ich trotz Corona Urlaub machen?

    Urlaub im Ausland? Trotz Corona-Pandemie ist das in einigen Ländern wieder möglich. Italien, Spanien, Frankreich und Griechenland – wir geben euch einen Überblick, was ihr wo wissen müsst.  mehr...