STAND
AUTOR/IN
Cornelia Stenull
Cornelia Stenull (Foto: SWR3)

Die Hitzewellen der vergangenen Jahre, Ernteausfälle und die Jahrhundertflut im Ahrtal: das hat viele Milliarden Euro gekostet – von den menschlichen Schicksalen ganz zu schweigen.

Der Klimawandel hat in Deutschland seit dem Jahr 2000 mindestens 145 Milliarden Euro Schaden verursacht. Das zeigt eine Studie des Wirtschaftsforschungsunternehmens Prognos im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima. Die Schäden betreffen durch den Klimawandel verursachte Extremwetterereignisse. Pro Jahr sind das im Durchschnitt 6,6 Milliarden Euro.

Extremwetter kostete 80 Milliarden Euro

In den vergangenen drei Jahren – mit der Jahrhundertflut im Ahrtal und den extremen Hitze- und Dürreperioden in den Sommern 2018/2019 – war die Schadenssummer besonders hoch. Sie lag laut Studie bei mehr als 80 Milliarden Euro.

Studien mit einem konsolidierten Gesamtbild der volkswirtschaftlichen Kosten des #Klimawandel​s fehlten bisher – werden aber dringend benötigt. Größte Herausforderungen: die hochkomplexe Sachlage und fragmentierte, teils lückenhafte Daten. Zum Download ➡https://t.co/bPD93gvjoB https://t.co/EHRe405CCD

Viele Tote durch Klimawandel

Vor allem Hitze und Dürre werden im Klimawandel zunehmen – und das hat tödliche Folgen, belegt die Studie: Alleine in den Jahren 2018/2019 kamen etwa 7.500 Menschen durch die Hitze zu Tode.

Die beteiligten Forscher weisen darauf hin, dass die Zahlen eine untere Grenze und unvollständig sind. Real könnten sie wohl noch deutlich höher ausfallen.

Baden-Württemberg

Folgen des Klimawandels Live-Blog zur Hitze in BW: Neuer Rekordwert mit 40,3 Grad in Bad Mergentheim

Trockenheit, Hitze, extreme Temperaturen, außergewöhnliches Wetter und die Gefahren für Mensch und Natur - alle wichtigen Entwicklungen in BW im Live-Blog.

Klimaschutz kostet Geld, aber...

Die Daten der Studie sollen klar machen, dass Klimaschutz zwar Geld kostet – aber deutlich weniger Geld als die Schäden, die extreme Wetterereignisse in der Folge des Klimawandels verursachen.

Wirtschaftsminister Robert Habeck und Umweltministerin Steffi Lemke (beide Grüne) betonen, dass die Regierung an einer neuen, vorsorgenden Klimaanpassungs-Strategie arbeite.

Wir werden und müssen unsere Anstrengungen zu umfassendem Klimaschutz in allen Sektoren verstärken.

Wetter in BW und RLP Hitzewellen in Deutschland: Menschen müssen sich daran gewöhnen

Mensch und Tier müssen im Sommer Temperaturen deutlich über 30 Grad aushalten – das hat auch SWR3Land voll abbekommen.

STAND
AUTOR/IN
Cornelia Stenull
Cornelia Stenull (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Saarbrücken

    SWR3 Tatort-Kritik „Die Kälte der Erde“ Der Tatort aus Saarbrücken ist absolut packend!

    Ablehnung gegenüber der Polizei. Wut, Hass, Schläge. Bei den Ermittlungen in der Hooliganszene wirken die Kommissare besonders echt. Dennoch gibt es Vertrauensprobleme.

  2. Öko-Test warnt vor diesen Zahncremes „Unverantwortlich“: Mit diesen Pasten schrubben Kinder Gift in den Mund

    Was machen Kinder beim Zähneputzen, vor allem, wenn sie noch ungeübt sind? Sie schlucken kleine Mengen an Zahnpasta. Bei einigen Produkten ist das richtig riskant, sagt Öko-Test. Was ist das Problem?

  3. Wie kam die da rein? „Hallo Polizei, ich hab die falsche Frau im Bett!“ 🛌

    Kann ja mal passieren: Du kommst nach Hause und da liegt in deinem Bett eine absolut fremde Frau. Da rufst du besser die Polizei! Nicht.

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Melnyk fordert deutsche U-Boote für Ukraine

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  5. Tiktok ist verknallt in diese Omis Egal wie laut die Hüfte knackt! Diese Ladys tanzen zu Miley Cyrus' „Flowers“

    Im aktuellen Song „Flowers“ singt Miley Cyrus über die guten Seiten einer Trennung. Und damit kennen sich diese Ladys offenbar aus! Denn sie zelebrieren eine Tanzversion mit Hingabe. Tiktok liebt es – und ihr? (P.S.: Wir auch!)

  6. Bad Mergentheim

    Horror-Tat in Bad Mergentheim Rentnerin von Fahrrad gestoßen: 14-Jähriger wegen Mordverdacht in U-Haft

    In Bad Mergentheim ist ein Jugendlicher auf eine Rentnerin losgegangen – wohl ohne Grund. Die Frau hat den Angriff nicht überlebt.