STAND
AUTOR/IN

Die 13, 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen aus Ludwigshafen haben nacheinander zwei Autos ihrer jeweiligen Eltern geklaut. Mit dem ersten bauten sie einen Unfall, mit dem zweiten Auto ging es weiter nach Frankfurt – in eine Polizeikontrolle.

Das Gute zuerst: Die drei kamen unverletzt in Frankfurt an. Wie die Polizei berichtet, soll folgendes passiert sein: Die 13, 15 und 16 Jahre alte Mädchen haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zuerst das Auto der Eltern der 13-Jährigen gestohlen. Mit diesem verursachten sie einen Unfall, das Auto wurde beschädigt, die drei flüchteten.

Nach Unfall: Mädchen aus Ludwigshafen klauen weiteres Auto

Doch damit war das verbotene „Abenteuer“ der drei noch nicht zu Ende. Nach dem Unfall haben sie das Auto der Eltern der 15- und 16-jährigen Geschwister genommen und sind damit bis nach Frankfurt am Main gefahren. In der Stresemannallee fiel das Auto dann einer Streife der Bundespolizei auf.

Die drei Mädchen wurden gestoppt und kontrolliert. Am Steuer saß die 15-Jährige, die offensichtlich keinen Führerschein haben konnte. Ganz unfallfrei scheint auch die Fahrt nach Frankfurt nicht verlaufen zu sein. Die Polizei berichtet von „einigen Blessuren“ am Fahrzeug.

Eltern mussten von Ludwigshafen nach Frankfurt – ohne eigenes Auto

Die Polizeistreife ist vermutlich nicht ganz zufällig auf die drei Mädchen aufmerksam geworden. Sie waren inzwischen als vermisst gemeldet, das Auto war zur Fahndung ausgeschrieben. Nach der Kontrolle wurden die Eltern informiert, dass ihre Kinder wohlbehalten in Frankfurt angetroffen wurden. Das Abholen von dort war dann jedoch etwas umständlicher, denn die Autos waren ja weg.

Die Bilanz des „Ausflugs“: zwei beschädigte Autos und Ermittlungen der Polizei wegen Unfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugten Gebrauch eines Fahrzeugs.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 25. September, 01:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Fridays for Future: Protesttag Greta Thunberg: Deutschland ist einer der größten „Klima-Schurken“

    Fridays for Future ist weltweit auf die Straßen gegangen. Greta Thunberg trat in Berlin auf und rechnete mit der Regierung ab.  mehr...

  2. News-Ticker zum Coronavirus USA starten mit Booster-Impfungen

    Auf den Intensivstationen liegen wieder mehr Covid-19-Patienten, die Impfquote steigt nur noch langsam. Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

  3. Doch kein „Freedom Day" am Montag Unterricht in BW: Masken müssen weiter getragen werden

    Ursprünglich sollte die Maskenpflicht an Schulen in Baden-Württemberg ab der dritten Woche nach den Sommerferien wegfallen. Die beginnt Montag - aber von Maskenbefreiung keine Spur. Warum?  mehr...

  4. Die Lava scheint sie zu verschonen So bizarr ragen die mysteriösen „Wunderhäuser“ aus der Kanaren-Lava

    Meterhoch türmt sich die Lava auf der Kanareninsel La Palma auf, verschluckt alles auf ihrem Weg Richtung Meer. Manche Häuser bleiben aber verschont.  mehr...

  5. Vulkanausbrüche Die drei aktivsten Vulkane sind in Italien, auf Island und im Kongo

    Vulkanausbrüche sind faszinierend: Spektakuläre Bilder, die eher selten sind. Allerdings sehen das die Menschen rund um die aktivsten Vulkane der Welt nicht ganz so entspannt.  mehr...

  6. Ahrweiler

    An Ahr und Mosel: So viel Geld gibt es Ab Montag können Flut-Betroffene in RLP Wiederaufbauhilfe beantragen

    In Rheinland-Pfalz werden weiter die Flut-Schäden beseitigt und der Wiederaufbau läuft. Ab Montag können die Flut-Betroffenen Geld dafür beantragen.  mehr...