STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt (Foto: SWR3)

Das Mandelblütenfest in Neustadt-Gimmeldingen gilt als Auftakt der Weinfestsaison in der Pfalz. Dieses Jahr findet es allerdings nicht statt. Es wurde wegen des Coronavirus abgesagt. Die Virusverbreitungsgefahr sei nicht vertretbar, hieß es.

Neustadts Oberbürgermeister Marc Weigel (Freie Wählergruppe Rheinland-Pfalz) teilte mit, dass man sich nach Rücksprache mit medizinischen Experten und der Risikoeinschätzung des Robert-Koch-Institutes für Großveranstaltungen dazu entschlossen habe, das Mandelblütenfest abzusagen. Er könne es nicht verantworten, dass in Gimmeldingen Tausende von Menschen auf engstem Raum zusammen kämen und man als Stadt somit eine weitere Ausbreitung des Virus in Kauf nehme, erklärte Weigel weiter.

Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen.

Marc Weigel, Oberbürgermeister von Neustadt

Im SWR bedauerte Weigel, dass es keine zentralen Vorgaben für solche Feste gibt. „Natürlich ist das jetzt für jeden Bürgermeister, Landrat, schwierig, wenn er solche Dinge alleine entscheiden muss. So richtig wohl - das gebe ich zu - fühle ich mich damit nicht. Aber letztlich sind wir dafür gewählt, Verantwortung zu übernehmen, wenn es darauf ankommt“, sagte er.

https://www.facebook.com/marc.weigel1/posts/3018776721512509

Zehntausende Menschen feiern zusammen

Das Mandelblütenfest findet jedes Jahr im Frühjahr in Gimmeldingen statt. Der Termin richtet sich traditionell nach der Mandelblüte und wird daher kurzfristig festgelegt.

Zehntausende Menschen kommen normalerweise zu dem Festwochenende in den Neustädter Ortsteil. Es gilt als Auftakt der Weinfestsaison in der Region.

Warum fällt das Mandelblütenfest aus, Fußball aber nicht?

Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus. Laut dem Robert-Koch-Institut ist die Zahl der Infektionen auf 240 gestiegen. Viele Patienten sind inzwischen wieder gesund.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigte für heute eine Regierungserklärung zum Krisenmanagement an. Zudem ist ein Treffen mit den Gesundheitsministern der Länder vorgesehen.

Rückgang der Infizierten-Zahlen in China

In China, wo das Virus zum ersten Mal nachgewiesen wurde, scheint sich die Lage zu entspannen. Behörden melden, dass provisorisch errichtete Krankenhäuser wieder geschlossen werden können, weil es weniger neu infizierte Menschen gibt als bisher. Auch die WHO erklärte, dass der Rückgang der Zahlen in China Tatsache sei.

Corona-Infos Wie du erkennst, ob du das Virus hast – und wo du anrufen kannst

Woran merke ich, wenn ich mich infiziert haben sollte? Was unterscheidet das Coronavirus von einer normalen Grippe? Hier findest du Infos und Hotlines, wenn du unsicher bist.  mehr...

Überblick SWR3-Faktenchecks Fake News & Verschwörungstheorien in der Corona-Krise

Fake News verbreiten sich dieser Tage schneller als das Virus. Panikmache, falsche Fakten und Verschwörungstheorien verunsichern bei Whatsapp & Co. Hier findest du Faktenchecks – und wir zeigen, wie du die Fakes erkennen kannst.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt (Foto: SWR3)