STAND
AUTOR/IN

Am Dienstagabend kam es am Hauptbahnhof Mainz zu einem Polizeieinsatz. Grund: Ein Mann hatte um medizinische Hilfe gebeten. Zuvor hatte er unerlaubt eine Klinik verlassen, in der er wegen Corona behandelt wurde – um einkaufen zu gehen.

Die Deutsche Bahn informierte am Dienstagabend das Bundespolizeirevier am Mainzer Hauptbahnhof: Ein 21-jähriger Mann habe sich an ein Team der DB Sicherheit gewandt, weil er medizinische Hilfe brauchte – denn er habe Corona. Den Vorfall teilte die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern am Donnerstag mit.

Mann ging trotz Corona einkaufen

Weil der Mann angab, an Corona erkrankt zu sein, kamen die hinzugerufenen Bundespolizisten mit einer Corona-Schutzausstattung zum Bahnhof. Wie sich dann herausstellte, habe sich der Mann erst an die DB-Mitarbeiter gewandt, nachdem er in einem Supermarkt im Mainzer Hauptbahnhof eingekauft hatte. Ein Rettungswagen brachte den 21-Jährigen schließlich in die Uniklinik Mainz, wo er weiter behandelt werde. Ob der Mann einen Mund-Nasen-Schutz trug, ging aus der Polizeimeldung nicht hervor. Die Polizisten nahmen die Ermittlungen auf.

Maskenpflicht während Corona Werden medizinische Masken jetzt zu teurer Mangelware?

FFP-Masken oder OP-Masken werden Pflicht in Deutschland – sowohl beim Einkaufen als auch in Bussen und Bahnen. Deshalb gibt es jetzt einiges, was du beachten musst.  mehr...

Corona-Patient fuhr mit der Bahn zum Einkaufen

Die Beamten suchten nach Zeugen und führten Gespräche mit den Mitarbeitern des Supermarkts, in dem der Infizierte eingekauft hatte. Ein Mitarbeiter gab an, kurzen persönlichen Kontakt zu dem 21-Jährigen gehabt zu haben. Der Supermarkt wurde zur Sicherheit geschlossen.

Die Ermittlungen ergaben, dass sich der junge Mann wegen seiner Corona-Erkrankung eigentlich zur stationären Behandlung in der Helios Klinik in Wiesbaden aufhielt. Die Klinik habe er aber unerlaubt verlassen und sei dann mit der Bahn nach Mainz gefahren, um dort einkaufen zu gehen. Die Landespolizei in Wiesbaden hatte zwischenzeitlich nach dem Mann gesucht und ihn wegen des Infektionsrisikos gegenüber anderen zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben.

Kaiserslautern

Besuch im Westpfalz Klinikum Kaiserslautern „Wir arbeiten schon seit Wochen am Limit!“

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt weiter. Alle paar Tage gibt es neue Rekordzahlen – an Infizierten, aber auch an Menschen, die an oder mit dem Virus gestorben sind. Was ist in diesen Zeiten in Kliniken in SWR3Land los?  mehr...

Landes- und Bundespolizei leiten Verfahren ein

Nach dem „Ausflug“ des Corona-Erkrankten wurde das zuständige Gesundheitsamt informiert. Gegen den 21-Jährigen wurde durch die Landespolizei ein Straf- und durch die Bundespolizei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 5. Dezember, 14:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Mit 52 Jahren tot aufgefunden „Gelähmt, voller Trauer“: So trauern Fans und Freunde um Mirco Nontschew

    Nach dem Tod von Mirco Nontschew herrscht Fassunglosigkeit. Die Polizei untersucht jetzt die Todesursache. Im Netz herrscht Trauer um ihn.  mehr...

  2. Frankreich 13-Jähriger fällt beim Laden das Handy in die Badewanne – sie stirbt

    Einem 13-jährigen Mädchen ist beim Baden das Handy ins Wasser gefallen – während das Gerät zum Laden am Strom hing. Das Mädchen erlitt einen Stromschlag und starb später im Krankenhaus.  mehr...

  3. Schwarzbachtalbrücke auf der A62 Kleinflugzeug muss notlanden, dann crasht ein Lkw hinein

    Es klingt unglaublich: Weil der Motor seines Kleinflugzeugs ausfällt, muss ein Pilot auf einer Autobahnbrücke notlanden – und schafft es. Doch dann rast ein Lkw auf ihn zu.  mehr...

  4. Baden-Württemberg

    Härtere Regeln BW: Keine Testpflicht für Geboosterte, 2G Plus in Restaurants

    Großveranstaltungen mit maximal 750 Teilnehmern und 2G-Plus-Regel in Restaurants: So will Baden-Württemberg die vierte Corona-Welle brechen.  mehr...

  5. SWR3 Polizeiruf-Check „Hermann“: Guter Tatortersatz am Sonntag

    Tatortfans mögen enttäuscht sein, auf ihr sonntägliches Ritual verzichten zu müssen; der Polizeiruf am 05.12. ist aber ein gelungener Ausgleich, findet Simone Sarnow.  mehr...

  6. News-Ticker zum Coronavirus Scholz: „Bis Weihnachten zig Millionen Impfungen, das wollen hinkriegen“

    Inzwischen beklagt Deutschland mehr als 100.000 Corona-Tote, die bundesweite Inzidenz liegt weit über 400. Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...