STAND
AUTOR/IN
Amelie Heß
Amelie Heß (Foto: SWR)

Ein 50 Jahre alter Chinese ist in China kettenrauchend einen Marathon gelaufen. Dabei erreichte er das Ziel in weniger als dreieinhalb Stunden.

Wer braucht schon Bananen, Proteinriegel und Co, wenn man auch eine Zigarette rauchen kann? Wobei es im Fall von Uncle Chen, wie der chinesische Marathonläufer nur genannt wird, nicht nur eine Zigarette ist, sondern gleich eine ganze Schachtel.

Uncle Chen läuft und raucht und raucht und läuft

Im chinesischen Jiande ist der 50-Jährige die 42,195 Kilometer kettenrauchend gelaufen. Auf Fotos sieht man den sportlichen Mann in Laufklamotten, die Zigarette stets im Mundwinkel. Weltweit berichteten verschiedene Medien darüber.

Chinese man runs a 3:28 marathon while chain-smoking: https://t.co/HoYiXHQRNX https://t.co/KxbbAExf1a

Rauchender Marathonläufer in super Zeit im Ziel

Ob die Zigaretten nun Booster waren oder ob er ohne Zigaretten schneller ins Ziel gekommen wär, bleibt Uncle Chens Geheimnis. Klar ist aber, dass er die gut 40 Kilometer in weniger als dreieinhalb Stunden bewältigte – eine durchaus formidable Zeit für einen 50-Jährigen.

In den sozialen Netzwerken und auch von anderen Teilnehmern des Marathons wurde er gleichermaßen gefeiert und kritisiert. Zwar bestätigten die Veranstalter in Jiande gegenüber Express.de, dass das Rauchen nicht gegen die Regeln des Wettbewerbs verstößt, trotzdem musste sich Chen Kritik gefallen lassen, weil er durch den Rauch andere Läufer stören könnte.

"Uncle Chen" es mi nuevo héroe. Hace 3:28:45 en la Guangzhou maratón de China... FUMANDO. Se la suda todo. Y con ese tiempo queda el 574 de 1.500!. Antes había corrido también fumando siempre en tiempos cercanos a 3:30. https://t.co/ncHlJcLF6R

Es soll nicht das erste Mal gewesen sein, dass Uncle Chen kettenrauchend einen Marathon gelaufen ist. Medienberichten zufolge soll er bereits 2019 bei einem Marathon dabei fotografiert worden sein, wie er während des Laufs rauchte.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

STAND
AUTOR/IN
Amelie Heß
Amelie Heß (Foto: SWR)

Meistgelesen

  1. Einmalig und ganz besonders Erlebt das SWR3-Weihnachtskonzert 2022 mit Mark Forster

    Wir versüßen euch die schönste Zeit des Jahres: Mit dem SWR3-Weihnachtskonzert mit Mark Forster. Hier gibt’s alle Infos, wie ihr dabei sein könnt!

  2. Test für den Katastrophenfall So laut war die bundesweite Warnung auf dem Handy

    Im Katastrophenfall entscheiden Sekunden. Um die Alarmstrukturen in Deutschland zu testen, wurden am 8. Dezember um 11 Uhr Warn-SMS auf alle Handys verschick – ohrenbetäubend und laut.

    Die Morningshow SWR3

  3. Heidelberg

    Hauptbahnhof betroffen Bombenentschärfung in Heidelberg: Tausende müssen Häuser verlassen

    Im Heidelberger Stadtteil Bahnstadt ist eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Ab dem frühen Morgen wird das Gebiet für die Entschärfung evakuiert.

    SOUNDS SWR3

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Rückkehr russischer Olympia-Sportler? Innenministerin Faeser ist dagegen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  5. Anti-Terror-Einsatz gegen „Reichsbürger“ „Brandgefährlich“: Kommt bald die zweite Festnahme-Welle?

    Am Mittwochmorgen hatte die Polizei mit mehr als 3.000 Leuten gegen die sogenannten „Reichsbürger“ zugeschlagen. Der ersten Aktion könnten weitere folgen.

    Die Morningshow SWR3

  6. Berüchtigter Waffenhändler kommt frei Russen tauschen US-Basketballerin gegen "Händler des Todes" aus

    US-Basketballstar Brittney Griner ist wieder frei. Im Gegenzug musste Washington einen Russen laufen lassen, dessen Handelsware für den Tod zahlloser Menschen verantwortlich ist.

    PUSH SWR3