STAND
AUTOR/IN

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will beim Thema Masern hart durchgreifen: Wer sein Kind nicht impft, dem soll künftig eine Geldstrafe oder der Ausschluss vom Kita-Besuch drohen.

"Wir wollen alle Kinder davor schützen, sich mit Masern zu infizieren", sagte Spahn (CDU) der Bild am Sonntag. Die Impfung solle für Kinder verpflichtend sein – sonst drohe eine Geldstrafe von bis zu 2.500 Euro oder der Ausschluss des Kindes vom Kita-Besuch.

Impfungen sollen künftig nachgewiesen werden

Diese Maßnahmen sind Teil eines Gesetzentwurfes, den Spahn jetzt vorgelegt hat. Wer sein Kind in einer Kita anmelden will, der soll künftig bereits vorher eine Impfung nachweisen. Eltern von Kindern, die bereits in einer Kita betreut werden, müssen demnach bis zum 31. Juli des kommenden Jahres einen entsprechenden Beleg vorlegen.

„Alle Eltern sollen sicher sein können, dass ihre Kinder nicht von anderen mit Masern angesteckt und gefährdet werden.“ Jens Spahn, Gesundheitsminister

Wer aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden kann, der könne das nachweisen, so Spahn. An Schulen sei der Ausschluss ohne Impfung nicht möglich - denn dort gilt die Schulpflicht. Über Spahns Gesetzentwurf wird derzeit in der Regierung abgestimmt. Der CDU-Politiker geht davon aus, dass der Bundestag noch in diesem Jahr darüber entscheiden wird.

Sieben Prozent der Kinder nicht ausreichend geimpft

Nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts sind 93 Prozent der Kinder in Deutschland gegen Masern durchgeimpft – sie haben auch die entscheidende zweite Impfung erhalten.

Das Masern-Virus ist hoch ansteckend. Mehr als 300 Menschen erkrankten in diesem Jahr in Deutschland. In seltenen Fällen kann die Krankheit tödlich verlaufen.

Masern: So riskant ist es, nicht zu impfen!Eine Impfpflicht gegen Masern - das diskutiert die Politik für Kinder. Doch Impflücken gibt es nicht nur bei ihnen, sondern auch bei Erwachsenen. Und: Das Risiko für einen schweren Verlauf der Masern ist bei Kleinkindern und Menschen über 20 Jahren erhöht. Ob Impfen Pflicht wird oder nicht: Nicht-Impfen ist auf jeden Fall riskant.Posted by SWR Wissen on Tuesday, March 26, 2019

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. SWR3 Tatort-Check Nuschelorgien im Hamburger Tatort

    Klingt etwas ausgelutscht: Waffengeschäfte bei einer Clanfamilie. Darum geht’s im Hamburger Tatort-Team. Aber wer weiß, vielleicht fesselt uns das ja doch dringend an die Couch.  mehr...

  2. News-Ticker zum Coronavirus Baden-Württemberg konkretisiert verschärfte Regeln der Notbremse

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  3. Deutschland

    Recherche von Report Mainz Gefälschte Impfpässe werden über Telegram in ganz Deutschland verkauft

    Bundesweit sollen gefälschte Impfpässe über den Messengerdienst Telegram zum Verkauf angeboten werden – das hat das ARD-Politikmagazin Report Mainz herausgefunden und mit einem der Händler gesprochen. Der sagt, er wolle seine Grundrechte zurück.  mehr...

  4. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  5. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  6. Experten warnen vor neuer Masche Neuer Whatsapp-Virus: So könnt ihr euch schützen

    Über Whatsapp-Nachrichten verbreitet sich ein Virus, der auf Android-Handys Schadsoftware installieren soll. IT-Experten sprechen von einer neuen Bedrohung. Das müsst ihr jetzt wissen.  mehr...