STAND
AUTOR/IN

Bei einem Unfall auf der A3 bei Wallau in Hessen wurden vier Menschen verletzt. Mehrere Fahrzeuge waren darin verwickelt. Laut Zeugen seien vier Autofahrer für den Unfall verantwortlich – sie sollen sich ein Rennen geliefert haben.

Vier Verletzte, neun in den Unfall verwickelte Fahrzeuge: Das ist die Bilanz einer Massenkarambolage auf der A3 in der Nähe von Wiesbaden. Mehrere unabhängige Zeugen gaben laut Polizei an, dass sich vier Fahrzeuge zuvor ein Rennen über alle drei Fahrstreifen geliefert haben sollen. Dabei sollen sie sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer beidseitig überholt haben.

Anhänger wurde gegen Fahrzeuge geschleudert

Zwischen der Rastanlage Medenbach und dem Wiesbadener Kreuz stockte dann der Verkehr. Eines der mutmaßlich am Rennen beteiligten Fahrzeuge fuhr auf der linken Spur auf ein anderes Auto auf. Durch die Wucht des Aufpralls prallte dieses auf ein Fahrzeug mit Anhänger – der riss ab und wurde laut Polizei gegen drei weitere Fahrzeuge geschleudert. Die anderen am Rennen beteiligten Autos sollen sich vom Unfallort entfernt haben.

Etwa 50.000 Euro Sachschaden

Nach einem Unfall auf der A3 kam es am Wochenende zu einem Stau (Foto: picture alliance/---/Wiesbaden.112/dpa)
Nach einem Unfall auf der A3 kam es am Wochenende zu einem Stau picture alliance/---/Wiesbaden.112/dpa

Vier Menschen wurden bei dem Unfall verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Für die Rettungs-, Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Teilstrecke der A3 vollgesperrt werden. Am Sonntagabend kam es deshalb zu einem bis zu 20 Kilometer langen Stau.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang, zu den Fahrzeugen und den Fahrern machen können.

STAND
AUTOR/IN
  1. „Dachte, dass es Covid nicht gibt“ Fitness-Influencer glaubte nicht an Corona – jetzt ist er daran gestorben

    Der 33-jährige Influencer Dmitriy Stuzhuk glaubte nicht an Corona und die Pandemie. Doch dann wurde er im Urlaub plötzlich krank. Diagnose: Covid-19. Jetzt ist der Ukrainer tot.  mehr...

  2. Vom Ministerium bestätigt Gesundheitsminister Spahn positiv auf Corona getestet

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat das Gesundheitsministerium bestätigt. Der Minister ist jetzt in häuslicher Quarantäne.  mehr...

  3. Neue Corona-Regeln Pandemiestufe 3 in Baden-Württemberg: Diese Maßnahmen gelten jetzt

    Bundesweit infizieren sich immer mehr Menschen mit dem Coronavirus. In Baden-Württemberg wurde ein kritischer Wert überstiegen. Seit Montag gilt deswegen die Pandemiestufe 3. Was bedeutet das und welche Regeln gelten dadurch?  mehr...

  4. Husten, schnupfen, Covid? Corona, Grippe oder Erkältung – Symptome und Unterschiede

    Mit einem Schnupfen auf die Arbeit? Im Herbst fast normal. Denn jetzt beginnt die Grippe- und Erkältungssaison. Dann beginnt das Husten – ist es also doch Covid-19? Hier erfährst du, wie sich die Krankheiten unterscheiden und was du tun kannst.  mehr...

  5. Informationen zum Coronavirus Corona-Karten: Wie viele sind infiziert, wie viele wieder gesund?

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  6. Erfolgreiche Suchaktion Vermisste Jugendliche im Odenwald wieder aufgetaucht

    Die beiden Jugendlichen, die seit Sonntag in Birkenau im Odenwald vermisst wurden, sind wieder aufgetaucht. Das hat die Polizei mitgeteilt. Zahlreiche Polizisten und Rettungskräfte hatten tagelang nach ihnen gesucht.  mehr...