STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

In Deutschland hat es 2021 viel öfter geblitzt, als im Jahr davor. Unter den Bundesländern hält Baden-Württemberg den Spitzenplatz. Doch auch in Rheinland-Pfalz nimmt die Dichte zu.

Auf Länderebene liegt der Südwesten mit einer Blitzdichte von 2,61 Blitzen pro Quadratkilometer an der Spitze vor Bayern, das mit 2,18 Blitzen pro Quadratkilometer auf Rang zwei kommt.

Im Jahr 2020 waren es in Baden-Württemberg noch 1,3 Einschläge pro Quadratkilometer gewesen, 2019 nur 0,88.

In keinem anderen Bundesland ist der #Blitz im Jahr 2021 so oft eingeschlagen wie in #BadenWürttemberg. Insgesamt waren es im Land mehr Blitzeinschläge als im Jahr zuvor. Das geht aus den Messungen des Blitz-Informationsdienstes von Siemens hervor. https://t.co/Jwp4SvV0vV

Blitz-Spitzenreiter bei den Kreisen: Starnberg – Augsburg – Bodensee

Bei einem Vergleich der Kreise liegt Baden-Württemberg auf Platz drei, wie aus den Messungen des Blitz-Informationsdienstes von Siemens hervorgeht. Blitzhochburg Deutschlands ist demnach der Landkreis Starnberg.

Wetter in BW und RLP Hitzewellen in Deutschland: Menschen müssen sich daran gewöhnen

Mensch und Tier müssen im Sommer Temperaturen deutlich über 30 Grad aushalten – das hat auch SWR3Land voll abbekommen.  mehr...

Mit einer Blitzdichte von 7,6 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer liegt der oberbayerische Landkreis deutlich vor dem zweitplatzierten Augsburg (5,9) und dem Bodenseekreis (ebenfalls 5,9).

Auch in Rheinland-Pfalz hat die Zahl der Blitze zugenommen

Rheinland-Pfalz scheint da weit abgeschlagen: Insgesamt sind hier 15.658 Blitze eingeschlagen. Bezogen auf die Fläche des Bundeslandes waren das 0,79 Blitze pro Quadratkilometer – nach 0,6 im Vorjahr. 

Das heißt aber: Rheinland-Pfalz liegt zwar deutschlandweit im unteren Mittelfeld, aber auch hier blitzt es immer mehr.  

Am häufigsten in Rheinland-Pfalz blitzte es in Koblenz: Dort schlugen insgesamt 243 Blitze ein, pro Quadratkilometer waren es 2,32. Pirmasens gehörte mit 0,26 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer dagegen zu den zehn bundesweit blitzärmsten Kreisen.

Letztes Jahr fast 100.000 Blitze mehr, als im Jahr davor

Deutschlandweit gab es im vergangenen Jahr 491.000 Einschläge – das waren knapp 100.000 mehr als im Vorjahr. „2021 war gegenüber den Vorjahren wieder deutlich niederschlagsreicher bei dennoch hohen Temperaturen vor allem im Juni“, erklärt der Leiter des Blitz-Informationsdienstes von Siemens, Stephan Thern.

„Damit waren die Grundvoraussetzungen für Gewitter - Feuchtigkeit und heiße Temperaturen - vorhanden, um ein doch deutlich blitzintensiveres Jahr zu registrieren.“ Insgesamt schlugen im vergangenen Jahr bundesweit mehr als die Hälfte aller Blitze im Juni ein, als Unwetter in Teilen der Bundesrepublik für schwere Schäden gesorgt hatten.

Die Blitze werden mithilfe von rund 160 miteinander verbundenen Messstationen in Europa gemessen. Obwohl zwischen den Sensoren bis zu 350 Kilometer liegen, können die Blitzeinschläge damit auf bis zu 50 Meter genau ermittelt werden.

STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 11. August, 7:31 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  2. Top-Act für 2023 steht fest Wacken 2022: Warum der Schweigefuchs trendet

    Kaum ist Wacken vorbei, googeln viele wieder nach dem Metal-Festival. Doch warum explodieren Suchanfragen nach dem „Schweigefuchs“? Ursache dafür ist eine bekannte Website.  mehr...

  3. Lake Mead

    Gruselige Funde am Lake Mead See bei Las Vegas: Dürre bringt immer mehr Leichen zutage

    Seit Mai werden immer mehr menschliche Überreste im Lake Mead freigelegt. Der sinkende Wasserpegel könnte dazu beitragen, jahrzehntealte Verbrechen aufzuklären.  mehr...

  4. Tierfreundlich, versteht sich: Wie kann man Katzen vertreiben?

    Ein Dilemma: Katzen sind das beliebteste Haustier der Deutschen. Katzen können aber auch viel Schaden anrichten und nicht zuletzt die Nachbarschaft völlig ruinieren. Wir geben Tipps, fremde Katzen fernzuhalten, zum Frieden aller Beteiligten.  mehr...

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Embargo in Kraft: EU darf ab sofort keine russische Kohle mehr kaufen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. Fälschungen werden immer besser Mit diesen 5 Tipps erkennt ihr Fakeshops

    Fakeshops erkennen ist nicht so leicht. Wir haben deshalb 5 Tipps für dich, wie du sicher im Netz einkaufen kannst!  mehr...