STAND
AUTOR/IN

Sie ist erst 16 aber gehört im Rollstuhl-Sport schon jetzt zu den ganz Großen. Bei der Para-Europameisterschaft gilt die Mainzerin als „Superstar der Spiele“ und hat einen neuen Rekord über 5.000 Meter aufgestellt.

Die erst 16 Jahre alte Merle Menje hat ihren überragenden Auftritt bei der Para-EM der Leichtathleten im polnischen Bydgoszcz am Schlusstag gekrönt. Die gebürtige Mainzerin, die für Singen startet, gewann zum Abschluss Gold über 5.000 Meter. Es war ihr zweiter Sieg und ihre vierte Medaille beim fünften Start.

Para Leichtathletik-EM: Mit 16 und 61 Jahren - zwei EM-Titel für das deutsche Team💪🥰Rennrollstuhlfahrerin Merle Menje und Speerwerferin Martina Willing holen Gold – Bronze für Marie Brämer-Skowronek im Kugelstoßen📌Alle Infos:https://t.co/y39lMRfvR5📸 Bartlomiej Zborowski / IPC https://t.co/wNuraCwtwR

Menje fährt die beste Zeit bei einer EM

Nur drei Athletinnen waren überhaupt an den Start für dieses längste Rennen gegangen. Der Wettbewerb war schon im Vorfeld mit einem Rennen pro Tag ziemlich hart. Bis 200 Meter vor dem Ziel belauerten sich die Rollstuhlfahrerinnen dann und lagen gleichauf. Dann zog Menje beeindruckend davon und siegte mit der besten je bei einer EM gefahrenen Zeit (11:52,30 Minuten) und rund zwei Sekunden Vorsprung.

Vier Medaillen für die 16-Jährige

Zuvor hatte die gebürtige Mainzerin in Polen bei ihrem internationalen Debüt Gold über 400 Meter und Silber über 100 und 800 Meter gewonnen. Über 1.500 Meter wurde sie Vierte. Ihr Sieg am Schlusstag war das vierte Gold für die deutschen Athleten in Polen, die Hälfte hat nun die mit Abstand Jüngste von allen gewonnen. Die Sportschau berichete über den Sieg von Merle Menje über die 400 Meter Distanz.

Paralympics oder doch erst Peking 2022?

Normalerweise wollte die 16-Jährige gar nicht bei den Paralympics Ende August in Tokio starten, sondern frühestens im Skilanglauf bei den Winterspielen 2022 in Peking. Im Interview mit der Sportschau erklärte Sie, ihr fehle die Norm. Nun denkt sie vielleicht um. „So ein Ergebnis bei der EM habe ich nie erwartet. Und der 5.000er nun war die größte Überraschung.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Massachusetts

    Massachusetts Fischer wird von Buckelwal verschluckt – und überlebt

    Die Geschichte klingt unglaublich: Ein Fischer ist in den USA von einem Buckelwal verschluckt und wenig später wieder ausgespuckt worden. Experten halten den Bericht für glaubhaft.  mehr...

  2. Fußball-EM während der Pandemie Sind die Spieler eigentlich gegen Corona geimpft?

    Die diesjährige Fußball-Europameisterschaft findet in 11 Städten in Europa und Asien statt. Die Nationalspieler reisen dafür von London bis Baku, mitten während einer weltweiten Pandemie. Eine Frage drängt sich dabei besonders auf: Sind die Kicker gegen Corona geimpft?  mehr...

  3. Europa

    Wie kommt die Impfung ins Handy? Digitaler Impfpass – Fragen und Antworten zum Corona-Impfnachweis

    Seine Impfung gegen Corona wird man weit häufiger nachweisen müssen als die gegen Mumps, Masern oder Röteln. Deshalb soll das auch digital gehen. Wir klären die wichtigsten Fragen.  mehr...

  4. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 Eriksen geht es wieder besser, große Anteilnahme in den sozialen Medien

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...

  5. Leiche eines der Mädchen gefunden Vom Vater ermordet? Olivia und Anna kommen wohl nie mehr nach Hause

    Seit fast zwei Monaten werden in Spanien zwei Kinder und der Vater der beiden vermisst. Jetzt haben Taucher eine furchtbare Entdeckung gemacht.  mehr...

  6. Schickt uns eure drei Lieblingszutaten! Johann Lafer kreiert exklusive EM-Snacks

    Chips und Erdnüsse waren gestern. Zeit, dass sich in der Küche was dreht: Schickt uns drei Lieblingszutaten und Starkoch Johann Lafer kreiert zu jedem Deutschlandspiel drei exklusive Snacks!  mehr...