STAND
AUTOR/IN

Mehrere Milliarden Jahre war der Fels vermutlich im All unterwegs. Jetzt ist er auf die Erde gestürzt – und hat es nicht überlebt.

Melbourne, Australien, in der Nacht zum Montag (Ortszeit): Ein Einwohner namens Fernando Braga steht am Fenster und macht den ersten Teil dieser Aufnahmen:

Some lucky Melburnians were treated to the sight of a meteor burning up last night. It was most likely a rock that has been orbiting the sun for millions of years and disintegrated after being swept into the earth’s atmosphere. #9News DETAILS: https://t.co/t79zA2iO8f https://t.co/bMF61MrTKD

Meteor-Filmer in Australien: „Das war wirklich hell“

„Höchstwahrscheinlich ein Felsbrocken, der die Sonne Millionen Jahre umkreist und sich dann aufgelöst hat, als er in die Erdatmosphäre eintrat“, schreibt der TV-Sender 9News Melbourne über seinen Tweet. „Das war wirklich hell“, beschreibt Braga später den Anblick des Gesteinsbrockens.

Der ist sicher einer der weniger großen kosmischen „Wunder“, nach dem Kometen „Neowise“ im vergangenen Sommer und dem sogenannten „Stern von Betlehem“ kurz vor Weihnachten. Aber auch kleine kosmische Ereignisse erscheinen von der Erde aus oft ziemlich spektakulär.

„Eintrittsgeschwindigkeit liegt bei 20 bis 80 Kilometern pro Sekunde“

Laut SWR-Wissenschaftsredakteur Uwe Gradwohl war der Meteor vermutlich sogar mehrere Milliarden Jahre unterwegs, falls er aus der Anfangszeit unseres Sonnensystems vor mehr als vier Milliarden Jahren stammt. Und er fügt hinzu: „Die Eintrittsgeschwindigkeiten bei den Teilen liegen zwischen 20 und 80 Kilometern pro Sekunde.“

Schaden richtete der Himmelskörper keinen an, denn er löste sich bereits hoch über der Erde auf. Meteore – im Volksmund auch Sternschnuppen genannt – sind Felsbrocken, die den Erdboden nicht erreichen. Schaffen sie es bis dorthin, nennt man sie Meteorite.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 25. Januar, 0:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Toxische Beziehung erkennen Selbsttest: Ist meine Beziehung toxisch?

    Wir zeigen dir typische Anzeichen einer toxischen Beziehung oder Freundschaft und geben Tipps, wie es gelingen kann, sich davon zu befreien.  mehr...

  2. Heidelberg

    Bei Universitäts-Vorlesung Mutmaßlicher Amoklauf Heidelberg: drei Verletzte, eine Tote, Täter tot

    Die Polizei ist am Neuenheimer Feld in Heidelberg im Großeinsatz. Demnach gibt es mehrere Verletzte mach einem mutmaßlichen Amoklauf. Hier gibt es die aktuellen Entwicklungen.  mehr...

  3. Heidelberg

    In Heidelberger Hörsaal Mutmaßlicher Amoklauf in Heidelberg: Was wir nach der PK der Polizei wissen!

    Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer bei einem Tutorium. Die traurige Bilanz: ein Todesopfer und drei Verletzte. Auch der Täter ist tot. Das wissen wir.  mehr...

  4. Was darf ich – und wann? Corona-Infektion trotz Impfung: Was gilt jetzt eigentlich für mich?

    Einige Menschen bekommen Corona, obwohl sie mindestens schon zwei Impfungen bekommen haben. Ab wann kann man sich dann boostern lassen und welchen Status hat man bis dahin?  mehr...

  5. Beschränkungen werden nicht gelockert MPK: PCR-Tests werden eingeschränkt, Impfpflicht vorbereitet

    Bund und Länder wollen an den bisherigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie festhalten, aber PCR-Tests werden eingeschränkt.  mehr...

  6. SWR3 Quarantäne-Rechner Wer muss wie lange in Quarantäne? Hier kannst du es berechnen!

    Die Quarantäne wurde verkürzt. Für Kinder, manche Berufsgruppen und Geimpfte gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den aktuellen Corona-Regeln berechnen.  mehr...