STAND
AUTOR/IN
Christian Spöcker
Christian Spöcker (Foto: SWR3, privat)

Im Kreis Ravensburg stirbt ein junger Motorradfahrer, nachdem ein Mann ihm helfen will. Bei der Polizei wirft die angebliche Unfallursache Fragen auf.

Es ist kurz vor 21 Uhr am Freitagabend im Kreis Ravensburg. Ein 16-Jähriger fährt dort auf der Kreisstraße 7937 von Wolfegg nach Kißlegg. Kurz nach dem Ortsteil Wiggenreute stürzt er mit seinem Motorrad und bleibt auf der Straße liegen.

Unfall zwischen Wolfegg und Kißlegg

In der Gegenrichtung ist gerade ein Autofahrer unterwegs. Als er den gestürzten Jungen sieht, hält er auf der Höhe der Unfallstelle an. Er bietet ihm seine Hilfe an, berichtet später die Polizei.

Währenddessen will eine Frau mit ihrem Wagen vorbeifahren. Sie überfährt dabei jedoch den 16-Jährigen, der am Boden liegt – „aufgrund des mit eingeschaltetem Fernlicht an der Unfallstelle stehenden Fahrzeugs“, heißt es im Polizeibericht.

Motorradfahrer stirbt im Kreis Ravensburg

Der Junge erleidet dabei schwerste Verletzungen. Er stirbt den Angaben zufolge noch an der Unfallstelle. Auf Nachfrage von SWR3 sagt ein Sprecher der Polizei Ravensburg am Tag danach, bisher stehe das Fernlicht nicht als Ursache für den Unfall fest. Es sei lediglich von der 63-jährigen Fahrerin als Erklärung angegeben worden.

„Wenn ich geblendet werde und nichts mehr sehe, dann halte ich an. Das ist eigentlich das Problem: Warum ist sie zugefahren?“

Diese und andere offene Fragen, wie beispielsweise die der Fahrtgeschwindigkeit der Frau, solle nun ein unfallanalytisches Gutachten klären, sagt er.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Der Unfall bei Kißlegg in den SWR3-Nachrichten

Dauer

Ein junger Motorradfahrer ist am Abend bei Kißlegg im Kreis Ravensburg
von einem Auto überrollt und getötet worden. Laut Polizei war der 16-
Jährige kurz davor gestürzt und verletzt auf der Fahrbahn liegen geblieben.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Christian Spöcker
Christian Spöcker (Foto: SWR3, privat)

Meistgelesen

  1. Öko-Test warnt vor diesen Zahncremes „Unverantwortlich“: Mit diesen Pasten schrubben Kinder Gift in den Mund

    Was machen Kinder beim Zähneputzen, vor allem, wenn sie noch ungeübt sind? Sie schlucken kleine Mengen an Zahnpasta. Bei einigen Produkten ist das richtig riskant, sagt Öko-Test. Was ist das Problem?

  2. Gesundheitssystem am Limit? Lange Wartezeiten? So bekommst du schneller einen Arzttermin

    Monatelange Wartezeiten oder Fachärzte, die keineneuen Patienten aufnehmen: Wer medizinische Hilfe braucht, hat es nicht leicht. Warum das so ist und was ihr tun könnt? Hier lesen!

  3. Peinlich-Panne bei Interview Skirennläuferin spricht von ihrem Monatszyklus – ORF übersetzt Radfahren

    Live-Interviews sind immer wieder überraschend. Vor allem wenn simultan übersetzt werden muss und ein Wort zwei Bedeutungen hat.

    NOW SWR3

  4. Bad Mergentheim

    Horror-Tat in Bad Mergentheim Rentnerin von Fahrrad gestoßen: 14-Jähriger wegen Mordverdacht in U-Haft

    In Bad Mergentheim ist ein Jugendlicher auf eine Rentnerin losgegangen – wohl ohne Grund. Die Frau hat den Angriff nicht überlebt.

  5. Saarbrücken

    SWR3 Tatort-Kritik „Die Kälte der Erde“ Der Tatort aus Saarbrücken ist absolut packend!

    Ablehnung gegenüber der Polizei. Wut, Hass, Schläge. Bei den Ermittlungen in der Hooliganszene wirken die Kommissare besonders echt. Dennoch gibt es Vertrauensprobleme.

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Bundeskartellamt fürchtet Subventionsbetrug bei Energieversorgern

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.