STAND
AUTOR/IN
Lea Kerpacs
Lea Kerpacs (Foto: SWR3)
Franziska Thees
Franziska Thees (Foto: SWR3)

Nutella landet bei Ökotest auf dem letzten Platz unter 21 getesteten Nuss-Nougat-Cremes. Wir haben bei Hersteller Ferrero nachgefragt.

Ökotest: Nutella hat zu viel Fett und Zucker

Zucker und Fett sind die größten Übeltäter laut Ökotest: 35 Prozent in Nutella sind Fett, „dazu kommen ungefähr 56 Prozent Zucker in 100 Gramm. Zum Vergleich: Es gibt auch Produkte, die mit gerade einmal 34 Gramm Zucker pro 100 Gramm auskommen“.

Ferrero steht trotz Ökotest-Ergebnis hinter Nutella

Wir haben Ferrero mit den Kritikpunkten aus dem Testergebnis von Ökotest konfrontiert. Der Konzern kann der Bewertung aber nicht zustimmen: „Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass sich die Lebensmittel weder in „gut“ noch in „schlecht“ einordnen lassen, sondern immer in einem Gesamtkontext zu sehen sind.“, schreibt die Pressestelle des Unternehmens auf unsere Anfrage.

Die vergleichsweise große Menge an Fett und Zucker in Nutella seien entsprechend der geltenden Verordnungen ausgewiesen. Manche Marken im Test kommen mit deutlich weniger Zucker aus. Ob die Rezeptur umgestellt wird, bleibt aber abzuwarten. Man sei der „Marktführer im Bereich der süßen Brotaufstriche“, wird stattdessen an anderer Stelle in der Stellungnahme betont.

Mosh: Mineralölbestandteile in Nutella

Außerdem enthält Nutella laut Ökotest Bestandteile von Mineralöl. Genau gesagt: „MOSH“. Die Abkürzung steht für Gesättigte Mineralöl-Kohlenwasserstoffe. Sie stammen entweder direkt aus Erdöl oder entstehen bei der Erdölraffinierung und sind in vielen Lebensmitteln zu finden.

Stiftung Warentest hat MOSH beispielsweise in Adventskalendern gefunden. In anderen Fällen wurden MOSH in Schokolade, Nudeln, Reis, ja bis hin zu Pflanzenöl festgestellt. Auch Kosmetika sind auf der Liste.

Wie kommen Teile von Mineralöl in Lebensmittel?

Am häufigsten kommt die Verunreinigung durch Verpackungsmaterial zustande. Recycling-Kartons können Druckfarben auf Mineralölbasis enthalten oder selbst damit bedruckt sein. Aber auch Öl der Maschinen in der Produktion können die Lebensmittel verunreinigen.

Nachgewiesen ist, dass sich die Stoffe im Körper anreichern. In einer Studie von 2014 hat ein Forschungsteam bei jedem vierten Probanden über fünf Gramm Mosh in den Organen gefunden. Der höchste Wert waren 13,5 Gramm – das entspricht 1,5 bis 2 Esslöffeln pures Öl.

Bisher fehlen Studien darüber, welche Langzeitfolgen eingelagerte Mosh für den Menschen haben können. Dass die Verunreinigung im Körper im Vergleich zu anderen Stoffen aber sehr hoch ist, hat die Studie festgestellt. Darauf geht auch Ökotest ein: „Mosh sind die wohl größte Verunreinigung im menschlichen Körper.

Ferrero weiß von Mosh in Lebensmitteln: „nicht neu“

Nach eigener Aussage beschäftigt sich Ferrero schon lange mit Mosh in Lebensmitteln: „[Wir] arbeiten eng mit allen Beteiligten entlang der Wertschöpfungskette zusammen und haben unser Fachwissen zu diesem Thema über viele Jahre hinweg erweitert.

Doch auch wenn man das Thema grundsätzlich „sehr ernst“ nehme und bei Laboruntersuchungen darauf hin teste: Gegenüber SWR3 nennt der Konzern keine konkreten Konsequenzen aus dem Ergebnis von Ökotest.

Für MOSH, bei denen es keine gesetzlichen Vorgaben gibt, was die Grenzwerte betrifft, haben die Bundesländer Orientierungswerte verabschiedet. Diese Orientierungswerte (9 mg/kg für nutella) unterschreitet nutella bei den Ergebnissen von ÖKO TEST um 50 %!

Auf den Umstand, dass sich die Stoffe im menschlichen Körper ansammeln können, geht Ferrero nicht ein.

Nutella ist laut Ökotest vor allem eines: ungesund

Ökotest kritisiert außerdem: „Nutella und übrigens auch die Nuss-Nougat-Creme Milka sind außerdem zwei von vier Produkten, die nicht ohne künstliches Aroma oder den Aromastoff Vanillin für den Geschmack auskommen.“

Milka Haselnusscreme, Schokoladen - Brotaufstrich, eine Hand hält ein Glas davon in die Kamera. (Foto: IMAGO, IMAGO / Manfred Segerer)
Auch die Milka Haselnusscreme bekommt von Ökotest die Note 6. IMAGO / Manfred Segerer

Die Kritik von Ökotest zusammengefasst: Zu viel Zucker, zu viel Fett und Bestandteile von Mineralöl in der Creme. Es gibt aber auch bessere Testergebnisse: Insgesamt schneiden zwei Produkte mit der Note 2 ab, das Eigenprodukt von Rewe Ja! Nuss-Nougat-Creme und die Vegane Bio-Schokocreme von Dm.

Was ist drin in den Brotaufstrichen? Welcher schmeckt besser? Diesen Fragen ist auch SWR-Marktcheck nachgegangen:

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Nachrichten-Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Meistgelesen

  1. Stuttgart

    Der Grund ist absurd... A8: Familie stellt brennendes Auto an Tankstelle ab und fährt mit Taxi davon

    An der A8 bei Stuttgart hat eine Familie ihr brennendes Auto an einer Tankstelle abgestellt. Nach Angaben der Polizei nur fünf Meter von den Zapfsäulen entfernt.  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine meldet wichtige Geländegewinne im Süden und Osten

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. „Time is Brain“ Warum immer mehr junge Menschen einen Schlaganfall erleiden

    Das Alter für Schlaganfälle verschiebt sich: Immer häufiger sind auch junge Menschen betroffen. „Schlaganfall, ich? Jetzt schon?“ Was sind Risikofaktoren und wie reagierst du im Zweifel?  mehr...

    NOW SWR3

  4. Türkei Sänger getötet – weil er ein Lied nicht kannte?

    Gäste wünschen sich von Musikern in Bars hin und wieder Songs. Ein unerfüllter Musikwunsch endete in Ankara jetzt tödlich.  mehr...

    LUNA SWR3

  5. Stuttgart

    Auch Hubschrauber im Einsatz Cannstatter Wasen: Rund 70 Rettungskräfte rücken nach Notrufen aus

    Drei Notrufe vom Cannstatter Wasen haben am Abend einen Großeinsatz ausgelöst. Menschen in Not fanden die Rettungskräfte nicht – dafür aber einen 27-Jährigen.  mehr...

  6. Zuviel Elektroschrott USB-C für jedes Smartphone: EU beschließt Ladekabel-Gesetz

    Lightning-Anschluss? Oder USB – und wenn ja, welche Variante? Das beste Elektrogerät bringt nichts ohne das richtige Stromkabel. Die EU sorgt jetzt für ein Ende im Stecker-Dschungel.  mehr...

    Die Morningshow SWR3