Stand
AUTOR/IN
Franziska Thees
Franziska Thees (Foto: SWR3)

Was machen Kinder beim Zähneputzen, vor allem, wenn sie noch ungeübt sind? Sie schlucken kleine Mengen an Zahnpasta. Bei einigen Produkten ist das richtig riskant, sagt Öko-Test. Was ist das Problem?

Das Problem heißt Titandioxid. Ein Stoff, der in Lebensmitteln seit August 2022 verboten ist. Warum? Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) stuft Titandioxid als nicht sicher ein. Es gibt neue Studien, nach der die EFSA nicht ausschließen konnte, dass der Stoff erbgutschädigend sein könnte.

Schädigen diese Zahnpasten das Erbgut?

Öko-Test hat insgesamt 24 Kinderzahncremes getestet, die für Kinder bis maximal sechs Jahren sind. Das Ergebnis ist fatal: „Erschreckend: In fünf Baby- und Kinderzahnpasten im Test steckt Titandioxid.

Unglaublich: Bekannte Marken ignorieren den Forschungsstand zu Risiken des Farbstoffes Titandioxid, der in Zahnpasta verzichtbar ist.

Diese Zahncremes fallen wegen Titandioxid mit „ungenügend“ durch:

  • Blend-A-Med Blendi Gel, Erdbeergeschmack
  • Odol-Med 3 Erste Zähne
  • Odol-Med 3 Milchzahn, Milde Minze
  • Putzi Kinderzahngel

Auch die Today Dent Kids Milchzähne enthält Titandioxid, wird aber nicht mit ungenügend, sondern mit „mangelhaft“ bewertet.

Das Gift gelangt laut Öko-Test in den Körper der Kinder, weil sie beim Zähneputzen Zahnpasta verschlucken – „kleine Kinder mehr, große Kinder weniger“.

Warum landet Titandioxid in der Kinderzahnpasta?

Das Verbot für den gefährlichen Stoff gilt für Lebensmittel – aber nicht für Kosmetika. Die EU-Kommission will erst in diesem Jahr eine Bewertung des Stoffes in Kosmetika veröffentlichen. Öko-Test meint: „Der Stoff hat in Kosmetika, die verschluckt werden können, nichts mehr zu suchen: Raus damit!

Blei in einer Kinderzahnpasta: Das kann das Gehirn schädigen

Ebenfalls hoch problematisch: Blei in Kinderzahnpasta. Öko-Test: „Das von uns beauftragte Labor ist einmal im Test darauf gestoßen. Das Schwermetall ist für Kinder besonders gefährlich, es kann das Gehirn schädigen.“ Betroffen ist Ben & Anna Zahnpasta Strawberry Fluoride For Kids mit „ungenügend“.

Blei ist in Kosmetik nicht erlaubt. Allerdings können andere erlaubte, natürliche Bestandteile mit Blei verunreinigt sein. Die Behörden tolerieren deshalb laut Öko-Test geringe Bleigehalte in Zahnpasta mit mineralischen Bestandteilen. Der gemessene Gehalt lag jedoch oberhalb dessen, was das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) als technisch unvermeidbare Spuren ansieht.

Blei und Titandioxid nicht die einzigen Schadstoffe

Ein paar Kinderzahncremes enthalten Malto-Dextrin. Finger weg davon, das Zeug verursacht Karies. Das Mineral Mica – auch Glimmer genannt – lässt Zahncremes glitzern. Aber beim Abbau könnten Kinder ausgebeutet worden sein: Viele Zahnpasta-Produzenten, die Mica verwenden, können Kinderarbeit nicht ausschließen.

Was dagegen unbedingt in Kinder-Zahncremes enthalten sein sollte, ist Fluorid, und zwar 1.000 Milligramm pro Kilogramm – nicht mehr und nicht weniger! Auf den Packungen ist das oft als 1.000 ppm angegeben. So viel Fluorid brauchen kleine Kinder, damit sich ihre Zähne aufbauen können.

Vier Zahncremes sind laut Öko-Test „sehr gut“

Von den 24 getesteten Kinderzahncremes waren nur vier Produkte mit Bestnote empfehlenswert. Diese Zahncremes sind demnach unbedenklich:

  • Bevola Naturals Kids Zahngel, Erdbeer-Himbeer-Geschmack
  • Bevola Kids Zahngel mit Erdbeergeschmack
  • Putzi Zahncreme für Kinder
  • Tabaluga Zahngel für Kinder mit Erdbeergeschmack

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Stand
AUTOR/IN
Franziska Thees
Franziska Thees (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Münster

    Tatort Münster mit Boerne und Thiel Der Tatort am Sonntag kommt aus Münster – lohnt er sich denn?

    Wieder einmal ein skurriler Tatort aus Münster. Boerne und Thiel versuchen einen Mann vor mehreren Mordversuchen zu schützen. Hier gehts zur spoilerfreien Tatort-Kritik!

  2. Wieder per Telefon möglich 10 Dinge, die jeder zur Krankmeldung beim Arbeitgeber wissen sollte

    Krankschreiben per Telefon ist wieder möglich! Aber wie funktioniert die telefonische Krankschreibung genau? Hier kannst du dich über die Krankmeldung beim Arbeitgeber informieren!

  3. Hier Tickets gewinnen 🌟 Wow! Sarah Connor spielt das SWR3 Weihnachtskonzert 2023!

    Wer braucht schon Mariah Carey? Wir haben Sarah Connor – die deutsche Christmas-Queen! Sie spielt unser Weihnachtskonzert 2023. Gewinnt exklusiv Tickets und seid dabei!

  4. Nach Oberleitungsschaden im Raum London James Blunt sitzt in der Bahn fest und fragt nach Pizza

    Eine beschädigte Oberleitung hat im Raum London für große Verzögerungen gesorgt. Der Musiker James Blunt war auch betroffen - nahm die Situation aber mit Humor und scherzte auf X.

  5. 🎧 Hier anhören! SWR3-Christmas-Special: Hits für euer Weihnachten 2023 🎄💖🎅🏽

    Die größten Christmas-Hits aller Zeiten, ganz neue Songs und die ultimative Playlist. Hier kommt alles, was ihr für die Weihnachtszeit braucht!

  6. Ab 1. Januar tritt das neue Gesetz in Kraft Heizungsgesetz gilt ab 2024: Was bedeutet das jetzt für mich?

    Was bedeutet das neue Heizungsgesetz, das ab 2024 für Gas- und Ölheizungen gilt? Hier gibt es einen Überblick darüber, was du für deine Heizung und zur Wärmepumpe wissen solltest.