STAND
AUTOR/IN
Cornelia Stenull
Cornelia Stenull (Foto: SWR3)

Fans haben es ja schon immer gewusst: Es gibt nichts besseres als Brezeln. Nur – sind die mit den dicken oder den dünnen Armen besser?

Wer macht die besten Brezeln? Die Schwaben oder die Bayern? Und dann gibt es ja auch noch die Österreicher, Schweizer und die Elsässer – auch dort werden Brezeln gebacken und gegessen.

Unterschied: Schwäbische oder bayerische Brezel

Je nach Region sehen die Brezeln unterschiedlich aus – und schmecken auch anders: Die echte schwäbische Brezel hat einen dicken Bauch und dünne, knusprige Arme. Im Gegensatz dazu sind bei der bayerischen Brezel – oder Brezen – der Bauch und die Arme dick.

Nach Angaben der Bäckerinnung werden die bayerischen mit mehr Butter gebacken. Dafür wird dann auf die schwäbische Butterbrezel hinterher ordentlich Butter draufgeschmiert.

Brezel als Kulturerbe – Özdemir unterstützt Initiative

Aussehen hin oder her: Die Brezel soll immaterielles Kulturerbe der Unesco werden, so wie das traditionelle deutsche Brauhandwerk.

Die baden-württembergische Bäckerinnung will dazu einen Antrag stellen. Das traditionelle Handwerk des Brezelbackens soll auf die nationale Anwärterliste für das immaterielle Kulturerbe gesetzt werden.

Bundesernährungsminister Cem Özdemir (Grüne) – der aus dem schwäbischen Bad Urach kommt – hat angekündigt, dass er das Vorhaben unterstützen will. Er habe in Sachen Brezel als Kulturerbe sogar schon Gespräche mit seinen Politiker-Kollegen in Österreich und Frankreich geführt.

Unsere Pressemitteilung zum handwerklichen Brezelbacken als immaterielles Kulturerbe ⬇ https://t.co/6aSGt4zRsG

Özdemir: In Berlin sind gute Brezeln schwer zu finden

Für Özdemir ist eines klar: „Die beste Brezel ist schwäbisch!“. Das sagte er bei einem Termin in seiner alten Heimat Bad Urach.

Die Bayern glauben, dass ihre Brezel die beste ist, und wir wissen, dass unsere die beste ist.

Hinsichtlich seines neuen Wohnortes bedauerte der Minister, dass in Berlin gute Brezeln „schwierig zu finden“ seien.

Bundesernährungsminister Cem Özdemir schaut durch eine Brezel (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat)
Eines ist für Cem Özdemir klar: Die beste Brezel ist schwäbisch. picture alliance/dpa | Marijan Murat

Ob jetzt die schwäbischen oder die bayerischen Brezeln die besseren sind – auch Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) zeigte sich angetan von dem Projekt.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Ein Haken neben dem Profil bedeutet, dass es durch Twitter auf seine Echtheit geprüft wurde. Twitter ist ein in den USA gegründetes soziales Netzwerk und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt.

STAND
AUTOR/IN
Cornelia Stenull
Cornelia Stenull (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Stuttgart

    Der Grund ist absurd... A8: Familie stellt brennendes Auto an Tankstelle ab und fährt mit Taxi davon

    An der A8 bei Stuttgart hat eine Familie ihr brennendes Auto an einer Tankstelle abgestellt. Nach Angaben der Polizei nur fünf Meter von den Zapfsäulen entfernt.  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine meldet wichtige Geländegewinne im Süden und Osten

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Stuttgart

    Auch Hubschrauber im Einsatz Cannstatter Wasen: Rund 70 Rettungskräfte rücken nach Notrufen aus

    Drei Notrufe vom Cannstatter Wasen haben am Abend einen Großeinsatz ausgelöst. Menschen in Not fanden die Rettungskräfte nicht – dafür aber einen 27-Jährigen.  mehr...

  4. „Time is Brain“ Warum immer mehr junge Menschen einen Schlaganfall erleiden

    Das Alter für Schlaganfälle verschiebt sich: Immer häufiger sind auch junge Menschen betroffen. „Schlaganfall, ich? Jetzt schon?“ Was sind Risikofaktoren und wie reagierst du im Zweifel?  mehr...

    NOW SWR3

  5. Türkei Sänger getötet – weil er ein Lied nicht kannte?

    Gäste wünschen sich von Musikern in Bars hin und wieder Songs. Ein unerfüllter Musikwunsch endete in Ankara jetzt tödlich.  mehr...

    LUNA SWR3

  6. Flut im Ahrtal Jetzt veröffentlicht: Hier sind die Videos aus dem Polizei-Hubschrauber!

    Die schockierenden Videos der Polizei aus der Flutnacht im Ahrtal wurden jetzt durch das Innenministerium veröffentlicht. Hier kannst du sie dir ansehen!  mehr...

    PLAY SWR3