STAND
ONLINEFASSUNG
Laura Bisch (Foto: SWR3)

Wohl durch einen Funkenflug kam es beim Anzünden eines Ofens in einem Wohnhaus in Waghäusel (Kreis Karlsruhe) zu einem Brand. Die Hausbewohner blieben aber weitgehend unverletzt – weil Paketbote ihnen mit einem Gartenschlauch zu Hilfe kam.

Die drei Kinder der Hausbewohner waren die ersten, die den Brand bemerkten – sie waren wohl im Erdgeschoss. Die Mutter, die in der Nacht gearbeitet hatte, schlief laut der Polizei unterdessen im ersten Obergeschoss, der Vater war bei der Arbeit. Zuvor hatte er allerdings noch den Kaminofen angefeuert, der das Haus beheizt.

Funkenflug war wohl das Problem

Vermutlich durch Funkenflug aus der nicht richtig schließenden Ofentür entzündete sich aber nicht nur der Ofeninhalt, sondern auch weiteres in einiger Entfernung gelagertes Brandmaterial, so die Polizei weiter in ihrem Bericht. Die Kinder im Alter von, fünf, elf und siebzehn Jahren versuchten das Feuer offenbar zuerst selbst unter Kontrolle zu bekommen, das gelang ihnen allerdings nicht, so die Polizei.

Paketbote greift zum Gartenschlauch

Hier kam der Paketbote ins Spiel: Der Mann, der der Familie ein Paket zustellen wollte, klingelte und wurde sofort auf das Brandgeschehen aufmerksam, hieß es von der Polizei. Offenbar baten ihn die Kinder um Hilfe.

Also schnappte sich der 29-Jährige einen Gartenschlauch, um den Brand etwas einzudämmen. Unterdessen wurde die Feuerwahr alarmiert. Die löschte den Brand dann schließlich vollends und belüftete das verrauchte Haus.

Paketbote verhinderte Schlimmeres

Die Haubewohner bleiben laut Polizei weitgehend unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird in Höhe von ungefähr 20.000 Euro geschätzt – allerdings habe der Paketbote, der kurzzeitig zum Feuerwehrmann wurde, Schlimmeres verhindern können, schreibt die Polizei in ihrem Bericht.

STAND
ONLINEFASSUNG
Laura Bisch (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Vendée Globe: Drama kurz vor dem Ziel Segler Boris Herrmann wird starker Vierter trotz Kollision mit Fischerboot

    Er war so knapp davor, eine Sensation bei der Vendée Globe zu schaffen – jetzt ist Segler Boris Herrmann im Ziel, als Vierter. Ein Zusammenstoß mit einem Fischerboot kostete ihn den Sieg.  mehr...

  2. Baden-Württemberg

    BW-Ministerpräsident: Wir sind keine Schurken Kretschmann platzt wegen Corona-Kritik im TV der Kragen

    Über die Corona-Regeln wird viel diskutiert. In einer ZDF-Sendung hat BW-Ministerpräsident Kretschmann sich jetzt über Kritik an der angeblichen Uneinigkeit der Regierungschefs in der Corona-Krise aufgeregt.  mehr...

  3. Stuttgart, Freiburg

    Corona-Lage in Baden-Württemberg Öffnung von Kitas und Grundschulen wegen Virusmutation in Kita verschoben: Wie geht es jetzt weiter?

    Eigentlich sollte gestern die Entscheidung zur Öffnung von Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg verkündet werden. Doch dann kam alles anders. Der Grund: In einem Freiburger Kindergarten wurden mutierte Coronaviren festgestellt.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus Stiko-Empfehlung: Astrazeneca-Impfstoff nur für unter 65-Jährige

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  5. Berlin

    Helfen Spülungen auch bei Corona? Mundspülung oder Mundwasser? Stiftung Warentest hat eine klare Empfehlung

    Was hilft wirklich, um Karies und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen? Stiftung Warentest hat den Test gemacht und gibt auch einen Rat zum Thema Corona.  mehr...

  6. Internet-Hype um Seefahrerlied Das sind die besten Versionen vom Shanty „The Wellerman“

    Mit einem alten Seemannslied hat ein Postbote aus Schottland überraschend einen weltweiten Internet-Trend gestartet. Jetzt sind die Shantys nach 200 Jahren zurück in der Musikwelt und sogar in sämtlichen Charts. Auch große Popstars schwimmen auf der Seefahrer-Welle.  mehr...