Stand
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)

Man wundert sich im öffentlichen Nahverkehr ja eigentlich über nichts und niemanden mehr. Aber ein bisschen beeindruckend war dieser tierische Fahrgast in Fellbach schon.

Eine Prise Wild-West-Flair weht am Bahnsteig von Fellbach, nördlich von Stuttgart, als ein Mann mit Cowboyhut und Pferd in die Stadtbahn einsteigt. Moooment. Ein Pferd?

Das Video soll von Sonntagmorgen sein. Offensichtlich ist das kuriose Duo dann aber doch nicht mit der Bahn gefahren, sondern wieder ausgestiegen. In Fellbach seien der Cowboy und sein Pferd keine Unbekannten, meint SWR3-Hörerin Ange:

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten SWR3 PLAY: Hörerin Ange aus Fellbach

Dauer

SWR3-Hörerin Ange aus Fellbach kennt den Cowboy und sein Pferd bereits.

Wir haben Fragen…

Pferd in der Straßenbahn mitnehmen: Wie ist das rechtlich?

Wir haben auch Fragen. Zum Beispiel: Ist das denn erlaubt, ein Pferd mit in die Bahn zu nehmen? Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) verweist auf ihre Beförderungsbedingungen. Und eine Sprecherin verdeutlicht: Wichtig sei, dass keine Fahrgäste eingeschränkt oder belästigt würden und auch kein Schaden entstehe. Also auch keiner am oder durch das Pferd. Am Ende entscheidet aber der Fahrer, ob ein Pferd für ihn klargeht oder nicht.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Highlights anhören SWR3 Comedy: Cowboy mit Pferd in der S-Bahn

Dauer

Wer in Stuttgart mit der S-Bahn fährt, kann unter Umständen auch mal einen Cobwboy mit echtem Pferd im Zug erleben - so jetzt geschehen in der S-Bahn in Fellbach.

Ob das Deutschland-Ticket auch von Tieren beantragt werden kann, wissen wir nicht. Aber ein gewisser Bedarf scheint offensichtlich da zu sein...

Wollt ihr noch ein paar „Steigt ein Pferd in die Bahn“-Flachwitze hören? Viele von euch haben sich in SWR3 PLAY bei Michael Reufsteck gemeldet und ihm die besten (schlechtesten?) erzählt:

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Achtung, Flachwitze: Kommt ein Cowboy mit einem Pferd in die Bahn...

Dauer

Wollt ihr noch ein paar „Steigt ein Pferd in die Bahn“-Flachwitze hören? Viele von euch haben sich in SWR3 PLAY bei Michael Reufsteck gemeldet und ihm die besten (schlechtesten?) erzählt.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Meistgelesen

  1. Berlin

    Unerwartete Hilfe in Not Taxifahrer mit großem Herzen: So rettet er den 14-jährigen Lenny in Berlin

    Am Ende ist es eine Geschichte mit Happy End in Berlin, die Lenny, seine Mutter Andrea und Taxifahrer Maschid Aso wohl noch Jahre erzählen werden.

  2. „Hi, wir sind wieder da!“ Du hast auch gerade so viele Stinkwanzen im Haus? Hier lesen!

    Wo kommen die vielen Wanzen her? Sind sie gefährlich? Und gibt es Hausmittel gegen Stinkwanzen, um sie zu bekämpfen? Zeit für ein SWR3-Wanzen-Wissen (mit Bildern von Wanzen)!

    MOVE SWR3