STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: SWR3)

Mathe, Bio, Schießen – diese Fächer stehen im Lehrplan von Kindern in Polen. Was der Ukraine-Krieg mit dem Schießunterricht an Polens Schulen zu tun hat, erfahrt ihr hier.

Der Schießunterricht soll als Vorbereitung auf einen möglichen Verteidigungsfall dienen, sagen Regierungsvertreter. ARD-Reporterin Kristin Joachim hat unter anderem im polnischen Łódź recherchiert.

Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine meldet wichtige Geländegewinne im Süden und Osten

Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

Pflichtfach Schießen

Das Schießtraining ist seit diesem Schuljahr Pflicht für alle Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen in Polen. Es ist Teil des Unterrichtsfachs „Sicherheitsausbildung“. Hier lernen die Jugendlichen, wie sie in Bedrohungssituationen reagieren sollen, machen einen Erste-Hilfe-Kurs und absolvieren seit September zusätzlich eine einfache Verteidigungsausbildung, zu der auch der Besuch im Schießstand gehört – allerdings nur einmal.

Lehrer kritisieren Schießtraining

Dass es diese Unterrichtsstunde gibt, liegt an Bildungsminister Przemyslaw Czarnek. Nach Russlands Angriff auf die Ukraine machte der PiS-Politiker sich dafür stark, dass Jugendliche lernen, eine Waffe zu bedienen.

Doch die Initiative des Ministers trifft auf Gegenstimmen. So kritisiert der polnische Lehrerverband, dass es weder genug Schießstände noch ausreichend Lehrer für das Fach gebe – und Hunderttausende, wenn nicht Millionen von Zloty investiert werden müssten. Dabei gäbe es viel dringendere Fragen, sagt der Vorsitzende Sławomir Broniarz:

Dazu gehören das Thema der Gehälter der polnischen Lehrer, die am wenigsten in Europa verdienen, die Ausstattung der Schulen, die miserabel ist, oder Zuschüsse für die steigenden Energiekosten.

Die Pläne der Regierung, jede Schule mit der entsprechenden Menge an Gewehren und Schießanlagen auszustatten, hält er für reines Wunschdenken, das vermutlich nie in die Realität umgesetzt werden kann.

Eltern kennen Wehrunterricht

Unter den polnischen Eltern gibt es bislang keinen Aufschrei. Wohl auch deshalb nicht, weil die meisten selbst in ihrer Schulzeit während des Kalten Krieges noch Training an der Waffe hatten. Erst 2012 wurde der Wehrunterricht abgeschafft. 

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die ARD - das sind zehn öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayrische Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Viele Personen, Unternehmen und Vereine laden auf YouTube Video hoch mit Infos über sich und andere. Solche Videos können zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob der Kanal und die Inhalte im Video echt sind. Ein Häkchen neben dem Profilnamen bedeutet außerdem, dass der Kanal durch YouTube bestätigt wurde. YouTube gehört seit 2006 zu Google, einem US-Unternehmen von Alphabet.

STAND
AUTOR/IN
Hans Liedtke
Hans Liedtke (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Stuttgart

    Der Grund ist absurd... A8: Familie stellt brennendes Auto an Tankstelle ab und fährt mit Taxi davon

    An der A8 bei Stuttgart hat eine Familie ihr brennendes Auto an einer Tankstelle abgestellt. Nach Angaben der Polizei nur fünf Meter von den Zapfsäulen entfernt.  mehr...

  2. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Ukraine meldet wichtige Geländegewinne im Süden und Osten

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Türkei Sänger getötet – weil er ein Lied nicht kannte?

    Gäste wünschen sich von Musikern in Bars hin und wieder Songs. Ein unerfüllter Musikwunsch endete in Ankara jetzt tödlich.  mehr...

    LUNA SWR3

  4. Stuttgart

    Auch Hubschrauber im Einsatz Cannstatter Wasen: Rund 70 Rettungskräfte rücken nach Notrufen aus

    Drei Notrufe vom Cannstatter Wasen haben am Abend einen Großeinsatz ausgelöst. Menschen in Not fanden die Rettungskräfte nicht – dafür aber einen 27-Jährigen.  mehr...

  5. „Time is Brain“ Warum immer mehr junge Menschen einen Schlaganfall erleiden

    Das Alter für Schlaganfälle verschiebt sich: Immer häufiger sind auch junge Menschen betroffen. „Schlaganfall, ich? Jetzt schon?“ Was sind Risikofaktoren und wie reagierst du im Zweifel?  mehr...

    NOW SWR3

  6. Zuviel Elektroschrott USB-C für jedes Smartphone: EU beschließt Ladekabel-Gesetz

    Lightning-Anschluss? Oder USB – und wenn ja, welche Variante? Das beste Elektrogerät bringt nichts ohne das richtige Stromkabel. Die EU sorgt jetzt für ein Ende im Stecker-Dschungel.  mehr...

    Die Morningshow SWR3