STAND
AUTOR/IN

Die Vorwürfe, dass Musiker R. Kelly Minderjährige sexuell missbraucht haben soll, gibt es seit Jahren. Nun startet der Prozess gegen den einstigen Superstar.

Eigentlich hätte der Prozess gegen RnB-Superstar R. Kelly schon im Mai 2020 starten sollen. Doch wegen der Corona-Pandemie wurde der Prozessbeginn immer wieder verschoben. Immer wieder hatte R. Kelly auch gehofft, deswegen auf Kaution wieder raus zu kommen. Doch das wurde ihm verwehrt. Nun hat mit der ersten Befragung potentiell Geschworener am Montag das Verfahren gegen Kelly in New York begonnen. In den kommenden Tagen sollen an dem Gericht im New Yorker Stadtteil Brooklyn zwölf Juroren und sechs Ersatzjuroren gefunden werden. Am 18. August sind dann die Auftaktplädoyers.

Gerichtszeichnung: R. Kelly sitzt neben seinem Verteidiger-Team vor dem Gericht in Brooklyn. (Foto: Reuters)
Gerichtszeichnung: R. Kelly sitzt neben seinem Verteidiger-Team vor dem Gericht in Brooklyn.

R. Kelly wird sexueller Missbrauch vorgeworfen

Kelly muss sich laut Anklageschrift unter anderem wegen Erpressung und sexueller Ausbeutung Minderjähriger verantworten. Gemeinsam mit einem Team von Angestellten soll er jahrelang Mädchen und Frauen zum Sex gezwungen haben. Kurz vor dem Termin sind nun weitere Missbrauchsvorwürfe gegen den Sänger laut geworden. Er soll unter anderem sexuelle Handlungen mit einem minderjährigen Jungen begangen haben.

Kelly wurde im Sommer 2019 festgenommen, als er mit seinem Hund spazieren ging. Seither sitzt er im Gefängnis. Die Vorwürfe gegen ihn hat der Musiker immer wieder zurückgewiesen und seinen Kritikern eine Rufmord-Kampagne vorgeworfen.

Der Prozess soll mehrere Wochen dauern. Bei einer Verurteilung könnte dem „I Believe I Can Fly“-Sänger eine jahrzehntelange Haftstrafe drohen – außerdem liegen auch in Chicago und Minnesota noch ähnliche Anklageschriften gegen ihn vor.

Erste Anschuldigungen gegen R. Kelly gab es schon vor 25 Jahren

Die ersten Anschuldigungen gegen den 1967 in Chicago geborenen Robert Sylvester Kelly waren bereits vor rund 25 Jahren bekannt geworden. Aber der Sänger schien unangreifbar auf seinem Pop-Thron. Mit mehr als 50 Millionen verkauften Alben, mehreren Grammys und anderen Auszeichnungen gehörte er zu den erfolgreichsten Musikern des späten 20. Jahrhunderts.

Spätestens als auch im Zuge der #MeToo-Bewegung gegen sexuelle Belästigung die Dokumentation „Surviving R. Kelly“ die Anschuldigungen 2019 zusammenfasste, wurde es um den Sänger immer einsamer. Stars distanzierten sich von ihm, zudem Radiosender, Streaming-Dienste und dann auch sein Musiklabel RCA, das zu Sony Music gehört.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 25. Oktober, 06:29 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Sizilien

    Im Italien-Urlaub Stuttgarter findet Kreditkarte von Harrison Ford

    Einmal einen Hollywoodstar treffen? Das ist dem 28-jährigen Simon Milewski aus Stuttgart auf Sizilien ganz unverhofft passiert. Denn er fand eine Kreditkarte – von Schauspieler Harrison Ford.  mehr...

  2. Mainz

    SWR3 Tatort-Check Heike Makatsch in einem Tatort ohne große Emotionen

    Rosa hört einen Schuss, dann Schreie. Sie ahnt, dass sie in höchster Gefahr ist, dass jemand eine Waffe auf sie richtet. Sehen kann sie die Bedrohung nicht, denn, Rosa ist blind. So beginnt der Mainzer Tatort „Blind Date“. Der dritte mit Heike Makatsch als Hauptkommissarin Ellen Berlinger.  mehr...

  3. News-Ticker zum Coronavirus Spahn bleibt dabei: „Epidemische Lage“ bei Corona kann auslaufen

    Drei von vier Erwachsenen in Deutschland sind inzwischen gegen das Coronavirus geimpft. Reicht das, um sicher durch Herbst und Winter zu kommen? Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

  4. Nach tödlichem Schuss von Baldwin Waffenmeisterin und Regieassistent rücken in Fokus der Ermittlungen

    Nach dem tödlichen Schuss des Hollywood-Stars Alec Baldwin auf eine Kamerafrau rücken die Waffenmeisterin und der Regieassistent in den Fokus der Ermittlungen. Doch Klarheit gibt es immer noch nicht.  mehr...

  5. England

    Wenige Tage vor Album-Release Ed Sheeran positiv auf Corona getestet

    Jetzt hat es auch ihn erwischt: Everybody's Darling Ed Sheeran hat Corona! In wenigen Tagen soll sein neues Album rauskommen.  mehr...

  6. La Palma

    Mysteriöse Helfer auf La Palma Drohne sollte Hunde vor Lava retten – doch dann kam das „A-Team“

    Sechs Hunde waren auf der Insel La Palma von Lava eingeschlossen und hätten mit einer Drohne gerettet werden sollen. Doch nun wurden sie wohl vom „A-Team“ befreit. Wer steckt hinter der Aktion?  mehr...