Stand
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)

Ein tschechischer Millionär fuhr seinen Wagen auf einer deutschen Autobahn aus – mit einer Spitzengeschwindigkeit von 417 km/h. Jetzt ist die Staatsanwaltschaft dran.

Schätzungsweise haben die wenigsten von uns ein Gefährt, das es auf solch schwindelerregende Geschwindigkeiten bringen kann. Wie schnell ist zu schnell? Das ist wohl eine der Fragen, die hier im Raum stehen.

Mit über 400 Sachen auf der Autobahn

Anfang des Jahres war ein Video auf dem Youtube-Kanal des Millionärs veröffentlicht worden, das viel Aufmerksamkeit auf sich zog. Darin zu sehen war er am Steuer seines Bugatti Chiron, ein weiterer Mann saß auf dem Beifahrersitz. Die beiden waren auf der A2 zwischen Berlin und Hannover unterwegs. Offensichtlich wollte der Fahrer testen, wie schnell das Auto werden kann. Im Video wird auch der Tacho eingeblendet: In der Spitze zeigt der 417 Kilometer pro Stunde an. Dieses und weitere Videos sollen bereits im Juli 2021 entstanden sein.

Youtube-Video von Raser-Fahrt

Das Video sorgte für große Empörung: Dem Fahrer wurden Leichtsinn, Egoismus und Rücksichtslosigkeit vorgeworfen. Zwar war die Autobahn verhältnismäßig leer, der Abschnitt hatte keine Geschwindigkeitsbegrenzung und der Fahrer blieb auf der linken Spur. Allerdings lässt sich bei diesem Tempo wenig ausrichten, falls doch einmal etwas Unvorhergesehenes passiert. Auch haben andere Verkehrsteilnehmer keine Chance, solch einen Raser kommen zu sehen.

Auch die Polizei war auf das Video aufmerksam geworden. Sie hat den Fall untersucht und ihre Resultate nun an die Staatsanwaltschaft in Stendal übergeben. Die Anklagebehörde ermittle, sobald alle Unterlagen eingegangen und erfasst worden seien, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag. Dies könne im Laufe der Woche geschehen.

Vorwurf: Illegales Autorennen

Dem Tschechen wird ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen im Sinne einer Einzelfahrt vorgeworfen. Nach dem Strafgesetzbuch ist auch ein sogenanntes Alleinrennen strafbar, wenn sich der Fahrer „mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen“. Bis zu zwei Jahren Freiheitsstrafe oder eine Geldstrafe drohen dem Millionär nun.

Wann kommt ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Ein generelles Tempolimit wird in Deutschland seit Längerem diskutiert. Die Grünen wollten eine Maximalgeschwindigkeit von 130 auf allen Autobahnen. Während der Sondierungen zur Ampel-Koalition scheiterten die Pläne für diese Geschwindigkeitsbegrenzung allerdings an der FDP. Die stellt mit Volker Wissing nun den Verkehrsminister.

Meistgelesen

  1. Berlin

    Unerwartete Hilfe in Not Taxifahrer mit großem Herzen: So rettet er den 14-jährigen Lenny in Berlin

    Am Ende ist es eine Geschichte mit Happy End in Berlin, die Lenny, seine Mutter Andrea und Taxifahrer Maschid Aso wohl noch Jahre erzählen werden.

  2. SWR3-Quiz Abkürzungen im Internet: Was bedeutet POV oder WTF? Hier rätseln!

    Abkürzungen wie POV oder WTF sind im Internet besonders beliebt. Aber was bedeuten die Kürzel eigentlich? Teste dein Wissen und rätsle hier im Quiz! Wie viele hast du richtig?

  3. „Hi, wir sind wieder da!“ Du hast auch gerade so viele Stinkwanzen im Haus? Hier lesen!

    Wo kommen die vielen Wanzen her? Sind sie gefährlich? Und gibt es Hausmittel gegen Stinkwanzen, um sie zu bekämpfen? Zeit für ein SWR3-Wanzen-Wissen (mit Bildern von Wanzen)!

    MOVE SWR3

  4. „Alexej könnte jetzt heute hier sitzen.“ Deal Nawalny gegen Tiergartenmörder? Putin soll Angebot bekommen haben

    Das Team von Alexej Nawalny sagt in einem Video, dass er kurz vor seinem Tod eigentlich hätte freikommen sollen – im Gegenzug für den Tiergartenmörder, der in Deutschland in Haft ist.