STAND
AUTOR/IN

Vor dem Spiel des 1. FC Kaiserslautern wurden rassistische und diskriminierende Aufkleber mit dem Vereins-Logo verteilt. Der FCK wendet sich deswegen jetzt an seine Fans und mahnt, es sei eine „Grenze überschritten“.

Am Sonntag steht für den 1. FC Kaiserslautern das nächste Spiel in der 3. Fußball-Liga an. Gespielt wird gegen Saarbrücken. Im Vorfeld gab es schon ziemliche Aufregung, nicht aber wegen des Spiels an sich, sondern wegen Aufklebern. Genauer gesagt wegen „Anti-Saarbrücken-Aufkleber“, die in den letzten Tagen in Umlauf kamen. Einer davon, ist dieser:

Diese Aufkleber sollen verteilt worden sein  (Foto: Instagram-User flying._.dutchman)
Diese Aufkleber sollen verteilt worden sein (flying._.dutchman) Instagram-User flying._.dutchman

Auf dem Sticker ist die Aufschrift „Beine breit und bücken... scheiß Saarbrücken“. Abgebildet werden zwei Männer, die Geschlechtsverkehr haben. Auf einem anderen Aufkleber, der dem SWR vorliegt, steht „Toys Saarbrücken“ – daneben sind regenbogenfarbene Geschlechtsteile abgebildet. Beide Aufkleber sind für den 1. FC Kaiserslautern ein No-Go. In einem offenen Brief stellt der Verein klar, dass solche Aktionen nicht toleriert werden:

Liebe FCK-Fans, wir haben in den vergangenen Tagen davon Kenntnis erlangt, dass Aufkleber mit eindeutig antisemitischen, homophoben und nationalistischen Bildern und Parolen verbreitet werden, die durch die Nutzung unseres Vereinslogos einen Bezug zum 1. FC Kaiserslautern enthalten. Wir – Ehrenrat, Aufsichtsrat, Vorstand sowie Beirat und Geschäftsführung des 1. FC Kaiserslautern – distanzieren uns ebenso wie der Fanbeirat des FCK ausdrücklich von solchen Darstellungen und möchten ein deutliches Signal setzen: NICHT MIT UNS! Solche Parolen werden wir nicht tolerieren und hiergegen werden wir mit aller Härte vorgehen.

Weiter heißt es:

Wer diese Aufkleber verbreitet, widerspricht allem, wofür unser Verein seit über 100 Jahren steht. Für so jemanden gibt es keinen Platz in der FCK-Familie. (...) Antisemitismus, Homophobie und Ausgrenzung aller Art hatten und haben am Betzenberg keinen Platz und stehen in keiner Weise für die vielfältige, bunte und offene Fangemeinde des 1. FC Kaiserslautern.

Der FCK habe bereits Strafanzeige erstattet und werde rechtlich gegen die unerlaubte Nutzung des FCK-Logos auf den entsprechenden Aufklebern vorgehen.

Hat der 1. FC Kaiserslautern ein Problem mit Rassismus und Antisemitismus?

Für den FCK und viele Fans ist der Aufkleber untragbar. Einige andere FCK-Fans finden die Sticker aber sogar lustig und sehen kein Problem bei den Abbildungen und Schriftzügen, wie unter diesem Posting ganz deutlich wird:

Im #FCK-Umfeld tauchen Aufkleber mit antisemitischen, homophoben und nationalistischen Bildern und Parolen auf. Unser...Posted by FCK Fans on Thursday, November 26, 2020

Aber hat der Verein ein allgemeines Problem mit Rassismus und Antisemitismus? SWR-Reporter Christoph Heck findet:

Nicht mehr oder weniger, als andere Vereine auch. Das spiegelt, leider, die Gesellschaft an sich wieder. Überall im Internet kursieren vermeintlich witzige, aber im Kern eben diskriminierende, Bilder. Der FCK hat meiner Meinung in dieser Hinsicht kein 'Problem'. Solche Idioten gibt es leider überall. Aber es ist wichtig, dass der FCK darauf reagiert hat.

SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 28. Juli, 03:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Rhauderfehn

    Zigtausende Biker folgen Twitter-Aufruf Todkranker Kilian (6) hat einen letzten Wunsch: viele Motorräder, viel Lärm

    Kilian ist sechs Jahre alt und hat nicht mehr viel Zeit. Doch Kilian steht auf Motorräder und liebt den Krach, den sie machen. Jetzt haben sich tausende Biker zusammengetan, um ihm den vielleicht letzten Wunsch zu erfüllen.  mehr...

  2. Leverkusen

    Explosion in Sonderabfallverbrennungsanlage Chempark Leverkusen: Zweites Todesopfer geborgen

    Eine Explosion im Chempark Leverkusen hat am Dienstagmorgen die ganze Stadt erschüttert. Es gibt bislang mindestens zwei Tote, fünf Vermisste und 31 Verletzte.  mehr...

  3. Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

    Live-Ticker zum Hochwasser Betrüger leiten Soforthilfe auf ihr Konto um

    Hochwasser in Deutschland: Die Bergungsarbeiten in den schwer getroffenen Regionen in NRW und Rheinland-Pfalz laufen auf Hochtouren, während immer noch Menschen vermisst werden.  mehr...

  4. Deutschland

    Spenden & helfen SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe

    Die Überschwemmungen haben viele hart getroffen – manche haben sogar alles verloren, was sie hatten. Aber SWR3Land hält zusammen! Viele wollen helfen – das könnt ihr tun.  mehr...

  5. Großostheim

    Wohl tragischer Unfall bei Aschaffenburg Junge Frau bleibt in Altkleidercontainer stecken und stirbt

    Es klingt kurios: Menschen bleiben in Altkleidercontainern stecken und sterben. Doch das passiert leider immer wieder. So wie jetzt beim tragischen Unfall einer 25-Jährigen in der Nähe von Aschaffenburg.  mehr...

  6. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...