STAND
AUTOR/IN

Eltern hatten gegen ihren Einsatz im Unterricht protestiert. Jetzt hat die zuständige Aufsichtsbehörde entschieden: Die rechte Lehrerin darf vorerst nicht mehr vor die Schüler.

Die Lehrerin war in der Vergangenheit als Wortführerin bei rechtsgerichteten Demonstrationen im rheinland-pfälzischen Kandel aktiv gewesen – zum Beispiel beim „Frauenbündnis Kandel“.

Dort machte sie unter anderem gegen den mutmaßlichen Mörder von Mia mit rechtsextremen und rassistischen Parolen mobil. Die 17-jährige Mia war im Dezember 2017 in Kandel von ihrem Ex-Freund, einem mutmaßlich aus Afghanistan stammenden Asylbewerber, erstochen worden.

Eltern protestierten gegen Einsatz der Lehrerin

Jetzt schob die Schulbehörde der Lehrerin zumindest dienstlich einen Riegel vor – nachdem die Eltern einer Förderschule in Landau gegen ihren Einsatz protestiert hatten.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ADD in Trier bestätigte, dass die Pädagogin nicht mehr im Präsenzunterricht eingesetzt werde. Der Grund: Der Schulfriede sei durch den Konflikt stark gestört gewesen, so die ADD. Stattdessen habe die Lehrerin andere dienstliche Aufgaben bekommen. Sie könne zum Beispiel bei der Schulverwaltung helfen und Statistiken erstellen.

ADD prüft, ob es ein Disziplinarverfahren gibt

Landaus Schuldezernent Maximilian Ingenthron begrüßte die Entscheidung der Behörde. Viele besorgte Eltern hätten sich wegen der umstrittenen Lehrerin an ihn gewandt.

Die ADD prüft jetzt weiter, ob sie ein Disziplinarverfahren einleitet. Es gehe darum, ob die Lehrerin gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung verstoßen hat. Wie lange diese Prüfung dauern wird, ist unklar.

STAND
AUTOR/IN
  1. Kurz vor TV-Live-Schalte zusammengebrochen Bundestagsvize Oppermann stirbt völlig überraschend

    Oppermanns Tod kam offenbar ohne Vorwarnung: Bei Aufnahmen mit dem ZDF brach er plötzlich zusammen. Berliner Politiker trauern um einen „wirklich feinen Kerl“.  mehr...

  2. Ticker zum Coronavirus Altmaier erwartet Ende der Woche 20.000 Neuinfektionen

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Viele Einschränkungen wurden seit dem Lockdown im Frühjahr gelockert. Inzwischen gehen die Infektionszahlen jedoch wieder nach oben. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  3. Husten, schnupfen, Covid? Corona, Grippe oder Erkältung – Symptome und Unterschiede

    Mit einem Schnupfen auf die Arbeit? Im Herbst fast normal. Denn jetzt beginnt die Grippe- und Erkältungssaison. Dann beginnt das Husten – ist es also doch Covid-19? Hier erfährst du, wie sich die Krankheiten unterscheiden und was du tun kannst.  mehr...

  4. Tödliches Drama in Kehl Mann „in Ausnahmezustand“ droht mit Messer und stirbt durch Polizeikugel

    Die Tragödie begann am Sonntagmorgen gegen 10:00 Uhr und endete am späten Nachmittag – mit dem Tod eines 53-Jährigen.  mehr...

  5. Kultur in Corona-Zeiten Das gab es noch nie: Warum „Die Ärzte“ die Tagesthemen eröffnen durften

    Die Punkband Die Ärzte hat am Freitagabend die ARD-Tagesthemen eröffnet. Mit dem Auftritt wollten sie daran erinnern, dass man in der Corona-Krise die Kulturbranche nicht vergessen sollte.  mehr...

  6. Informationen zum Coronavirus Corona-Karten: Wie viele sind infiziert, wie viele wieder gesund?

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...