STAND
AUTOR/IN
Björn Widmann (Foto: SWR3)

Der Sommerurlaub kann auch im Corona-Jahr 2020 kommen: Die Grenzkontrollen für die meisten EU-Länder sollen zum 15. Juni wegfallen. Das hat noch einen weiteren Vorteil für Reisende.

Nachdem die Bundesregierung die Reisewarnung für 29 Länder in Europa zum 15. Juni aufgehoben und Reisehinweise umgewandelt hat, öffnen viele Länder an diesem Tag auch ihre Grenzen wieder. Dann sind die bisher geltenden Quarantäneregeln ebenfalls Geschichte. Darauf hat sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) mit seinen Amtskollegen aus Europa geeinigt.

Horst Seehofer (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Carsten Koall/dpa)
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) picture alliance/Carsten Koall/dpa

Mitte des Monats sollen zuerst die Grenzkontrollen zu allen anderen Nachbarstaaten wegfallen. Kommende Woche wolle Seehofer dem Bundeskabinett einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten. Auch ein Großteil der anderen EU-Staaten wolle die in der Corona-Krise eingeführten Kontrollen Mitte des Monats aufheben. Ein kleinerer Teil der Staaten werde dies erst Ende Juni tun.

Deutschland kontrolliert seit Mitte März die Grenzen zu Frankreich, Dänemark, der Schweiz und Österreich. Aus diesen Ländern darf im Moment nur einreisen, wer zum Beispiel in Deutschland arbeitet, Verwandte besucht oder nach seiner Zweitwohnung schauen will. Das Gleiche gilt für die Einreise mit dem Flugzeug aus Italien und Spanien. Die Kontrollen an der Grenze zu Luxemburg wurden schon vor einigen Wochen eingestellt.

Grenzen von Österreich, Ungarn, Tschechien und der Slowakei wieder offen

Österreich, Ungarn, Tschechien und die Slowakei haben ihre Grenzen für Staatsbürger ihrer Länder am Freitag schon wieder uneingeschränkt geöffnet. „Jetzt blicken wir in die Zukunft“, sagte der slowakische Ministerpräsident Igor Matovic bei einem Treffen mit dem stellvertretenden ungarischen Ministerpräsidenten Zsolt Semyen am Grenzübergang Vamosszabadi bei Györ.

Österreich hatte schon am Donnerstag angekündigt, die Einreisebeschränkungen zu allen Nachbarländern aufzuheben – mit Ausnahme nach Italien. Darauf zogen Ungarn, Tschechien und die Slowakei nach.

Untereinander hatten die drei Länder schon früher Reisefreiheit für ihre Staatsbürger vereinbart. Und auch Deutsche konnten schon vor Freitag nach Österreich und seit Freitagmittag auch nach Tschechien reisen. Ungarn und die Slowakei wissen noch nicht, ab wann sie deutschen Reisenden die uneingeschränkte Einreise ins Land möglich machen wollen.

Schengen-Raum: Wieder Grenzkontrollen wegen Corona

Alle vier Länder gehören – wie Deutschland – zur Schengen-Zone. In der sind die Grenzkontrollen zwischen den Mitgliedsländern eigentlich abgeschafft. Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Europa haben die meisten Schengen-Länder aber wieder Grenzkontrollen eingeführt und auch umfassende Einreiseverbote erlassen.

Ausnahmen gab es in der Regel nur für Lastwagenfahrer und Diplomaten. Einige Länder wie Österreich und Ungarn vereinbarten freie Fahrt für Berufspendler. Geschäftsreisende aus sieben verschiedenen Ländern dürfen schon seit einem Monat wieder nach Ungarn einreisen – unter anderem Geschäftsreisende aus Deutschland.

Reisen im In- und Ausland Corona-Krise und Urlaub: Was wird im Sommer möglich sein?

Erste Lockerungen der strengen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind beschlossen. Doch was ist mit dem Urlaub? Viele hoffen, dass Reisen doch irgendwie wieder möglich wird. Erste Hinweise deuten sich nach einem Gespräch von Außenminister Maas mit einigen seiner Amtskollegen an.  mehr...

Corona-Krise hält an Von der Leyen: „Besser noch keinen Sommerurlaub buchen“

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat angesichts der Corona-Pandemie geraten, noch keinen Sommerurlaub zu buchen. Das sei eine Frage der Solidarität.  mehr...

Pfingsten und Sommer kommen Coronavirus: Tipps für Urlaubsplanung und Reisen

Pfingsten steht an, Sommerferien ebenfalls. Viele Leute haben ihre Urlaube schon gebucht oder wollen planen. Corona macht vielen einen Strich durch die Rechnung. Wir klären, was Reisende wissen sollten – für den Urlaubsantritt oder -rücktritt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Björn Widmann (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Sommer-Urlaub 2021 Spanien, Italien, Frankreich und Co. lockern ihre Corona-Regeln

    Sand zwischen den Zehen, eine warme Brise auf der Haut und gemütlich in den sonnigen Tag starten. Viele Urlaubsländer in Europa öffnen wieder ihre Grenzen für Touristen. Hier erfährst du, welche Regeln gelten und was du bei der Ein- und Ausreise beachten musst.  mehr...

  2. ESC 2021 in Rotterdam So habt ihr den Eurovision Song Contest noch nie erlebt!

    Ihr hättet so richtig Lust, den ESC zusammen mit euren Freundinnen und Freunden vor dem Fernseher zu schauen? Wir schenken euch eine exklusive Watchparty – garantiert coronakonform!  mehr...

  3. Er saß auf einem Spielplatz Seltenes Unglück: Teenager in Karlsruhe von Blitz getroffen

    Im Karlsruher Stadtteil Oberreut ist ein 17-Jähriger auf einem Spielplatz von einem Blitz getroffen worden.  mehr...

  4. Kinder- und Jugendpsychiatrie vor dem Kollaps? „Wer nicht selbstmordgefährdet ist, wird weggeschickt“

    Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte schlägt Alarm: Mittlerweile hätten so viele Kinder und Jugendliche ernste psychische Probleme, dass die Kliniken zu drastischen Maßnahmen griffen.  mehr...

  5. Viele Öffnungen im Monat Mai Urlaub an Pfingsten – Was geht wo? Und was nicht?

    Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern starten Ende Mai in die Pfingstferien. Wir erklären, wo Urlaub möglich ist und wie. Ein Überblick.  mehr...

  6. Live-Ticker zum Gaza-Konflikt UN: 52.000 Palästinenser haben ihr Zuhause verloren

    Die Gewalt im Gazastreifen eskaliert: Seit Tagen feuern die israelische Armee und die radikal-islamische Hamas fast pausenlos aufeinander. Ein Ende des Konflikts ist nicht in Sicht.  mehr...