STAND
AUTOR/IN
REDAKTEUR/IN
ONLINEFASSUNG

Für die Pflanzen im Garten ist er eine Wohltat, für unser Auto der Horror: Saharastaub. Er färbte den Himmel über SWR3Land kurzzeitig gelb. Das solltet ihr über das Phänomen wissen.

Vor allem über Südbaden, Bayern und dem Schweizer Grenzland, aber auch am Bodensee und in Saarbrücken war der Himmel in den vergangenen Wochen immer wieder wegen Saharastaub verfärbt. Die Bilder von damals vermittelten einen Touch von Endzeit-Stimmung.

Bild von heute Morgen bei Sonnenaufgang. Siehe dazu auch unsere Tweets von gestern früh. https://t.co/ewmInJaITD

Spa-Day der Luxusklasse für die Natur

Der Saharastaub ist aber auch allerbester Dünger für die Pflanzenwelt. Die kleinen Staubkörnchen liefern nämlich wertvolle Nährstoffe wie Calcium, Magnesium, Eisen und Phosphor. Wichtig zum Beispiel für das Plankton in den Ozeanen und auch für den tropischen Regenwald im Amazonas. Bis zu 40 Millionen Tonnen pro Jahr wehen tausende Kilometer über den Atlantik – lebensnotwendig für den südamerikanischen Dschungel. Auch in Spanien und Portugal wird der Gratisdünger sehr geschätzt.

Woher kommt der Saharastaub?

Saharastaub wird aus Afrika immer mal wieder zu uns herüber geweht. Der Staub stammt vor allem aus den nordwestafrikanischen Staaten Mauretanien, Mali und Algerien. Anfang Februar war so ein Sandtransport wieder ziemlich deutlich bemerkbar, innerhalb weniger Stunden färbte sich der Himmel ein. Wegen der zuletzt sehr warmen Temperaturen und starker Winde sei der Staub der Sahara zwei bis fünf Kilometer in die Luft aufgestiegen und bis nach Europa getragen worden. Irgendwann wird der Staub vom Niederschlag mit runter genommen.

Ein bisschen von dem Gelb hatte der Himmel stellenweise in der Schweiz. Hier der Blick zum Säntis in der Bodenseeregion:

Heute kein #Morgenrot, sondern #Morgengelb. Der Grund dafür ist der #Saharastaub, der heute wieder zu den #Alpen geblasen wird. ^FB https://t.co/IuH4fshDJK

Sand in einem Gewicht von 200 Elefanten pro Minute in der Luft

Die Mengen an Saharastaub sind gigantisch. Pro Jahr werden schätzungsweise zwischen 500 Millionen und einer Milliarde Tonnen aufgewirbelt und dann mit kräftigem Wind in der Höhe in alle Himmelsrichtungen geweht und global verteilt.

Pro Minute sind das noch immer über 1.000 Tonnen, ein Gewicht, das rund 200 ausgewachsen Elefanten entspricht. Bei uns kommt davon natürlich nur ein Bruchteil an.

Rund fünf bis 15 Mal pro Jahr haben wir eine südliche Strömung, mit der Saharastaub nach Deutschland transportiert wird, in vielen Fällen nur für einen Tag und in geringen Konzentrationen, manchmal, wie in diesem Februar, aber auch für längere Zeit und gut sichtbar an der fahlen, teils gelblich-rötlichen Himmelsfärbung. In Deutschland gibt es jährlich zwischen zehn und 60 Saharastaub-Tage, im Süden generell mehr als im Norden.

Himmel milchig, Sonnenlicht rötlich?

Für Deutschland hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) vorhergesagt, der Himmel werde sich wegen des Saharastaubs teilweise etwas milchig zeigen und das Sonnenlicht einen rötlichen Touch annehmen.

Und so sah es dann in der Wirklichkeit aus - zuerst eine wunderschöne Morgenszene aus dem südschweizerischen Tessin:

#Saharastaub oder Wahlkampfhilfe für die Grünen?!? 🤔 https://t.co/iT9cU9UsFh

Hier eine düstere Vision aus Südhessen – offenbar von den Hängen des Odenwalds aus aufgenommen:

@bardi1212 😂👣, könnte dann aber evtl. von Sohlen- auf Zehenspitzengang wechseln 😅 Saharastaub um 15.59 Uhr hier so...🙄😬🤭🌚 https://t.co/boIMZ5jeUo

Auch in Wuppertal war es etwas finster:

Angeblich keine Wolken sondern #Saharastaub über #Wuppertal https://t.co/aviVHrXBaA

So wie dieser Kölner sahen wohl die meisten den Montagshimmel:

Der Saharastaub macht heute den Himmel matt und milchig. https://t.co/k9d7T2hLZq

Wie gefährlich ist Saharastaub?

Inzwischen hat sich der Saharastaub gelegt und was Samstag noch in der Luft war, wurde jetzt auf Autos und an Scheiben erst richtig sichtbar. Da stellt sich die Frage: Wie gefährlich sind diese Saharastaub-Partikel eigentlich für unsere Gesundheit und die Umwelt?

Saharastaub und die Umwelt:

Es ist bekannt, dass mit dem Staub auch fremde Pilze und Bakterien bei uns ankommen. Ob das allerdings zu Problemen für die menschliche Gesundheit führen kann, ist unklar.

Saharastaub und die Gesundheit:

Es besteht keine akute Gefahr durch den Saharastaub. Es handelt sich zwar um Feinstaub beziehungsweise Ultrafeinstaub, aber die natürlichen Mineralien gelten im Gegensatz zu Feinstaub aus Verbrennungsrückständen nicht als problematisch für die Gesundheit. Allerdings können Konzentrationen von mehr als 100 Mikrogramm pro Kubikmeter gerade für Menschen mit Vorerkrankungen wie einer Pollenallergie oder Asthma eine zusätzliche Belastung sein.

Anfang Februar: verrückte Farben durch Saharastaub

Um den 6. Februar herum hatte der Himmel noch einen ganz anderen Anblick geboten. Das konnten der Südwesten und andere Gebiete damals erleben:

Posted by Klaus von Esslingen on Saturday, February 6, 2021

Wieder was gelernt 🙃 Wunderte mich über das seltsame Licht heute, der Himmel über Südbaden ungewöhnlich gefärbt, alles wie in sepia getaucht - es ist Sahara-Staub höre ich gerade ☝🏻#Dreiland #Saharastaub https://t.co/JSqOuT3i4u

Im Schlosshof in Altshausen sah das schon fast romantisch aus:

Posted by Antonietta Pallavicini on Saturday, February 6, 2021

In Mühlenbach im Kinzigtal erinnerte es aber mehr an einen Thriller:

Posted by Christian Peske on Saturday, February 6, 2021

Saharastaub in SWR3Land – dieses Bild hat Tanja aus Tutschfelden geschickt:

 

Gelb-brauner Himmel in Tutschfelden an der französischen Grenze. (Foto: SWR)
Gelb-brauner Himmel in Tutschfelden an der französischen Grenze.

So sah es derweil auf den Skipisten im Wallis aus:

Skifahren im #Saharastaub im #Wallis, @4Vallees 😱. ^gf https://t.co/mOfThJWcIG

Und was passiert, wenn der Saharastaub runter kommt? Genau, es gibt ziemlich dreckige Scheiben...

#Saharastaub auf Würzburger Dachfenster. Er kam mit dem Regen über Nacht https://t.co/WJsHul8nLD

... und noch dreckigere Autos, wie hier bei diesen Twitter-Userinnen:

Die einen haben Schnee die anderen haben Saharastaub 🤷‍♀️ https://t.co/aPZ8aEKfC3

Das Foto hat mir mein Bruder grad geschickt. Während wir einschneien, liegt bei ihm im Südschwarzwald Saharastaub auf dem Autodach 😳😳 https://t.co/dxbWyvDEnw

Wie bekommt man den Saharastaub weg?

Viele Autos wurden mit dem Staub bedeckt, Regen oder Schnee kann das oft nicht alles runter spülen. Das sollte man unbedingt bei der Autowäsche beachten:

  • Nicht selbst mit einem Lappen reinigen: Verreibt man Saharasand mit einem Lappen oder Schwamm, kann das zu Kratzern führen. Im Lack und in den Scheiben kann das unschöne Schlieren geben.
  • Autowäsche: Vielerorts ist es nicht erlaubt, selbst das Auto mit einem Gartenschlauch abzuspritzen, außerdem verbraucht das auch schnell viel Wasser. Deswegen ist oft eine Wäsche in der Autowaschanlage angesagt. Nach der Autowäsche am besten mit einem sauberen Lappen die Türrahmen bei geöffneten Türen und die Kofferraumkante nachwischen. Damit keine Kratzer entstehen, entweder mehrere Lappen nehmen (einen pro Türe) oder den Lappen sehr oft gut auswaschen, damit der Sand nicht verrieben wird.
  • Innenraumfilter prüfen: Wenn der Innenraumfilter (auch Pollenfilter genannt) schon länger nicht mehr gewechselt wurde, sollte er jetzt geprüft und gegebenenfalls erneuert werden. Mit einem sauberen Taschentuch auf dem Armaturenbrett entlang wischen, ist das Taschentuch gelb-braun, wird es Zeit für einen neuen Innenraumfilter.

Habt ihr auch Bilder vom „Wüstenhimmel“ gemacht? Teilt sie gerne in unserem Facebook-Post:

Die Erde – der „Wüstenplanet“: Sieht es bei euch auch so aus?Posted by SWR3 on Saturday, February 6, 2021

SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 16. September, 23:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Video-Livestream SWR3 New Pop: Seid im Livestream mit dabei!

    Wenn ihr kein Highlight und kein Konzert verpassen wollt, schaltet einfach den Livestream ein und genießt mit uns das langersehnte New-Pop-Feeling.  mehr...

  2. Leute sollen Tasche packen Die Kanareninsel La Palma bereitet sich auf Vulkanausbruch vor

    Die Behörden von La Palma haben die Alarmstufe gelb aktiviert. Die Menschen dort sollen wichtige Sachen wie Kleidung, Handy, Dokumente und Medikamente zusammenpacken.  mehr...

  3. SWR3 New Pop 2021 Die Konzerte beginnen: Diese Künstler zuhause anschauen

    Das SWR3 New Pop ist mit einer Sonderausgabe zurück! Drei Tage lang können Musikfans ihre Lieblings-Künstler endlich wieder live erleben. Hier alle Infos zu den Acts!  mehr...

  4. Doku über Formel-1-Legende Corinna Schumacher: „Ich habe nie dem lieben Gott einen Vorwurf gemacht“

    Details zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher gibt es seit Jahren nicht. Ehefrau Corinna und die gemeinsamen Kinder Gina-Maria und Mick Schumacher haben aber jetzt seltene Einblicke in ihr Familienleben nach dem Unfall gegeben.  mehr...

  5. Neu dieses Jahr Watchparty der Konzerte: Mit Freunden gemeinsam streamen

    Du kannst nicht live vor Ort sein? Kein Problem! Erlebe das SWR3 New Pop mit deinen Freunden von zu Hause aus. Jeder auf seinem Sofa und doch zusammen: bei einer Watchparty!  mehr...

  6. Färöer-Inseln

    1.400 Delfine auf Färöer-Inseln getötet „Barbarisches“ Delfin-Blutbad: Jetzt wird’s auch den Walfängern zu viel

    Bei der traditionellen Delfinjagd auf den Färöer-Inseln sind Hunderte Delfine abgeschlachtet worden. Ist damit jetzt endlich Schluss?  mehr...