STAND
AUTOR/IN
Katrin Stöver-Böhm
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)

Im Mannheimer Stadtteil Waldhof sind mehrere Männer durch Schüsse verletzt worden. Erste Ermittlungen führen ins Rockermilieu.

Nachdem in der Nacht auf Freitag in Mannheim sechs Männer durch Schüsse verletzt wurden, hat die Polizei das Fluchtauto gefunden. Im Rahmen einer länderübergreifenden Fahndung sei das Auto in einem Gewerbegebiet im hessischen Eschborn bei Frankfurt gefunden worden.

Jetzt sind laut Polizei Kriminaltechniker aus Heidelberg dabei, das Auto nach verwertbaren Spuren abzusuchen. Von dem oder den Fahrern fehlt nämlich bisher jede Spur.

Mannheim-Waldhof: Erst Streit, dann Schüsse

In der Nacht von Freitag auf Samstag stritten sich laut Polizei vor einer Gaststätte im Mannheimer Stadtteil Waldhof mehrere Menschen. Dann seien Schüsse gefallen. Sechs Männer wurden dabei verletzt. Sie seien deutscher Staatsangehörigkeit und im Alter zwischen 35 und 45 Jahren, teilte die Polizei mit. Die Verletzten wurden in umliegende Kliniken gebracht. Lebensgefahr bestehe jedoch bei keinem der Opfer.

#MannheimWaldhof: Schüsse an Gaststätte, mehrere Personen verletzt. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht bei keiner dieser Personen Lebensgefahr. Einsatzkräfte sind derzeit inklusive #Hubschrauber im Einsatz.

Ermittlungen führen ins Rockermilieu

Womöglich weise die Tat einen Bezug zu einer Rockergruppe auf, teilte die Polizei weiter mit. Denn während der Tat habe vor dem Lokal ein für die Szene typisches Motorrad gestanden. Die Staatsanwaltschaft Mannheim sowie eine am Samstag gegründete Ermittlungsgruppe mit Namen „Jakob“ untersucht nun den Fall.

René Priebe (Foto: PR-Video)
Der Tatort im Stadtteil Waldhof. PR-Video
STAND
AUTOR/IN
Katrin Stöver-Böhm
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 7. Juli, 4:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Italien schlägt Alarm Käse in Supermärkten wird knapp: Was der Po damit zu tun hat

    In Norditalien herrscht die schlimmste Dürre seit 70 Jahren: Die Flüsse führen kaum Wasser und auch die Seen leiden unter Wassermangel.  mehr...

  2. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Habeck droht Russland mit weiteren Sanktionen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Wo Ricardo Lange Recht hat und wo nicht „Warum Grundrechte einschränken ohne Daten?“

    Klartext von Pfleger Ricardo Lange: Selbst Lauterbach tue nichts, um mehr Personal in die Pflege zu geben. Hat er Recht?  mehr...

  4. 23-Jähriger hat zweimal Riesen-Glück Betrunkener in Karlsruhe stürzt 20 Meter tief – und überlebt

    Betrunkene und Babys landen weich, heißt es. Dieser Mann in Karlsruhe hatte auch noch Glück: Zwischen ihm und dem Boden gab es zwei hilfreiche Hindernisse.  mehr...

  5. Positiver Corona-Test 7 Fakten zum CT-Wert bei Omikron

    Bin ich mit einem CT-Wert von über 30 besonders ansteckend? Wie hängen Quarantäne und Isolation damit zusammen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum CT-Wert bei der Omikron-Variante.  mehr...

  6. Sie besitzt geschätzt 1,4 Milliarden US-Dollar Rihanna ist laut „Forbes“ jüngste Selfmade-Milliardärin in den USA

    So jung wie Rihanna hat es demnach zur Zeit keine Frau allein zur Milliardärin gebracht. Doch finanziell sieht die 34-Jährige gegenüber der 75-jährigen Spitzenreiterin alt aus.  mehr...