STAND
AUTOR/IN
Patrick Seibert (Foto: SWR3)

Am Mittwoch wurde Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) positiv auf das Coronavirus getestet. Jetzt hat auch Spahns Ehemann ein positives Testergebnis bekommen.

Daniel Funke, der Ehemann von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, hat sich mit Corona infiziert. Ein Sprecher von Spahns Ministerium sagte, Funke habe sein Ergebnis am Donnerstagabend bekommen.

„Er war zusammen mit dem Minister am Mittwochnachmittag in häusliche Isolation gegangen und hatte am Donnerstagmorgen einen Corona-Test (PCR) machen lassen“, sagte der Sprecher. Spahn selbst zeige weiter Erkältungssymptome, ansonsten gehe es ihm aber gut. Sein Ehemann sei aktuell symptomfrei.

Spahn ist mit dem Journalisten Daniel Funke verheiratet, dem Hauptstadt-Büroleiter der Burda Magazine Holding. Sie hatten sich im Frühjahr 2013 kennengelernt.

Spahn bedankt sich für gute Wünsche

Spahn selbst bedankte sich auf Twitter „für die vielen guten Wünsche“. Grundsätzlich sei er arbeitsfähig, heißt es aus dem Gesundheitsministerium.

Danke für die vielen guten Wünsche. Ich bin in häuslicher Isolation und erhole mich mit aktuell nur Erkältungssymptomatik. Allen, mit denen ich Kontakt hatte, wünsche ich, dass sie gesund bleiben. Geben wir weiter aufeinander acht!

Jens Spahn (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Markus Schreiber/AP-Pool/dpa)
Gesundheitsminister Jens Spahn in der Sitzung des Bundeskabinetts am Mittwochvormittag. picture alliance/Markus Schreiber/AP-Pool/dpa

Spahn ist erster nachweislich mit Corona infizierter Bundesminister

Der Gesundheitsminister ist der erste Minister der Bundesregierung, der sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert hat. Spahn hatte am Mittwochmorgen noch an der wöchentlichen Kabinettssitzung teilgenommen.

Weil er bei der Sitzung aber einen Mund-Nasen-Schutz getragen hat, muss das Kabinett laut einem Sprecher nicht in Quarantäne. Das Kabinett tage unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln. Sollte also ein infizierter Minister an der Sitzung teilnehmen, sei eine Quarantäne anderer oder gar aller Teilnehmer nicht erforderlich.

Corona: Auch Angela Merkel war schon in Quarantäne

Bereits am Montag hatte sich Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) wegen einer Warnung über die Corona-App in Quarantäne begeben. Ende September hatten sich auch Außenminister Heiko Maas (SPD) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vorübergehend isoliert, da sie Kontakt zu positiv getesteten Personen hatten.

Bereits im März war auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vorsorglich für knapp zwei Wochen in häuslicher Quarantäne, weil sie von einem Arzt geimpft worden war, bei dem kurz darauf eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt wurde.

STAND
AUTOR/IN
Patrick Seibert (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. SWR3 Tatort-Check „Engagierter Film mit vielen guten Ansätzen“

    Der Tatort aus Kiel beschäftigt sich mit Hass gegen Frauen und wie er von rechten Gruppierungen geschürt und instrumentalisiert wird. Richtig spannend ab dem letzten Drittel.  mehr...

  2. Stuttgart

    Aktuelle Corona-Regeln Diese Lockerungen gibt es in Baden-Württemberg ab 8. März

    Baden-Württemberg wagt sich nach langen Lockdown-Wochen an erste Öffnungsschritte. Ab dem 8. März darf der Einzelhandel unter Auflagen wieder öffnen. In der Woche darauf sollen die 5. und 6. Klassen in den Wechselunterricht kommen.  mehr...

  3. News-Ticker zum Coronavirus Österreich stoppt vorsichtshalber Impfung mit Astrazeneca

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  4. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland In welcher Impfgruppe bin ich?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  5. Deutschland

    Mehr Kontakte, längerer Lockdown Bund und Länder: Diese Corona-Regeln gelten ab morgen

    Nach stundenlangen Verhandlungen am Mittwoch haben sich Bund und Länder auf einzelne Lockerungen der Corona-Maßnahmen verständigt. Diese Regeln gelten ab Montag.  mehr...

  6. Mainz

    Aktuelle Corona-Regeln Einzelhandel in Rheinland-Pfalz kann am 8. März wieder öffnen

    Rheinland-Pfalz wagt die nächsten Schritte Richtung Normalität: Wenn die Zahlen stabil bleiben, dürfen Einzehändler am 8. März wieder öffnen. Und auch für Restaurants gibt es endlich Perspektiven.  mehr...