STAND
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)
Ferdinand Vögele
Ferdinand Vögele (Foto: SWR3)

Tagelang lag ein Sportwagen auf dem Grund des Neckars, nachdem ihn sein Fahrer nach einer Pinkelpause aus Versehen versenkt hatte. Jetzt ist er wieder an Land.

Am Dienstagabend hatte das Technische Hilfswerk (THW) mit einem Sonargerät zwar ein großes Objekt im Neckar bei Gundelsheim (Kreis Heilbronn) geortet. Zunächst war aber unklar, ob es sich wirklich um den gesunkenen Audi RS6 handelte.

Am Donnerstag herrschte dann Klarheit: Mit einem großen Kran auf einem Schiff konnte eben jenes „große Objekt“ aus dem Wasser gehievt werden – und glücklicherweise war das der vermisste Sportwagen.

Es ist definitiv das Fahrzeug, das wir auch gesucht haben.

Taucher hatten für die Bergung Schlingen um das Auto, das in etwa 2,50 Metern Tiefe lag, gelegt. Die Wasserschutzpolizei ist zufrieden mit dem Einsatz: Laut deren Leiter Gerd Winkler sei der Ablauf der Bergung genau so gewesen, wie man es sich vorgestellt habe.

Gundelsheim: Fahrer fährt statt auf Straße in den Neckar

Der Fahrer des Wagens hatte am Sonntagabend an der Bootsrampe in Gundelsheim angehalten, um zu pinkeln. Danach stieg er wieder ein und wollte weiterfahren – aber irgendwas ging schief. Der 37-Jährige fuhr statt zurück auf die Straße mit seinem Auto in den Neckar.

Der Wagen trieb mitsamt dem Fahrer ab und ging schließlich auf Höhe Böttingen unter. Der Fahrer des Autos konnte sich durch das Schiebedach retten und an Land schwimmen.

Tagelange Suche nach Auto im Neckar

Am Montagmorgen hat die Feuerwehr begonnen, nach dem Wagen zu suchen. Die Einsatzkräfte fuhren den Neckar bei Gundelsheim mit einem Boot ab und suchten mit Echolot und Tauchern nach dem Sportwagen. Durch die Strömung hätte der Audi RS6 mittlerweile bis nach Neckarmühlbach gespült worden sein können.

Die Taucher waren bereits mehrmals unter Wasser, nachdem das Echolot gesunkene Fahrzeuge im Fluss geortet hatte. Dabei handelte es sich jedoch um Übungsautos der Wasserschutzpolizei, so Jürgen Lobmüller von der Berufsfeuerwehr Heilbronn.

Neckar war für Schifffahrt gesperrt

Weil vermutet wurde, dass das Auto in der Fahrrinne für Schiffe liegt, war der Neckar für die Schifffahrt in der Gegend zeitweise gesperrt. Polizeiangaben zufolge kann eine Beeinträchtigung der Fahrrinne nun aber ausgeschlossen werden. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Neckar hat darin kein Hindernis gefunden. Zehn Schiffe hatten bis Dienstagmorgen ihre Weiterfahrt unterbrechen und warten müssen.

Wer zahlt jetzt? Anwalt gibt Auskunft

Den Schaden am fast neuen Audi schätzt die Polizei auf 100.000 Euro. Aber wer zahlt in so einem Fall eigentlich? SWR3-Moderator Volker Janitz sprach dazu in der Nachmittagsshow mit Versicherungsrechtsanwalt Dr. Hubert van Bühren:

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Versicherungsrechtsanwalt Dr. Hubert van Bühren im SWR3-Interview

Dauer

Meistgelesen

  1. Erst die Krim, jetzt weitere Regionen Annexion: Putin erklärt Teile der Ukraine zu Russlands Staatsgebiet

    Russlands Präsident Putin verschiebt wieder mal Staatsgrenzen. Andere Staaten wollen nicht mitfeiern. Sie werfen ihm Täuschung vor – zum Beispiel durch Bewaffnete an der Haustür.  mehr...

    Die Morningshow SWR3

  2. Flut im Ahrtal Videos aus Hubschrauber setzen Innenminister Lewentz unter Druck

    Schockierende Videos der Polizei aus der Flutnacht im Ahrtal sind aufgetaucht. Die Öffentlichkeit darf sie noch nicht sehen. Nun wird ermittelt: Wer wusste wann von den Videos?  mehr...

    NOW SWR3

  3. Gasumlage ist vom Tisch Bundesregierung beschließt Gaspreisbremse

    Die Bundesregierung will die hohen Gaspreise durch Subventionen in Milliardenhöhe begrenzen. Verbraucher sollen außerdem nun doch nicht Gasimporteure bezuschussen.  mehr...

    PUSH SWR3

  4. Patagonia-Gründer Yvon Chouinard Wer ist der Milliardär, der seine Firma verschenkt, um die Erde zu retten?

    Mit seiner Entscheidung sorgt er für Schlagzeilen: Der Gründer der Outdoor-Marke Patagonia hat das Unternehmen für den Umweltschutz gespendet.  mehr...

    NOW SWR3

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Kreml: Grenzen von zwei zu annektierenden Regionen noch unklar

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. SWR3 Verkehrszentrum A8: Aktuelle Verkehrsmeldungen und Staus

    SWR3 Verkehrszentrum mit Infos zu Verkehr und Stau auf der A8.  mehr...