STAND
ONLINEFASSUNG
AUTOR/IN

Benzin ist derzeit so günstig wie lange nicht mehr. Und der Diesel auch: Teilweise liegt der Preis für einen Liter Diesel bei unter einem Euro. Alexander Winkler aus der SWR-Wirtschaftsredaktion erklärt, woran das liegt.

Dass Sprit gerade so günstig ist, hat zwei Hauptgründe. Schon seit Beginn der Corona-Krise sind die Spritpreise gesunken. Das liegt generell an der weltwirtschaftlichen Lage: Firmen leiden unter Lockdowns oder Reisebeschränkungen – daher wird weniger produziert. Auch Flugzeuge fliegen weniger und brauchen weniger Treibstoff. Das heißt: Insgesamt sinkt die Nachfrage nach Öl und damit auch der Öl-Preis.

Dollar ist gerade schwach

Zudem haben wir in den letzten Wochen von einem schwachen Dollar profitiert. Öl wird nämlich in Dollar gehandelt. Und weil die USA noch immer größere Probleme mit Corona haben als wir – und die Wirtschaft dort mehr leidet – haben wir einen günstigen Wechselkurs von Euro zu Dollar. Und das hat zur Folge, dass trotz einem leicht gestiegenen Ölpreis sogar hier die Spritpreise nochmal etwas gefallen sind.

Wie lange bleiben die Preise noch günstig?

Die Preise werden mittelfristig schon wieder steigen. Klar, vielleicht sind noch ein paar Cent nach unten drin, aber viel günstiger wird der Sprit vermutlich nicht mehr, alleine weil schon jetzt ein Großteil des Spritpreises Steuern sind. Heißt: Mineralölsteuer und Mehrwertsteuer. Und die Herstellung kostet ja auch noch etwas.

Wenn sich die Wirtschaft zudem wieder von der Corona-Krise erholt und damit die Nachfrage nach Öl weltweit wieder zunimmt, dann wird auch der Ölpreis steigen. Und spätestens ab dem ersten Januar kommt in Deutschland noch die CO2-Abgabe dazu. Das sind zunächst acht Cent pro Liter, in den nächsten Jahren wird das immer mehr.

STAND
ONLINEFASSUNG
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Ticker zum Coronavirus Verfassungsschutz: Corona-Skeptiker radikalisieren sich

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. In Deutschland wurden 410 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet. Das ist ein neuer Höchstwert. Auch die Neuinfektionen steigen auf 18.633 Fälle an. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  2. Mit Protest-Botschaften auf den Türen Auto fährt ins Tor des Bundeskanzleramts

    Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der mit einem Auto in das Tor des Bundeskanzleramtes gefahren ist. Jetzt wird in alle Richtungen ermittelt.  mehr...

  3. Regeln gelten länger und werden strenger Bund-Länder-Treffen: Das sind die Ergebnisse

    Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln geeinigt. Wir erklären, was bis zum 20. Dezember gilt und welche Ausnahmen es für Weihnachten und Silvester geben soll. Und eine Psychologin gibt Tipps, wie man trotz weiterer Einschränkungen gut durch den Winter kommt.  mehr...

  4. Kunstwerk, Außerirdische oder Corona-Reset-Knopf? Geheimnisvolle Metallsäule mitten in der Wüste in den USA entdeckt

    Eigentlich wollte die Hubschrauber-Crew aus der Luft in einer abgelegenen Gegend nach Schafen Ausschau halten. Doch statt der Tiere entdeckten sie einen mysteriösen Monolithen - der jetzt für viel Aufregung sorgt.  mehr...

  5. Skandal in Uniform Zwei Polizisten in Rom haben Sex im Dienstwagen und die Kollegen hören per Funk mit

    Diese Geschichte hört sich an, als wäre es ein schlechtes Drehbuch eines Pornos: Zwei Polizisten aus Rom haben während ihres Dienstes Sex. Dabei kommen sie scheinbar auf das Service-Radio und lassen aus Versehen ihre Kollegen mithören.  mehr...

  6. Nicht nachmachen Junge schließt sich wegen Internetvideo in Paket-Schließfach ein

    In Bad Mergentheim hat sich ein Junge wegen eines Internetvideos in eine Paketstation eingeschlossen. Eine schlechte Idee, denn am Ende musste er von der Feuerwehr gerettet werden.  mehr...