STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Es gab Dutzende Verletzte, als ein Teil der alten Holztribüne plötzlich umkippte. Unter den Toten ist ein drei Jahre altes Kind.

Die Szenerie erinnert ein bisschen an die Quidditch-Meisterschaften bei Harry Potter: Eine mehrstöckige Holztribüne um eine Arena in der Stadt El Espinal.

Sie wirkt überladen von Hunderten Menschen. Gerade ist der Teil des Stierkampfs gekommen, an dem das Publikum zu einem eher kleinen Kampfstier in die Arena darf, um auch ein bisschen Matador zu spielen.

Eine Seite der Stierkampfarena kippt plötzlich ins Innere

Da sieht man auf einem von zwei Videos plötzlich Menschen von rechts in die Mitte der Arena flüchten: Eine Flanke der Tribüne kippt ins Innere. Menschen und Holzlatten fallen wüst durcheinander.

BREAKING: At least four people were killed and more than 500 were injured when a stadium collapsed during a bullfight in El Espinal, Colombia; President-elect Gustavo Petro (@petrogustavo) warns against future events. https://t.co/3xUL9khdqV

Trümmer, Chaos – und dazwischen der Stier

Menschen rennen anschließend in alle Richtungen davon. Manche rennen auch zur Tribüne hin. Dazwischen sieht man den Stier, der jetzt ebenfalls auf die eingestürzte Tribüne und die Menschen darin zurast. Einige greifen sich Latten und versuchen, ihn abzulenken. Es herrscht Chaos.

Stierkampf (Foto: IMAGO, Imago)

Stierkampf in Spanien: Für die einen Kultur, für die anderen ritueller Tiermord

Dauer

Als es sich legt, finden Helfer vier Tote, darunter das Kleinkind. Staatspräsident Iván Duque hat auf Twitter Ermittlungen angekündigt. Sein gewählter Nachfolger Gustavo Petro schrieb, er bitte die Lokalverwaltungen des Landes, keine Veranstaltungen mehr zu genehmigen, bei denen Menschen oder Tiere getötet würden.

Er hat zudem an eine ähnliche Tragödie erinnert: Im Jahr 1980 war in der Stierkampfarena in Sincelejo, der größten Kolumbiens, eine überfüllte Tribüne eingestürzt. Mindestens 300 Menschen starben.

STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 11. August, 8:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  2. Top-Act für 2023 steht fest Wacken 2022: Warum der Schweigefuchs trendet

    Kaum ist Wacken vorbei, googeln viele wieder nach dem Metal-Festival. Doch warum explodieren Suchanfragen nach dem „Schweigefuchs“? Ursache dafür ist eine bekannte Website.  mehr...

  3. Lake Mead

    Gruselige Funde am Lake Mead See bei Las Vegas: Dürre bringt immer mehr Leichen zutage

    Seit Mai werden immer mehr menschliche Überreste im Lake Mead freigelegt. Der sinkende Wasserpegel könnte dazu beitragen, jahrzehntealte Verbrechen aufzuklären.  mehr...

  4. Tierfreundlich, versteht sich: Wie kann man Katzen vertreiben?

    Ein Dilemma: Katzen sind das beliebteste Haustier der Deutschen. Katzen können aber auch viel Schaden anrichten und nicht zuletzt die Nachbarschaft völlig ruinieren. Wir geben Tipps, fremde Katzen fernzuhalten, zum Frieden aller Beteiligten.  mehr...

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Embargo in Kraft: EU darf ab sofort keine russische Kohle mehr kaufen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. Fälschungen werden immer besser Mit diesen 5 Tipps erkennt ihr Fakeshops

    Fakeshops erkennen ist nicht so leicht. Wir haben deshalb 5 Tipps für dich, wie du sicher im Netz einkaufen kannst!  mehr...