STAND
AUTOR/IN

Die Bilder brannten sich ins kollektive Gedächtnis: wütende, teils bewaffnete Menschen vor – und später dann im US-Kapitol in Washington. Jetzt gab es zum ersten Mal eine Haftstrafe für einen Angreifer.

Acht Monate Gefängnis – so lautet das Urteil für einen Mann aus Florida, der im Januar das US-Kapitol mit anderen stürmte. Der Richter machte deutlich: Der Angeklagte habe nicht an einem Protest teilgenommen, sondern an einem Angriff auf die Demokratie. Der 38-Jährige entschuldigte sich für die Tat. Er schäme sich dafür. Zuvor hatte er gestanden, am 6. Januar die Senatskammer gestürmt zu haben.

Staatsanwaltschaft: Tat war geplant

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Angeklagte die Tat geplant hat. Dafür spreche, dass er am 6. Januar schon in Florida Seil, Schutzbrille und Handschuhe in seinem Gepäck hatte. Das zeigen Videoaufnahmen. Als der 38-Jährige damals die Senatskammer stürmte, posierte er für Selfies in einem Trump-Shirt.

Vergleich bewahrt Hodgkins vor längerer Haftstrafe

Eigentlich hatte die Staatsanwaltschaft 18 Monate Haft für den Kapitol-Stürmer gefordert. Dass er nun zehn Monate weniger ins Gefängnis muss, verdankt er einem Vergleich. Der Deal war: Er bekennt sich im schwersten Anklagepunkt – nämlich die Behinderung des laufenden Betriebs im Kapitol – für schuldig. Dafür werden die anderen Punkte gegen ihn fallen gelassen.

Urteil mit Signalwirkung?

Das aktuelle Urteil könnte zukunftsweisend sein. Denn insgesamt wurden mehr als 500 Menschen im Zusammenhang mit dem Sturm auf das Kapitol verhaftet. Es ist gut möglich, dass sich diese Angeklagten an diesem Prozess orientieren werden – und sich womöglich für einen Vergleich ebenfalls schuldig bekennen werden.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 20. Mai, 12:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

    Gewitter und Sturm – Tornados möglich Ab dem Mittag drohen heftige Unwetter – Norden von RLP im Zentrum

    In Teilen Deutschlands dürfte es nach einem ruhigen Vormittag heftig werden. Im Ahrtal in RLP bleiben die Schulen zu. Auch den Norden von Baden-Württemberg könnte es treffen.  mehr...

  2. Ortenaukreis

    Gebäude vollständig ausgebrannt Großbrand in Offenburg zerstört sechs Reihenhäuser

    Das Feuer begann in einem der Häuser und griff von da auf die anderen über.  mehr...

  3. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Ukrainisches Militär meldet schwere Gefechte im Donbass

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  4. Kinderfahrräder im Test Nur drei von zwölf Rädern haben die Tester überzeugt

    Die gute Nachricht: Den Praxistest haben alle Kinderfahrräder gut bestanden. Doch nicht alle Materialien sind im Belastungstest auch langlebig. Welches Rad ist Testsieger?  mehr...

  5. Lehrer Bob Blume im Interview Diskussion: „Die Notengebung ist nicht mehr zeitgemäẞ.“

    Bob Blume ist Lehrer in Bühl (BW) und der Meinung, Noten seien nicht mehr zeitgemäß als Beurteilung von Schulleistungen. Wieso, hat er uns im Interview verraten.  mehr...

  6. Morgen & For Free! Das SWR3 Open Air in Mainz mit Lost Frequencies, Álvaro Soler und Milow

    Zum 75. Landesjubiläum von Rheinland-Pfalz holen wir am Samstag Superstars für euch nach Mainz. Auftreten werden auch Tom Grennan und Emily Roberts. Der Eintritt ist frei!  mehr...