STAND
AUTOR/IN

Einmal einen Hollywoodstar treffen? Das ist dem 28-jährigen Simon Milewski aus Stuttgart auf Sizilien ganz unverhofft passiert. Denn er fand eine Kreditkarte – von Schauspieler Harrison Ford.

Mein erster Gedanke war: Da heißt jemand genauso wie der berühmte Schauspieler“, erzählt Simon Milewski im Interview mit SWR3. Der 28-Jährige aus Stuttgart verbrachte vergangene Woche seinen Urlaub auf Sizilien. Auf dem Weg zum Strand fand er sie dann: die Kreditkarte von Harrison Ford. Er sei dann zur nächsten Polizei-Wache gegangen, um die Karte abzugeben, immer noch im Glauben, es sei vermutlich eine Fake-Karte oder eben ein Namenszwilling.

Harrison Ford beim Mittagessen getroffen

Doch so war es nicht. „Ich habe dann gegoogelt und herausgefunden, dass der Schauspieler Harrison Ford tatsächlich gerade auf Sizilien dreht, und bin dann nochmal zur Polizei gegangen.“ Dem Fernsehsender Rai zufolge handelt es sich um Arbeiten für den neuen Indiana-Jones-Film. Der Film soll laut Imdb im Juni 2023 erscheinen. Neben Ford sollen auch Antonio Banderas, Mads Mikkelsen und Phoebe Waller-Bridge darin mitspielen.

Harrison Ford am Set für den neuen Indiana-Jones-Films in Italien. Mit 79 will es der US-Schauspieler nochmal wissen. (Foto: imago images, xRoman21x 50784759)
Harrison Ford am Set für den neuen Indiana-Jones-Films in Italien. Mit 79 will es der US-Schauspieler nochmal wissen. xRoman21x 50784759

Die Polizei habe ihn tatsächlich mit Harrison Ford zusammengebracht, der gemütlich mit seiner Familie in einem Fischrestaurant beim Mittagessen saß, so Milewski.

Ford war überrascht und erleichtert

Ford sei überrascht, erleichtert und sehr sympathisch gewesen, so Milewski weiter. Sie hätten dann noch etwas „gequatscht“. Warum er die Karte nicht einfach mitgenommen habe – hätte sich doch gelohnt, habe Harrison Ford noch gescherzt. Für Milewski aber sei das nicht in Frage gekommen. „Für mich ist es das Normalste der Welt, etwas Wertvolles, das ich finde, zurückzugeben“, so der 28-Jährige. Einen Dank für Milewski gab es aber trotzdem: ein unbezahlbares Selfie mit dem Schauspieler. „Zwar hätte ich auch zu einer kleinen Statistenrolle nicht nein gesagt“, scherzt Milewski. „Aber ich bin glücklich mit dem Selfie als Finderlohn!

In der SWR3-Morningshow schilderte der 28-jährige Stuttgarter, wie er die Kreditkarte von Harrison Ford auf Sizilien fand und sie dem Hollywoodstar zurückbrachte. In Das Beste aus der SWR3-Morningshow könnt ihr euch den Ausschnitt noch einmal anhören:

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Morningshow Das Beste aus der SWR3-Morningshow vom 25.10.2021

Dauer

Viele Medienanfragen

Kreditkarte gefunden - Kreditkarte bei der Polizei abgegeben.
Eigentlich was ganz normales, aber bei einem...Posted by Simon Milewski on Saturday, October 23, 2021

Die ungewöhnliche Geschichte hat mittlerweile große Wellen geschlagen. So hätten sich am Samstag erst die italienische Boulevard-Presse, dann diverse deutsche Medien, das heute journal und schließlich sogar die Washington Post bei Milewski gemeldet.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 29. November, 0:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Zweifelhafte Höchstleistung Raser wird 85 Mal geblitzt – in einem Monat

    In München ist ein Mann ganze 85 Mal geblitzt worden – in nur einem Monat. Dafür erwartet ihn jetzt eine ordentliche Geldstrafe.  mehr...

  2. B.1.1.529 breitet sich aus Omikron: Was über die Corona-Variante aus Südafrika bekannt ist

    Seit der Delta-Variante hat keine neue Variante des Coronavirus so große Besorgnis ausgelöst wie B.1.1.529 aus Südafrika, auch Omikron genannt.  mehr...

  3. Impfdurchbruch Wie verläuft Corona bei Geimpften?

    Vollständig geimpft und trotzdem passiert das: Der PCR-Test fällt positiv aus. Das scheint immer häufiger zu passieren. Wie das RKI die Situation einschätzt und welche Symptome Geimpfte mit Corona-Erkrankung haben, lest ihr hier.  mehr...

  4. Dortmund

    SWR3 Tatort-Check: „Masken“ „Das echte, kantige, wirkliche Leben“

    Das Tatort-Team aus Dortmund um die Kommissare Faber und Bönisch ermittelt im Fall eines ermordeten Polizisten, der jede Menge Affären hatte, obwohl seine Frau schwanger ist.  mehr...

  5. Neuer Corona-Impfstoff Wende in der Pandemie dank Totimpfstoff Novavax?

    Der US-Hersteller Novavax hat bei der EMA seinen Totimpfstoff eingereicht. Bringt der neue Impfstoff nun die Impfwende und das Ende der Pandemie?  mehr...

  6. News-Ticker zum Coronavirus Volles Stadion mit 50.000 Fans in Köln – immer mehr Kritik

    Inzwischen beklagt Deutschland mehr als 100.000 Corona-Tote, die bundesweite Inzidenz liegt weit über 400. Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...