STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: SWR3)

Bei einem Interview ging es um die Unterschiede zwischen Frauen- und Männer-Fußball in Deutschland. Dann drehte Thomas Müller den Spieß um...

Erst versuchte der Fußballer selbst eine Erklärung zu finden. Müller sagte beim Kongress „Neuland“ in Aachen:

Am Ende des Tages entscheidet der Zuschauer, warum er irgendwo hingeht und wieso es da spannend ist oder nicht. Mmmh. Die Gründe ...

Dann stoppte er plötzlich und dreht den Spieß um. Müller fragt die Journalistin Julia Scharf, die das Interview geführt hat:

Wieso ist das so?

Die Journalistin lacht und versucht sich erst in einer Antwort: Sie sagt, dass man über das Thema viel diskutieren könne. Dann versucht Scharf, die unter anderem die Sportschau moderiert, das Interview zu beenden. Aber – das lässt Müller nicht zu. Er fragt provokant:

Also - haben sie keine Meinung dazu?

Müller übernimmt das Interview komplett. Er fragt ganz konkret, warum Scharf glaubt, dass weniger Leute für Frauenfußball ins Stadion gehen.

Und: Der Fußballer bekommt auch eine Antwort. Scharf versucht es mit einem Vergleich zu den USA. Dann will die Journalistin aber noch einmal das Gespräch beenden. Sie sagt: „Ich soll ja gar nicht interviewt werden.“ Aber Müller lässt nicht locker. Er antwortet lachend: „Doch, doch – natürlich!“

Julia Scharf gibt Einblicke aus dem Sportschau-Studio:

Scharf erklärt also nochmal, dass der Frauenfußball in den USA einen anderen Stellenwert habe als in Deutschland. Weil viele in der Schule Fußball spielen würden, gebe es viel Nachwuchs. Außerdem sei die Frauen-Nationalmannschaft erfolgreich und die Spiele würden im Fernsehen übertragen. Dann beendet Scharf das Gespräch. Doch – Müller ist immer noch nicht ganz zufrieden. Sein Fazit:

Das war mir jetzt ein bisschen unkonkret. Aber – lassen wir es jetzt gut sein.

STAND
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt (Foto: SWR3)
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 11. August, 7:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  2. Top-Act für 2023 steht fest Wacken 2022: Warum der Schweigefuchs trendet

    Kaum ist Wacken vorbei, googeln viele wieder nach dem Metal-Festival. Doch warum explodieren Suchanfragen nach dem „Schweigefuchs“? Ursache dafür ist eine bekannte Website.  mehr...

  3. Lake Mead

    Gruselige Funde am Lake Mead See bei Las Vegas: Dürre bringt immer mehr Leichen zutage

    Seit Mai werden immer mehr menschliche Überreste im Lake Mead freigelegt. Der sinkende Wasserpegel könnte dazu beitragen, jahrzehntealte Verbrechen aufzuklären.  mehr...

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Embargo in Kraft: EU darf ab sofort keine russische Kohle mehr kaufen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Tierfreundlich, versteht sich: Wie kann man Katzen vertreiben?

    Ein Dilemma: Katzen sind das beliebteste Haustier der Deutschen. Katzen können aber auch viel Schaden anrichten und nicht zuletzt die Nachbarschaft völlig ruinieren. Wir geben Tipps, fremde Katzen fernzuhalten, zum Frieden aller Beteiligten.  mehr...

  6. Fälschungen werden immer besser Mit diesen 5 Tipps erkennt ihr Fakeshops

    Fakeshops erkennen ist nicht so leicht. Wir haben deshalb 5 Tipps für dich, wie du sicher im Netz einkaufen kannst!  mehr...