STAND
AUTOR/IN
Ferdinand Vögele
Ferdinand Vögele (Foto: SWR3)

Was in Sacramento passiert ist, reiht sich ein in die lange Liste tödlicher Gewaltverbrechen mit Schusswaffen in den USA. Jetzt fordert President Biden wieder einmal aber mit Nachdruck, dass sich etwas ändern muss.

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag im Amüsierviertel von Sacramento sechs Menschen erschossen – innerhalb weniger Sekunden. Die Todesopfer sind drei Frauen und drei Männer. Die Schüsse fielen am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit), als Nachtschwärmer aus Bars und Clubs der Stadt strömten. Auf Twitter kursierte ein Video, das zeigte, wie Menschen in Panik die Straße entlang rannten, während Schüsse zu hören war. Zwölf Menschen wurden verletzt, mindestens vier von ihnen schwer.

Tote in Sacramento: Polizei spricht von beispielloser Gewalt

Das Ausmaß der Gewalt, das sich gerade in unserer Stadt ereignet hat, ist in den 27 Jahren, die ich hier bin, beispiellos“, sagt Polizeichefin Kathy Lester. Und noch sind die Hintergründe der Tat auch weitestgehend unklar. Lester erklärt, dass es vor den tödlichen Schüssen eine „größere Prügelei“ gegeben habe. Auch im Netz kursiert ein Video auf dem eine Rangelei zu sehen ist. Als die Schüsse fallen, flüchten die Menschen in Panik. Die Echtheit des Videos ließ sich zunächst nicht überprüfen.

Sacramento: Sechs Tote nach Schießerei – Polizei ermittelt

Die Schüsse wurden laut der Polizei von mehreren Schützen abgegeben. Die Aktuell wir deswegen nach mindestens zwei Personen gefahndet. Weitere Details nannte Lester nicht, forderte die Öffentlichkeit aber auf, Videoaufnahmen und andere mögliche Hinweise auf die Täter an die Behörden weiterzuleiten.

Biden fordert schärfere Waffengesetze nach tödlichen Schüssen in Sacramento

Es war bereits das dritte Mal in diesem Jahr, dass in den USA mindestens sechs Menschen bei einem Zwischenfall mit Schusswaffen getötet wurden, wie aus Daten der Nachrichtenagentur AP, USA Today und der Northeastern University hervorging. Und es war die zweite Tat dieser Art in Sacramento innerhalb von fünf Wochen.

US-Präsident Joe Biden fordert nun erneut eine Verschärfung der Waffengesetze. Amerika trauere wieder einmal um die Opfer von Waffengewalt, erklärte Biden am Sonntagabend (Ortszeit). Doch müsse mehr getan werden als zu trauern. „Wir müssen handeln“, fordert Biden. Er rief den Kongress auf, strengere Waffengesetze zu erlassen.

Sacramentos Bürgermeister Darrell Steinberg sagte, die zunehmende Waffengewalt sei die Geißel der Stadt, des Staates, der ganzen Nation. Kaliforniens Gouverneur Gavin Newsom schrieb auf Twitter: „Wir können nicht länger zulassen, dass Waffengewalt zur neuen Normalität wird“.

Yet another mass casualty shooting - leaving families with lost loved ones, people injured, and a community in grief. We are working closely with law enforcement to monitor the situation. We cannot continue to let gun violence be the new normal. https://t.co/W2GIPnQJwM

SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 18. August, 22:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Wo sind die 20.000 Toten? Schlacht von Waterloo: Forscher machen schockierende Entdeckung

    Eine Schlacht mit 20.000 Toten – und fast alle sind verschwunden. Über 200 Jahre nach Napoleons finaler Niederlage haben Forscher herausgefunden, was mit ihnen passiert ist. Sie sprechen von einem „Skandal“.  mehr...

  2. Unwetter nach der Dürre? Warnung vor Sturzfluten in Frankreich – Deutschland bleibt verschont

    Heftige Gewitter mit Sturm und Hagel sind über weite Teile Frankreichs hinweggezogen. Um Deutschland haben sie allerdings einen Bogen gemacht.  mehr...

  3. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  4. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Selenskyj fordert UN zur Sicherung von Akw Saporischschja auf

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Von Mark Forster bis Katrin Bauerfeind Diese Promis kommen aus SWR3Land!

    Für Glitzer, Glamour und große Namen muss man nicht immer ins Ausland schauen! Viele Stars sind in SWR3Land geboren – vielleicht in eurer Nachbarschaft? Klickt euch hier durch!  mehr...

  6. Bundesverfassungsgericht entscheidet zu Kitas Richter bestätigen Masern-Impfpflicht – das solltet ihr jetzt wissen

    Müssen Kinder und Beschäftigte in Kitas gegen Masern geimpft sein? Ja, hat das Bundesverfassungsgericht entschieden – endgültig.  mehr...