STAND
AUTOR/IN

Ein Toter und 13 Verletzte sind die schreckliche Bilanz eines Unfalls im Hochschwarzwald. Dabei ist ein Autofahrer frontal in einen Bus gefahren.

Der 50-Jährige war am Freitagabend mit seinem Wagen in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er frontal mit dem Bus zusammen, der als Schienenersatzverkehr für die gesperrte Höllentalbahn im Einsatz war.

St. Märgen: 12 Businsassen mussten ins Krankenhaus

Der Fahrer des Wagens starb durch den Unfall. Seine Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Von den 48 Insassen im Bus mussten zwölf in umliegenden Krankenhäusern behandelt werden.

Unfall in St. Märgen geschah auf Umleitungsstrecke

Der Unfall passierte auf der erweiterten Umleitungsstrecke der Bundesstraße 31 durchs Höllental. Die ist im Moment noch gesperrt, weil ein absturzgefährdeter Felsbrocken gesprengt wurde. Eigentlich sollte der Verkehr über eine andere Strecke umgeleitet werden. Doch die war ebenfalls gesperrt, weil dort ein Arbeitskran umgestürzt war.

Unfall mit Schienenersatzverkehr: Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz

DRK, Maltesern und Bergwacht waren mit rund 80 Männern und Frauen im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen. Dazu kamen viele freiwillige Helfer aus dem Umland. Sie kümmerten sich ebenfalls um die Verkehrsteilnehmer, die wegen des Unfalls im Stau standen.

Die Gemeinde St. Märgen stellte für Betreuung und Versorgung der 42 Menschen, die bei dem Unfall mit dem Schrecken davon gekommen waren, die Schwarzwaldhalle zur Verfügung. Sie bekamen Essen und Getränke und wurden von dort von Ersatzomnibussen oder Angehörigen abgeholt.

SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 24. Mai, 7:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Ratgeber Fahrrad-Navis „Jetzt geradeaus fahren“ – direkt in den Abgrund?

    Fahrrad-Navis müssen viel mehr können als Auto-Navis. Da stellt sich die Frage, welche unterwegs wirklich am besten funktioniert. Wir geben Tipps und welche Klippen man besser umfährt.  mehr...

  2. Nachweis der Corona-Impfung Das Impfzertifikat läuft ab? Was ihr jetzt tun müsst

    Immer mehr Geimpfte bekommen derzeit die Warnung, dass ihre Impfzertifikate ablaufen. Vor allem für Urlaubsreisen braucht man aber eine Aktualisierung.  mehr...

  3. Regionales Monatsticket Verkauf von 9-Euro-Ticket startet! Hier gibt's die besten Strecken

    Von Freiburg nach Kiel für 9 Euro fahren? Geht eigentlich! Mit ein bisschen Planung und dem neuen 9-Euro-Ticket. Hier gibt's die besten Strecken.  mehr...

  4. Liveblog zum Krieg in der Ukraine 20 Länder sagen Ukraine weitere Militärhilfen zu

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  5. Ortenaukreis

    Was bisher über das Virus bekannt ist Affenpocken: Erster Fall in Baden-Württemberg nachgewiesen

    Gerade gehen die Corona-Inzidenzen runter, da hören wir vom Affenpockenvirus – jetzt sogar in Baden-Württemberg. Der Bundesgesundheitsminister bereitet Eindämmungsmaßnahmen vor.  mehr...

  6. Lüdenscheid Tod auf der Kirmes: 40-Jähriger erschossen

    Ein Abend auf der Kirmes endete tödlich: In Lüdenscheid wurde ein 40-jähriger Mann erschossen. Die mutmaßlichen Täter flüchteten.  mehr...