STAND
AUTOR/IN

Autos in Gräben, quer stehende Lkw – Schneefall und spiegelglatte Straßen machten den Autofahrern in RLP in der Nacht auf Samstag zu schaffen. Es gab viele Unfälle und Behinderungen.

Vor allem die Eifel und der Hunsrück waren betroffen, wie die Polizei berichtet. Auf der stark befahrenen Bundesstraße 51 in der Eifel blieben zahlreiche Lastwagen stecken oder rutschten in die Leitplanken, wie die Polizei in Prüm (Eifelkreis Bitburg-Prüm) mitteilte. Querstehende Sattelzüge behinderten zudem vielerorts die Räumfahrzeuge. Etliche Lastwagenfahrer hatten laut Polizei „die Straßenverhältnisse zu optimistisch eingeschätzt“.

Die Räum- und Streudienste seien seit Stunden im Einsatz. So seien Nebenstrecken zum Teil immer noch nicht geräumt, so die Polizei. Dort, wo es Unfälle gab, sei es zum Glück bei Blechschäden geblieben.

Rheinland-Pfalz

Unfälle und Stromausfall Schneetreiben legt Verkehr in Rheinland-Pfalz lahm

Starker Schneefall hat in der Nacht zum Samstag in Rheinland Pfalz für Verkehrsbehinderungen gesorgt.  mehr...

Nach Angaben der Polizei gibt es vor allem auf den Autobahnen noch vereinzelt Störungen durch liegengebliebene Lkw, unter anderem auf der A61 am Dieblicher Berg.

Schwer verletzter Lkw-Fahrer

Kurz vor Laudert im Rhein-Hunsrück-Kreis sei ein Lkw-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der Fahrer offenbar falsch auf die Autobahn gefahren, weil er die richtige Auffahrt im Schneetreiben nicht fand. Als er seinen Irrtum bemerkte, wollte er den Angaben zufolge auf der Autobahn drehen und stieß frontal mit einem anderen Lkw zusammen.

Straßen mussten gesperrt werden

Auf der A3 zwischen Wiesbaden und Limburg sei der Verkehr in beiden Richtungen wegen quer stehender Lkw gesperrt worden. Auf der A61 in Höhe Waldlaubersheim musste die Aus- und die Auffahrt in Richtung Koblenz gesperrt werden, auf der B41 bei Bad Kreuznach habe die Auffahrt auf die A61 in Richtung Ludwigshafen gesperrt werden müssen.

Zugausfälle bei der Deutschen Bahn

Und auch die Deutsche Bahn ist nach eigenen Angaben betroffen. Weil durch den Schnee Bäume auf die Strecke gestürzt seien, gebe es derzeit Behinderungen und Zugausfälle auf der Lahntalbahnstrecke zwischen Niederlahnstein und Limburg.

Wintereinbruch ist nur von kurzer Dauer

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) lassen die Schnee- und Schneeregenfälle schon am Sonntag in Rheinland-Pfalz und dem Saarland nach. Die neue Woche zeigt sich meist niederschlagsfrei bei Temperaturen zwischen zwei und sechs Grad. Frost gibt es nur noch nachts in den Hochlagen von Westerwald, Eifel und Hunsrück. „Im Flachland ist der Winter hingegen nur ein kurzer Gast“, sagte eine DWD-Meteorologin am Samstag in Offenbach.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 29. Januar, 5:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Toxische Beziehung erkennen Selbsttest: Ist meine Beziehung toxisch?

    Wir zeigen dir typische Anzeichen einer toxischen Beziehung oder Freundschaft und geben Tipps, wie es gelingen kann, sich davon zu befreien.  mehr...

  2. Neuer Corona-Impfstoff Novavax in Deutschland: Hier gibt es Impftermine

    In Rheinland-Pfalz kann man sich bereits für einen Impftermin mit Novavax registrieren. Wir sagen euch, wie das geht und was ihr über den Impfstoff wissen solltet.  mehr...

  3. SWR3 Quarantäne-Rechner Wer muss wie lange in Quarantäne? Hier kannst du es berechnen!

    Die Quarantäne wurde verkürzt. Für Kinder, manche Berufsgruppen und Geimpfte gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den aktuellen Corona-Regeln berechnen.  mehr...

  4. Baden-Württemberg

    Zuschauer beim Sport und 2G im Restaurant Corona-Regeln: Das gilt jetzt in Baden-Württemberg

    In Baden-Württemberg gilt wieder das sogenannte Stufenmodell und damit die Alarmstufe 1 – das bringt Lockerungen mit sich.  mehr...

  5. Mainz

    Neue Corona-Verordnung ab Montag Rheinland-Pfalz: keine Kontaktdaten mehr in der Gastronomie

    Rheinland-Pfalz ändert die Corona-Verordnung. Ab Montag entfällt die Kontaktdatenerfassung in einigen Bereichen. Auch bei der Nachverfolgung gibt es Änderungen.  mehr...

  6. Wegen Streit um Partei-Ausrichtung Parteichef Meuthen tritt aus AfD aus

    Der langjährige AfD-Parteichef Meuthen verlässt seine Partei. Er spricht von Machtkämpfen über die Ausrichtung der Partei. Gleichzeitig droht ihm wegen einer Spendenaffäre die Aufhebung seiner Immunität als EU-Abgeordneter.  mehr...