Stand
Autor/in
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer

Der Fahrer soll versucht haben, einer Polizeikontrolle zu entgehen. In dem Transporter saßen mehr als 20 Menschen.

Beim Unfall eines mutmaßlichen Schleuserfahrzeugs auf der Autobahn 94 in Bayern sind am frühen Freitagmorgen mindestens sieben Menschen gestorben und mehrere schwer verletzt worden. Unter den Toten ist auch ein sechs Jahre altes Kind. Die Opfer seien aus Syrien und der Türkei so die Polizei.

Der mit mehr als 20 Personen völlig überfülle Transporter war beim Versuch, vor einer Polizeikontrolle zu flüchten, in Höhe der Anschlussstelle Ampfing/Waldkraiburg von der Fahrbahn abgekommen. Er überschlug sich dabei mehrmals, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Ausgelegt war der Bus auf neun Personen.

Rettungskräfte und Polizisten stehen am umgestürzten Fahrzeug auf der A94.
Rettungskräfte und Polizisten stehen am umgestürzten Fahrzeug auf der A94.

Auch Kinder in völlig überfülltem Bus

Gegen 7:00 Uhr sprach die Polizei von sieben Toten, die Lage war allerdings unübersichtlich: Alle Insassen wurden demnach mindestens leicht verletzt, teilweise erlitten sie aber auch schwerste Verletzungen. Im Auto befanden sich auch Kinder, die ebenfalls verletzt wurden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Das Auto war zuvor der Bundespolizei auf der A94 aufgefallen und sollte kontrolliert werden. Der Fahrer sei daraufhin davon gerast und etwas später von der Polizei festgenommen worden. Der staatenlose Mann wurde laut Polizeiangaben zufolge bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Zur hohen Zahl an Toten und Verletzten dürfte laut Polizei beigetragen haben, dass das Auto völlig überfüllt war. Viele der Insassen hätten daher gar nicht angeschnallt sein können. Die Herkunft der Betroffenen war zunächst unklar. Man sei noch dabei, die Personalien aller Beteiligten festzustellen, hieß es von der Polizei.

Fahrer: Haftbefehl wegen Mordes

Zahlreiche Rettungsdienste und die Feuerwehr waren am Morgen vor Ort. Die Fahrbahn in Richtung München wurde komplett gesperrt. Die Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen wegen eines möglichen Tötungsdelikts.

Am Samstag wurde gegen den Fahrer unter anderem wegen Mordes Haftbefehl erlassen. Verantworten muss er sich außerdem wegen versuchten Mordes und Einschleusens, sowie wegen gefährlicher Körperverletzung und verbotenen Kraftfahrzeugrennens mit Todesfolge, wie die Staatsanwaltschaft ausführte.

Die Ausfahrt Ampfing/Waldkraiburg ist rund 50 Kilometer von der Grenze zu Österreich entfernt. Seit Monaten steigt nach Informationen von Bundespolizei und bayerischer Grenzpolizei die Zahl der registrierten unerlaubten Einreisen.

Erst vor wenigen Tagen war ein mutmaßlicher Schleuser bei Burghausen mit vier Menschen im Auto vor der Bundespolizei geflohen und hatte dabei einen Unfall verursacht. Es gab zwei Schwerverletzte.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Meistgelesen

  1. Baden-Baden

    Vom 12. bis 14. September Bereit fürs SWR3 New Pop Festival 2024? Jetzt Tickets sichern! 🤩

    Beim SWR3 New Pop Festival spielen die besten Newcomer und ihr seht die spannendsten neuen Popstars. Erfahrt hier, wer diesmal auftritt!

  2. Stiftung Warentest Kein Bock auf Sonnenbrand? Diese Sonnencremes schützen dich am besten!

    Stiftung Warentest mit Sonnencreme zeigt, welche Produkte am besten vor Sonne & UV-Strahlung schützen. Der Preis ist nicht entscheidend. Hier die aktuellen Testergebnisse ansehen!