STAND
AUTOR/IN

Schwere Unwetter sind am Mittwochabend über den Südwesten gezogen und haben für überflutete Straßen und umgestürzte Bäume gesorgt. Es gab Schwerverletzte. Besonders betroffen: die Region um Stuttgart.

Im Zollernalbkreis, im Kreis Esslingen und in den Kreisen Tübingen und Reutlingen waren am Abend Hunderte Einsatzkräfte dabei, Keller auszupumpen und umgestürzte Bäume zu sichern. Mehrere Straßen seien vom Starkregen überflutet worden, teilte die Polizei mit. Am Flughafen Stuttgart musste der Betrieb mehrmals eingestellt werden. Selbst am Donnerstagabend liefen vielerorts noch die Aufräumarbeiten.

Sechs Personen teils schwer verletzt

Bei dem Unwetter wurden sechs Menschen zum Teil schwer verletzt, wie die Polizei in Reutlingen am Donnerstag mitteilte. fünf von ihnen wurden demnach bei drei Verkehrsunfällen verletzt. Ein Mann stürzte vom Dach seines Hauses, als er das Gebäude vom Hagel befreien wollte.

So war etwa eine Straße bei Kirchheim unter Teck im Kreis Esslingen komplett mit Hagel bedeckt. Auf der Bundesstraße 28 auf Höhe des Reutlinger Stadtteils Betzingen sah es ähnlich aus. Allein in Kirchheim wurde die Feuerwehr zu über 150 Einsätzen gerufen.

Stromversorgung unterbrochen

Im Stadtteil Mittelstadt sei zudem ein Baum in eine Stromleitung gestürzt und habe die Stromversorgung des Teilorts gekappt, so das Landratsamt.

Feuerwehr und THW waren im Kreis Reutlingen mit rund 370 Helfern und mindestens 60 Fahrzeugen im Einsatz. Weitere Kräfte wurden angefordert.

So sah es bei SWR3-Hörerin Marion Pepper aus. (Foto: Marion Pepper)
So sah es bei SWR3-Hörerin Marion Pepper aus. Marion Pepper

Tübingen: Impzentrum geschlossen – alle Termine abgesagt

Besonders stark traf das Unwetter auch Tübingen. Dort hagelte es so, dass die Straßen teilweise weiß waren. Außerdem führte starker Regen dazu, dass die Halle des Kreisimpfzentrums volllief. Laut SWR-Informationen müsse wohl alles im Impfzentrum komplett abgebaut, getrocknet und dann wieder aufgebaut werden. Alle Corona-Impftermine für Mittwochabend und diesen Donnerstag mussten den Angaben nach abgesagt werden. Alle die, die für die nächsten zwei Wochen einen Impftermin hätten, sollen individuell benachrichtigt werden. Derzeit werde geprüft, ob diese Termine wo anders hin verlegt werden könnten oder ausfallen müssen.

Hagel: Weiße Straßen in Tübingen mitten im Juni.  (Foto: Pressefotograf Dennis Duddek)
Hagel: Weiße Straßen in Tübingen mitten im Juni. Pressefotograf Dennis Duddek Bild in Detailansicht öffnen
Menschen befreien Straßen in Tübingen vom Hagel. Pressefotograf Dennis Duddek Bild in Detailansicht öffnen
Ein Unwetter mit Hagel und Starkregen hat in Tübingen für Chaos gesorgt. Pressefotograf Dennis Duddek Bild in Detailansicht öffnen
Feuerwehr und Rettungskräfte waren im Dauereinsatz. Pressefotograf Dennis Duddek Bild in Detailansicht öffnen
Nach der Überschwemmung musste das Tübinger Impfzentrum geschlossen werden. Pressefotograf Dennis Duddek Bild in Detailansicht öffnen
Das Impfzentrum in Tübingen stand unter Wasser. Pressefotograf Dennis Duddek Bild in Detailansicht öffnen
Hagel verwandelte die Straßen kurzzeitig in eine Winterlandschaft. Pressefotograf Dennis Duddek Bild in Detailansicht öffnen
Tennisballgroße Hagelkörner beschädigten zahlreiche Häuser und Autos. Pressefotograf Dennis Duddek Bild in Detailansicht öffnen

ICE-Trasse bei Bad Krozingen überflutet

Starkregen hatte am Abend auch eine ICE-Trasse überflutet. Auf der Strecke Basel-Freiburg lagen die Gleise im Abschnitt Bad Krozingen und Heitersheim komplett unter Wasser.

Sowas hab ich tatsächlich auch noch nie gesehen 😮 Einmal im ICE auf Tauchfahrt! https://t.co/vuNP3hNsZF

Die Bahn meldete die Sperrung der Strecke gegen 18:20 Uhr. Gut drei Stunden später war das Wasser zum großen Teil abgeflossen und die Strecke konnte wieder frei gegeben werden. 

Überflutungen auch in Offenburg

Im Offenburg liefen mehrere Tiefgaragen und Keller voll. In einem stand das Wasser rund 60 Zentimeter hoch, wie die Feuerwehr mitteilte. Mehrere Autos wurden beschädigt. Die Polizei in Aalen registrierte durch das Unwetter nur Sachbeschädigungen durch überflutete Keller und Unterführungen.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 28. Juli, 03:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Rhauderfehn

    Zigtausende Biker folgen Twitter-Aufruf Todkranker Kilian (6) hat einen letzten Wunsch: viele Motorräder, viel Lärm

    Kilian ist sechs Jahre alt und hat nicht mehr viel Zeit. Doch Kilian steht auf Motorräder und liebt den Krach, den sie machen. Jetzt haben sich tausende Biker zusammengetan, um ihm den vielleicht letzten Wunsch zu erfüllen.  mehr...

  2. Leverkusen

    Explosion in Sonderabfallverbrennungsanlage Chempark Leverkusen: Zweites Todesopfer geborgen

    Eine Explosion im Chempark Leverkusen hat am Dienstagmorgen die ganze Stadt erschüttert. Es gibt bislang mindestens zwei Tote, fünf Vermisste und 31 Verletzte.  mehr...

  3. Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

    Live-Ticker zum Hochwasser Betrüger leiten Soforthilfe auf ihr Konto um

    Hochwasser in Deutschland: Die Bergungsarbeiten in den schwer getroffenen Regionen in NRW und Rheinland-Pfalz laufen auf Hochtouren, während immer noch Menschen vermisst werden.  mehr...

  4. Deutschland

    Spenden & helfen SWR3Land hilft – digitale Pinnwand für Hochwasser-Nothilfe

    Die Überschwemmungen haben viele hart getroffen – manche haben sogar alles verloren, was sie hatten. Aber SWR3Land hält zusammen! Viele wollen helfen – das könnt ihr tun.  mehr...

  5. Großostheim

    Wohl tragischer Unfall bei Aschaffenburg Junge Frau bleibt in Altkleidercontainer stecken und stirbt

    Es klingt kurios: Menschen bleiben in Altkleidercontainern stecken und sterben. Doch das passiert leider immer wieder. So wie jetzt beim tragischen Unfall einer 25-Jährigen in der Nähe von Aschaffenburg.  mehr...

  6. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...