STAND
AUTOR/IN

Eine Firma aus den USA soll im Internet Milliarden Fotos für eine Gesichterdatenbank gesammelt haben. Das berichtet die New York Times. Die Datenbank soll dann Behörden als Service angeboten worden sein.

Die US-Firma Clearview soll Facebook und Youtube nach öffentlich zugänglichen Bildern durchstöbert haben. Diese sollen laut New York Times in einer Datenbank gespeichert worden sein.

Insgesamt sollen rund drei Milliarden Bilder von Menschen im Internet gesammelt worden sein. Mehr als 600 Behörden sei der Zugang zur Datenbank dann angeboten worden.

Jedes öffentliche Selfie kann Überwachungssystemen helfen

Unternehmen sammelt Daten im Netz Jeder Dritte ist bei der Gesichtserkennung von Clearview dabei

Das US-amerikanische Unternehmen Clearview hat Milliarden Bilder aus dem Netz gesammelt, um seine Gesichtserkennungssotware zu füttern. Mindestens bedenklich, findet der Blogger Markus Beckedahl.  mehr...

Der Blogger Markus Beckedahl von netzpolitik.org erklärte im SWR, dass die Bilddatenbanken von Google und Facebook zwar wahrscheinlich noch größer seien als die von Clearview. Im Unterschied zu Clearview seien Google und Facebook beim Verkauf der Daten aber noch zurückhaltend.

Bei einem Unternehmen aus der EU hätten Menschen in Deutschlan ein Anrecht darauf, dass die Daten gelöscht werden, so Beckedahl. Clearview ist aber ein US-Unternehmen und deswegen sei es kaum möglich, seine Daten vor den Sammlern zu schützen.

Mit jedem Selfie, das wir im Netz veröffentlichen, könnten Überwachungssysteme darauf trainiert werden, unser Gesicht zu erkennen.

Clearview-Gründer wollte offenbar erst Model werden

Der Gründer der bislang unbekannten Firma Clearview ist der 31 Jahre alte Hoan Ton-That, der bislang nur wenige erfolgreiche Geschäftsideen vorweisen konnte. Er hat zum Beispiel eine App entwickelt, mit der sich Nutzer auf ihren Fotos die charakteristische Frisur von Donald Trump verpassen konnten.

Laut dem Bericht der New York Times soll Ton-That auch eine Karriere als Model angestrebt haben. Letztlich ist der dann aber doch in das Geschäft mit der Gesichtserkennung eingestiegen.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Baden-Württemberg

    BW-Ministerpräsident: Wir sind keine Schurken Kretschmann platzt wegen Corona-Kritik im TV der Kragen

    Über die Corona-Regeln wird viel diskutiert. In einer ZDF-Sendung hat BW-Ministerpräsident Kretschmann sich jetzt dazu geäußert und die in Baden-Württemberg geplante Schul-Öffnung verteidigt.  mehr...

  2. Stuttgart, Freiburg

    Corona-Lage in Baden-Württemberg Virusmutationen in Freiburger Kindergarten – PK zur Öffnung von Kitas und Grundschulen abgesagt

    Die Pressekonferenz zur Öffnung von Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg wurde kurzfristig abgesagt. Grund: In einer Freiburger Kita sind mutierte Coronaviren aufgetreten.  mehr...

  3. Berlin

    Helfen Spülungen auch bei Corona? Mundspülung oder Mundwasser? Stiftung Warentest hat eine klare Empfehlung

    Was hilft wirklich, um Karies und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen? Stiftung Warentest hat den Test gemacht und gibt auch einen Rat zum Thema Corona.  mehr...

  4. Die besten Messenger-Dienste ICQ und Telegram bleiben ein Datenschutz-Albtraum. Was tun?

    Was kaum jemand ahnt: ICQ und Telegram bringen viele eigene Daten schnell in sehr dubiose Kreise im Internet. Warum jeder neben Whatsapp trotzdem noch einen weiteren Messenger installieren sollte, erklären wir hier im großen Messenger-Special.  mehr...

  5. München

    Erster Corona-Fall in Deutschland Ärztin machte Entdeckung zum Coronavirus – und keiner wollte es hören

    Vor fast einem Jahr war die Corona-Pandemie, die uns heute immer noch so fest im Griff hat, irgendein Virus aus China. Weit weg von unserer Lebenswirklichkeit. Eine Ärztin aus München entdeckte damals den ersten offiziellen Fall in Deutschland.  mehr...

  6. Baden-Baden

    „Ein hochgradig subjektives Gefühl“ Psychologin rät: Das hilft bei Einsamkeit!

    Single, in einer Beziehung, jung, alt, beliebt – fast jeder fühlt sich mal einsam. Vor allem während der Corona-Pandemie, in der der Körperkontakt stark reduziert ist. Wir haben eine Psychologin gefragt, was gegen das Gefühl Einsamkeit hilft.  mehr...