Stand
AUTOR/IN
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Wie der Schwarzbär in diese Lage geraten ist, zeigt das Video leider nicht. Wie zwei Ordnungshüter ihn befreit haben, ist aber spektakulär.

Einfallsreiche Hilfssheriffs haben einen Schwarzbär in den USA aus einer Notlage befreit. Offenbar auf der Suche nach Futter, war das Tier in einem Wohngebiet im Bezirk Washoe im Bundesstaat Nevada in einen Wagen geklettert, als die Autotür zufiel.

Die alarmierten Hilfssheriffs mussten improvisieren, um das arme Tier gefahrlos zu befreien. Hier ihr Video:

You never know what a call may bring…🐻🐾Washoe County Sheriff’s Office Incline patrol responded to a residence, that's where they learned that the owners had discovered a bear stuck inside their vehicle. pic.twitter.com/YJnbvJtKaI

Schwarzbär entwischt durch geöffnete Autotür – drinnen sieht es schlimm aus

Auf dem Video der Sheriffs befestigt einer von ihnen vorsichtig ein gelbes Seil am Griff der hinteren Autotür und tritt dann eilig den Rückzug an. In einem Versteck und aus sicherer Entfernung zieht er an dem Seil und die Autotür geht auf.

Nur wenige Sekunden später springt der stattliche Bär aus dem Wagen und sucht zwischen den Bäumen schnell das Weite. Zurück lässt er einen übel zugerichteten Wagen: Offenbar auf der Suche nach einem Fluchtweg hat das Tier das Wageninnere auseinander genommen und unter anderen die Deckenverkleidung zerfetzt.

Washoe-Sheriffs: „Lasst kein Essen im Auto. Füttert nicht den Bären!“

Schwarzbären können bis zu 270 Kilogramm schwer werden. Die Allesfresser sind mit einem guten Geruchssinn ausgestattet, der sie auf der Suche nach Futter manchmal in die Nähe von Menschen treibt. ARD-Korrespondent Nils Dampz berichtet aus Kalifornien:

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Schwarzbär im Auto: „Kein Essen im Wagen lassen“

Dauer

Bär an Bord! Können jetzt Autobesitzer in Washow County im US-Bundestaat Nevada sagen. In deren Auto war ein Schwarzbär eingeschlossen.

„Der Frühling ist für unsere Bären-Population eine aktive Zeit und erinnert uns daran, auf Bären zu achten, wenn wir die schöne Natur genießen“, erklärten die Sheriffs von Washoe County am Sonntag auf Twitter und warnten davor, Lebensmittelpackungen, Kühltaschen und duftende Gegenstände im Wagen zu lassen. „Lasst kein Essen im Auto. Füttert nicht die Bären!“.

„Wenn der Bär schwarz ist, wehr dich"

In den USA gelten Schwarzbären übrigens als sehr gefährlich, allerdings weniger gefährlich, als andere Bären-Arten. Ein Merkspruch lautet: „If it's black, fight back. If it's brown, lay down. If it's white: good night.“ Zu deutsch: „Wenn er schwarz ist, wehr dich. Wenn er braun ist, leg dich hin. Wenn er weiß ist: Sag gute Nacht.“

Will sagen: Schwarzbären lassen sich unter Umständen durch entschlossene Gegenwehr vertreiben. Bei Braunbären (beispielsweise Grizzlys) stellt man sich am besten tot. Bei Eisbären kann man nur noch sein letztes Gebet sprechen: Sie fressen alles, lebendig oder tot.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

X ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Bis zu seiner Umbenennung hieß das Netzwerk Twitter. Auch Unternehmen und Vereine sind auf X aktiv. Sie schreiben Beiträge (früher: Tweets) mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Beitrag kann dadurch zu einer Nachrichtenquelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Beitrag echt sind. Seit Elon Musk das soziale Netzwerk gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über X verbreitet werden.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Meistgelesen

  1. ACHTUNG: heiß & lecker 🤩 Das große SWR3 Grillen: Die Rezepte für heute mit Johann, Meta & Sally!

    Endlich ist es soweit! Wir teilen mit euch die unfassbar leckeren und kreativen Rezepte fürs diesjährige große SWR3 Grillen.

  2. 📅 JETZT LIVE! Video-Livestream: Das große SWR3 Grillen mit Johann Lafer, Meta Hiltebrand & Special Guest Sally!

    Eröffnet mit uns die Grillsaison! Johann Lafer, Meta Hiltebrand und Sally Özcan haben sich wieder leckere Grillrezepte überlegt.

  3. Tonkabohne & Co. Jetzt die Zutaten fürs große SWR3 Grillen checken!

    Lecker, regional und frisch! Diese Zutaten sind dieses Jahr beim großen SWR3 Grillen mit dabei. Erstellt jetzt eure Zutatenliste mit unserem Mengenrechner!

  4. Zürich

    Tatort Zürich mit Grandjean & Ott 5 von 5 Elchen: Warum der Tatort „Von Affen und Menschen“ die verdient hat!

    Eine Mordserie in Zürich. Unter den Opfern findet sich auch ein Schimpanse und die Tatort-Kommissarinnen haben Mühe, den Täter zu finden. Ein verwirrender Fall für Grandjean und Ott.

  5. Streit in der Ampel-Koalition Fahrverbot am Wochenende? Das steckt hinter Wissings Aussage

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat gesagt, dass es „unbefristete Fahrverbote“ geben könnte. Wie die aussehen sollen und ob sie wirklich kommen – hier lesen.