STAND
AUTOR/IN

Drei Lebensmittelfirmen in Süd- und Südwestdeutschland sind Ziel einer explosiven Postsendung geworden. Ein 66-jähriger Verdächtiger sitzt in U-Haft. Jetzt hat die Polizei ein Video veröffentlicht: Es soll die Übergabe einer der Briefbomben zeigen.

Im Fall mehrerer Briefbomben, die an Lebensmittelhersteller und -händler verschickt worden waren, hat die Polizei jetzt ein Video aus einer Postfiliale in Ulm veröffentlicht. Es soll den mutmaßlichen Täter zeigen, wie er die Postsendungen dort abgibt, teilten das baden-württembergische Landeskriminalamt in Stuttgart und die Staatsanwaltschaft Heidelberg am Donnerstag mit: Hier könnt ihr das Video sehen.

Die Ermittler baten die Öffentlichkeit um Mithilfe und erbaten nähere Informationen zu dem auf dem Video zu sehenden Mann. Dieser trug neben Mütze und Mundschutz auch einen auffälligen Schal.

66-jähriger Rentner wegen Briefbomben in Untersuchungshaft

Am Freitag war ein Verdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft in Heidelberg und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg mitteilten, wurde der 66-Jährige aus dem Raum Ulm am Freitagabend festgenommen.

Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen, er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Sein mögliches Motiv blieb zunächst unklar. Der Mann, ein Rentner, habe sich an seinem Wohnsitz „widerstandslos“ von Spezialkräften der Polizei festnehmen lassen, hieß es weiter.

Video herunterladen (3,4 MB | MP4)

Motiv des Verdächtigen noch unklar

In der Wohnung des Verdächtigen wurden den Angaben zufolge Beweismittel gefunden – deren Auswertung dauere an. Der Mann steht laut Polizei und Staatsanwaltschaft „im Verdacht, der Absender der Postsendungen zu sein“. Zu den Vorwürfen gegen ihn sowie zu einem möglichen Motiv habe sich der Verdächtige zunächst nicht geäußert.

Briefbomben an Lebensmittelhersteller adressiert

Am Donnerstag war in einem Paketverteilzentrum beim Flughafen München eine Briefbombe abgefangen worden, die an den Babykosthersteller Hipp in Pfaffenhofen adressiert war. Davor waren am Dienstag bei den Wild-Werken in Eppelheim und am Mittwoch in der Zentrale des Discounters Lidl in Neckarsulm eine Briefbombe explodiert. Bei den Wild-Werken erlitt ein Mitarbeiter ein Knalltrauma, bei Lidl wurden drei Menschen verletzt. Dass der Verdächtige noch weitere verdächtige Postsendungen versandte, halten die Ermittler derzeit für „wenig wahrscheinlich“.

Wegen eines verdächtigen Pakets ist ein Paketverteilzentrum in Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) geräumt worden. Nachdem es die Polizei geöffnet hatte, stellte es sich allerdings als harmlos heraus.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 25. September, 13:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Neue Explosionen und riesige Aschewolke Jetzt hat der Vulkan auf La Palma den Flugverkehr lahmgelegt

    Fünf Tage nach dem Beginn seines Ausbruchs hat der Vulkan auf der Kanareninsel La Palma am Freitag weiter Lava und eine große Aschewolke ausgestoßen. Flüge von und zur Insel sind deshalb nicht mehr möglich.  mehr...

  2. Mit Waffe des Onkels Texas: Zweijähriger erschießt sich versehentlich selbst

    Schon wieder ist es passiert: In Texas hat sich ein Kind aus Versehen selbst erschossen. Diesmal ein Zweijähriger. Die Waffe gehörte wohl seinem Onkel.  mehr...

  3. Täter unbekannt Schüsse vor einer Gaststätte in Mannheim – mehrere Verletzte

    In Mannheim sind vor einem Café in der Nacht Schüsse gefallen. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt. Weder zum Tatmotiv noch zu den Tätern ist bisher etwas bekannt.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus RKI meldet 7.211 Neuinfektionen – Inzidenz sinkt auf 60,6

    Auf den Intensivstationen liegen wieder mehr Covid-19-Patienten, die Impfquote steigt nur noch langsam. Aktuelle Entwicklungen im Corona-Ticker.  mehr...

  5. Zumindest „zum Teil“ Elon Musk und Grimes haben sich getrennt

    Elon Musk und die kanadische Sängerin Grimes haben sich nach drei Jahren Beziehung getrennt. Schuld seien ausgerechnet seine Arbeit bei Tesla und Space X, sagt Musk. Und dass die Trennung nur „zum Teil“ sei.  mehr...

  6. Live-Ticker zur Bundestagswahl Parteien schließen Wahlkämpfe mit letzten Veranstaltungen ab

    Deutschland wählt seine neue Regierung: Am 26. September ist Bundestagswahl. Wir halten euch im Live-Ticker auf dem Laufenden, wie sich Parteien und Politiker darauf vorbereiten.  mehr...