STAND
AUTOR/IN

Zuerst waren es nur Verdachtsfälle, doch jetzt ist klar: Die Vogelgrippe ist im Karlsruher Zoo angekommen und forderte bereits Opfer.

Mit einem traurigen Smiley postet der Karlsruhe Zoo die Nachricht auf Facebook: Die Vogelgrippe wurde bei Zootieren nachgewiesen. Um zu verhindern, dass sich die Krankheit weiter ausbreitet, schließt der Zoo vorübergehend.

Graureiher in Günther-Klotz-Anlage infiziert

Zuerst war das Virus bei einem Graureiher in der Günther-Klotz-Anlage nachgewiesen worden. Dann gab es Verdachtsfälle im Zoo: zwei Hawaiigänse und ein Pelikan. Mittlerweile steht fest, dass die inzwischen verstorbenen Tiere des Zoos tatsächlich mit der Geflügelpest infiziert waren. Das Virus breitete sich danach weiter aus und tötete weitere Tiere.

Vogelgrippe bei Zootieren bestätigt
Weitere Tiere verstorben / Zoologischer Stadtgarten muss vorübergehend geschlossen...Posted by Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe on Thursday, February 3, 2022

Besucher könnten Geflügelpest einschleppen

Da das Virus über kontaminierte Schuhe, Kleidung und über Gegenstände weiter verbreitet werden könnte, dürfen sich zunächst keine Zoogäste auf dem Gelände aufhalten“, heißt es vom Zoo. Die Untersuchungen gehen derweil weiter. Wer schon Karten für den Zoo gekauft hat und in den kommenden Tagen hin wollte, kann sich per E-Mail unter besucherservice@zoo.karlsruhe.de melden. Die Tickets werden dann zurückerstattet oder auf einen späteren Besuch umgebucht.

Vogelgrippe: kaum Gefahr für den Menschen

Für Vögel ist das Virus gefährlich, weil es sich schnell verbreitet und die Tiere daran sterben können. Menschen haben aber nach Einschätzung von Experten ein geringes Risiko, sich anzustecken. Trotzdem sollte man tote Vögel nicht berühren, wenn man sie findet, sondern das Veterinäramt informieren.

STAND
AUTOR/IN
SWR3 Nachrichten (Foto: SWR3)

Radionachrichten 29. Mai, 5:00 Uhr - SWR3 Nachrichten

Dauer

Meistgelesen

  1. Nach Real-Sieg im Champions-League-Finale „Zwei so Scheißfragen“ – CL-Sieger Toni Kroos bricht Live-Interview ab

    „Da weiß man direkt, dass du aus Deutschland kommst“: Nach nur 45 Sekunden hat Champions-League-Sieger Toni Kroos von Real Madrid einen ZDF-Reporter einfach stehen lassen.  mehr...

  2. Liveblog zum Krieg in der Ukraine Selenskyj: Können nicht gesamtes Staatsgebiet mit Gewalt zurückholen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen: Während die Welt den Einmarsch verurteilt, zerstören russische Truppen Städte und Infrastruktur. Alle Infos dazu.  mehr...

  3. Staufen

    Zeuge hörte einen Schrei Staufen: 15-Jähriger klettert Strommast hoch und gerät in Brand

    War es eine Mutprobe? Ein 15-Jähriger ist am Abend in Staufen vor Zuschauern einen Strommast hochgeklettert. Ein See in der Nähe hat ihm wohl das Leben gerettet.  mehr...

  4. Nach Amoklauf an Grundschule in Texas Tote Lehrerin: Witwer stirbt vor Kummer – Mega-Spenden für ihre Kinder

    Größer kann ein Unglück kaum werden: Die Verzweiflung über den Mord an seiner Frau – einer heldenhaften Lehrerin im texanischen Uvalde – hat den Familienvater Joe Garcia umgebracht. Tausende spenden jetzt für die vier Kinder des Paares. Die Summe ist beeindruckend.  mehr...

  5. Rezo Video treibt es auf die Spitze Wann steht Germany's Next Topmodel vor dem Aus?

    Man kann Modellcasting-Shows gut finden. Aber was, wenn junge Frauen immer wieder zu Dingen getrieben werden, die sie absolut nicht wollen? Wenn großes Leid entsteht? Rezo belegt das bei GNTM so eindeutig, dass es einem die Tränen in die Augen treibt.  mehr...

  6. Tatort-Kritik „Liebeswut“ Psychothriller mit ganz schön viel „Kunst“

    Eine Frau im Hochzeitskleid mit Kopfschuss: Selbstmord vermuten die beiden Bremer Kommissarinnen Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer) und Linda Selb (Luise Wolfram). Oder war es doch der Teufel?  mehr...