STAND
AUTOR/IN

Die SPD scheint für den Moment von der Verliererstraße abgebogen zu sein, die CDU dagegen rutscht weiter ab, die AfD hat sich gerade so in die Bürgerschaft gerettet – die FDP nicht.

Die SPD hat die Bürgerschaftswahl in Hamburg klar gewonnen. Wie die Landeswahlleitung am Sonntagabend mitteilte, kommen die Sozialdemokraten wohl auf 39,0 Prozent (minus 6,6 Prozentpunkte).

Grüne fast verdoppelt

AfD und FDP würden demnach mit 5,3 (minus 0,8) beziehungsweise 5,0 (minus 2,4) Prozent in der Bürgerschaft bleiben. Die Grünen kämen als zweitstärkste Kraft auf 24,2 (plus 11,9), die CDU auf 11,2 (minus 4,7) und die Linke auf 9,1 Prozent (plus 0,6). Ein vorläufiges amtliches Endergebnis wird erst für Montagabend erwartet.

FDP ist doch nicht drin

Die FDP verpasste indessen den Wiedereinzug in die Bürgerschaft: Durch eine Verwechslung im Bezirk Langenhorn wurden dort versehentlich die 22,4 Prozent der Grünen den Liberalen zugeteilt, wie der zuständige Bezirkswahlleiter Tom Oelrichs am Montag sagte. Nach einer erneuten Auszählung war klar: Die FDP kommt nur auf 4,9 Prozent und ist damit raus.

Lange hatte es so ausgesehen, als sei auch die AfD nicht drin. Vor allem der Anschlag von Hanau dürfte die Rechtsaußen-Partei Stimmen gekoste haben. Doch sie hat zwar über 0,8 Prozent verloren – mit 5,3 Prozent reicht es aber für den Wiedereinzug.

Vor allem die CDU sticht unter den Verlierern heraus: Hatte sie im „roten“ Hamburg von jeher einen schweren Stand, so ist sie jetzt geradezu zusammengeschmolzen. Den Grund sehen viele im thüringischen „Sündenfall“: Die Wahl des FDP-Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich gemeinsam mit der AfD.

In einem Satz: Alle Parteien, die bei der Thüringen-Wahl am 8. Februar für Kemmerich stimmten – CDU, FDP, AfD – haben verloren. Die anderen haben gewonnen, sieht man von den Verlusten der SPD ab, die aber dennoch ein für viele überraschend gutes Ergebnis eingefahren hat.

Günther fordert baldigen Parteitag

Hamburgs CDU-Spitzenkandidat Marcus Weinberg (Foto oben): „Nach der Wahl von Thomas Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten sind wir mehrfach in schwere politische Turbulenzen geraten. Diese Auswirkungen haben uns Ansehen und am Ende auch viele Stimmen gekostet.“ Und CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sagt zu dem Desaster seiner Partei: „Es ist ein bitterer Tag für die CDU Deutschlands.“

Auch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) sieht neben Thüringen auch die Führungskrise in der Partei als Grund dafür, dass die CDU in Hamburg massiv an Vertrauen bei den Wählern verloren habe, erklärt Günther im SWR-Tagesgespräch. Man müsse nun möglichst schnell einen Parteitag einberufen, um die neue Führung zu bestimmen.

STAND
AUTOR/IN
  1. Polizeiruf 110 Eine alte Geschichte wurde neu verpackt

    Alkohol trinken und dann Auto fahren – das ist eine der blödesten Ideen überhaupt. Und ausgerechnet der Magdeburger Kriminalrat Lemp macht das. Es rumst, es fließt Blut und dann ist auch noch jemand tot, der eigentlich schon tot war.  mehr...

  2. Wirksamer Schutz oder Risiko? So schädlich können Desinfektionsmittel sein

    Desinfektionsmittel steht drauf – aber was ist wirklich drin? Neben hochwirksamen Alkohol manchmal durchaus fragwürdige Substanzen, sagt SWR Marktcheck. Wegen der Desinfektionsmittelknappheit zu Beginn der Corona-Krise wurden keimtötende Mittel ohne große Prüfung zugelassen. Wir verraten euch, worauf ihr beim Kauf achten solltet.  mehr...

  3. Aufregung um Namensgebung X Æ A-XII Musk: So sprichst du den Namen korrekt aus

    Nach der Geburt des jüngsten Sohnes von Tesla-Chef Elon Musk gab es viele Diskussionen um die Namenswahl. Der kleine Junge solle auf den Namen X Æ A-12 hören. Jetzt hat Papa Elon verraten, wie man den Namen ausspricht.  mehr...

  4. Tiefpreise an der Tankstelle Darum ist Sprit gerade so günstig – wann ändert sich das?

    Benzin ist derzeit so günstig wie lange nicht mehr. Und der Diesel auch: Teilweise liegt der Preis für einen Liter Diesel bei unter einem Euro. Alexander Winkler aus der SWR-Wirtschaftsredaktion erklärt, woran das liegt.  mehr...

  5. Ticker zum Coronavirus Großbritannien: 11.000 Euro Bußgeld bei Quarantäne-Verstoß

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Viele Einschränkungen wurden seit dem Lockdown im Frühjahr gelockert. Inzwischen gehen die Infektionszahlen jedoch wieder nach oben. Alle Aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  6. Kürbis-Wissen im Herbst Hokkaido, Butternut, Spaghetti: Welcher Kürbis eignet sich für was?

    Ist mein Kürbis reif? Wie schäle ich ihn? Oder kann man die Schale sogar mitessen? Hokkaido, Butternut, Muskat – hier erfahrt ihr, was ihr über Kürbisse wissen müsst.  mehr...