STAND
AUTOR/IN
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)
REDAKTEUR/IN
Susanne Kimmel

Ein dumpfer Schlag und plötzlich lag eine Patrone im Kinderzimmer einer 13-Jährigen. Das steckt dahinter.

Riesen Schreck für einen Familienvater im Kreis Kaiserslautern: In seinem Wohnhaus in der Verbandsgemeinde Weilerbach hat der Mann das Projektil einer Schusswaffe gefunden – und zwar im Kinderzimmer seiner Tochter. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die etwas davon mitbekommen haben.

Wer kann Hinweise geben? Aus unserem Pressebericht: "Schuss durchschlägt Fenster von Kinderzimmer" 👉🏼 https://t.co/SU9VhMAZUS und "Wem gehört der Hund? Wer hat die Hündin totgefahren?" 👉🏼 https://t.co/EwoAI7XEX1 Hinweise bitte an die #Polizei #Kaiserslautern 📞 0631 369-2250 https://t.co/YVljx2MUSw

Der Mann hat am Montagabend einen lauten Knall gehört, aber sich erst mal nichts weiter gedacht, beziehungsweise in der Dunkelheit auch nicht gleich etwas gefunden. Am nächsten Morgen hat er dann ein Projektil im Zimmer seiner 13-jährigen Tochter entdeckt.

Das Geschoss hatte laut Polizei allem Anschein nach im Obergeschoss des Hauses erst eine Außen-Jalousie, dann die Fensterscheibe und dahinter den Vorhang durchschlagen und ist dann auf der gegenüberliegenden Seite des Zimmers auf dem Boden gelandet. Großes Glück war tatsächlich, dass sich in dem Moment weder das Mädchen noch sonst jemand in dem Kinderzimmer aufgehalten hat.

Wie ist das Projektil im Kinderzimmer gelandet?

Wer da auf das Fenster geschossen hat, versucht die Polizei grade zu ermitteln. Sie vermutet, dass das Projektil aus einer Jagdwaffe stammt. Das Haus der Familie in der Verbandsgemeinde Weilerbach steht am Rande eines Feldes in Waldnähe. Da befinden sich in weiterer Entfernung auch mehrere Hochsitze.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

STAND
AUTOR/IN
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)
REDAKTEUR/IN
Susanne Kimmel

Meistgelesen

  1. Öko-Test warnt vor diesen Zahncremes „Unverantwortlich“: Mit diesen Pasten schrubben Kinder Gift in den Mund

    Was machen Kinder beim Zähneputzen, vor allem, wenn sie noch ungeübt sind? Sie schlucken kleine Mengen an Zahnpasta. Bei einigen Produkten ist das richtig riskant, sagt Öko-Test. Was ist das Problem?

  2. Gesundheitssystem am Limit? Lange Wartezeiten? So bekommst du schneller einen Arzttermin

    Monatelange Wartezeiten oder Fachärzte, die keineneuen Patienten aufnehmen: Wer medizinische Hilfe braucht, hat es nicht leicht. Warum das so ist und was ihr tun könnt? Hier lesen!

  3. Peinlich-Panne bei Interview Skirennläuferin spricht von ihrem Monatszyklus – ORF übersetzt Radfahren

    Live-Interviews sind immer wieder überraschend. Vor allem wenn simultan übersetzt werden muss und ein Wort zwei Bedeutungen hat.

    NOW SWR3

  4. Bad Mergentheim

    Horror-Tat in Bad Mergentheim Rentnerin von Fahrrad gestoßen: 14-Jähriger wegen Mordverdacht in U-Haft

    In Bad Mergentheim ist ein Jugendlicher auf eine Rentnerin losgegangen – wohl ohne Grund. Die Frau hat den Angriff nicht überlebt.

  5. Saarbrücken

    SWR3 Tatort-Kritik „Die Kälte der Erde“ Der Tatort aus Saarbrücken ist absolut packend!

    Ablehnung gegenüber der Polizei. Wut, Hass, Schläge. Bei den Ermittlungen in der Hooliganszene wirken die Kommissare besonders echt. Dennoch gibt es Vertrauensprobleme.

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Bundeskartellamt fürchtet Subventionsbetrug bei Energieversorgern

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.