STAND
AUTOR/IN

Ungewöhnliche Szenen in Dinslaken: Am Samstag hat ein Wildschwein in einem Kaufhaus mächtig für Chaos gesorgt. Verletzt wurde niemand – aber das Tier hat erheblichen Schaden angerichtet.

Am Samstagnachmittag hatte sich ein Wildschwein in die Fußgängerzone von Dinslaken in Nordrhein-Westfalen verlaufen. Wie die Polizei mitteilte, gingen ab 15:40 Uhr mehrere Notrufe ein. Das Tier soll zuerst durch die Stadt geirrt sein – bevor es dann mehrmals gegen eine automatische Eingangstür eines Kaufhauses am Baßfeldshof rannte. Das Wildschwein war durch die Glasfront wohl verwirrt und versuchte mehrmals, sein Spiegelbild zu rammen. Dabei beschädigte es die Tür durch seine Aufpralle schwer.

Menschen retteten sich auf Tische und Stühle

Irgendwann gelang es dem wilden Tier dann, in das Kaufhaus zu gelangen. Kunden seien vor dem aufgeschreckten Wildschwein auf Tische und Stühle geflüchtet, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde zum Glück niemand. Doch der Schaden, den das Tier im Kaufhaus anrichtete, sei laut Polizeiangaben erheblich.

Das Wildschwein konnte nach einer Weile wieder nach draußen flüchten und rannte dann weiter durch die Stadt. Der zuständige Jäger sei informiert worden. Das Wildschwein wurde aber nicht gefasst.

Aufregender Ausflug

„Das Schwein hat mit seinem Ausflug viel Aufsehen erregt“, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. „Es wurde an dem Nachmittag noch an verschiedenen Orten in der Stadt gesichtet.“ Facebook-Nutzer teilten Fotos und Videos von den Orten, an denen das Schwein zu sehen war. Auf dem Video dieser Facebook-Nutzerin läuft das Wildschwein gerade über eine Straße:

Wildschwein in Dinslaken unterwegsPosted by Gi Na on Saturday, November 28, 2020

Unter den Kommentaren posten weitere Nutzer auch Bilder, die scheinbar aus dem Kaufhaus stammen, in dem das Wildschwein gewütet hatte. Ein Bild zeigt zum Beispiel die beschädigte Glastür.

Zuletzt sei das Tier gegen 17:10 Uhr nahe einem Waldstück gesehen worden. Der verständigte Jäger gab Entwarnung: Von dem Wildschwein dürfte keine Gefahr mehr ausgehen, da es sich im Wald erstmal von dem erlittenen Stress erholen werde.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. München

    Erster Corona-Fall in Deutschland Ärztin machte Entdeckung zum Coronavirus – und keiner wollte es hören

    Vor fast einem Jahr war die Corona-Pandemie, die uns heute immer noch so fest im Griff hat, irgendein Virus aus China. Weit weg von unserer Lebenswirklichkeit. Eine Ärztin aus München entdeckte damals den ersten offiziellen Fall in Deutschland.  mehr...

  2. Maskenpflicht während Corona Werden medizinische Masken jetzt zu teurer Mangelware?

    FFP-Masken oder OP-Masken werden Pflicht in Deutschland – sowohl beim Einkaufen als auch in Bussen und Bahnen. Deshalb gibt es jetzt einiges, was du beachten musst.  mehr...

  3. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus SPD-Chef fordert Corona-Zuschlag für Bedürftige

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  5. Stuttgart

    Aktuelle Corona-Regeln Darum will Baden-Württemberg die Schulen früher öffnen

    Bund und Länder haben eine Verlängerung der Corona-Regeln beschlossen. Grundschulen und Kitas will Baden-Württemberg, je nach Lage, früher wieder öffnen.  mehr...

  6. Senat entscheidet über Impeachment Ex-Präsident Trump drohen rund 30 Klagen

    Mit der Übergabe der Anklageschrift an den US-Senat ist der Impeachment-Prozess gegen Ex-Präsident Trump eingeleitet worden. Doch auch abseits davon drohen Trump zahlreiche juristische Verfahren.  mehr...