STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Keiner kam, um den halben Meter Schnee vor seinem Haus wegzuräumen. Da hatte ein ukrainischer Dorfbewohner eine bizarre Idee – und zog sie eiskalt durch.

Während Autofahrer in Deutschland mit den Folgen des abziehenden Frostes kämpfen, ist es anderswo noch eisig. Ein ukrainischer Dorfbewohner hatte jetzt eine perfide Idee, um die Zufahrt zu seinem Haus schneefrei zu bekommen: In einem Telefonat mit der Polizei behauptete der Mann, den Freund seiner Mutter erstochen zu haben – und riet gleichzeitig dazu, mit einem Schneepflug zu kommen, da sein Haus eingeschneit sei, wie die Polizeisprecherin der Stadt Tschernihiw, Julia Kowtun, am Montag berichtete.

Reingefallen: Polizei kam mit Geländewagen, statt mit Schneepflug

Statt mit dem Schneepflug seien die Beamten aber mit einem Geländewagen zu dem Haus in dem Dorf Grybova vorgefahren, sagte Kowtun. Dort hätten sie das vermeintliche Opfer putzmunter vorgefunden und erfahren, dass niemand angegriffen worden sei.

Bußgeld für Ukrainer: 3,50 Euro

Der selbsterklärte Mörder räumte demnach ein, er sei mit der Arbeit der Schneeräumdienste unzufrieden gewesen und habe gehofft, dass die Polizei sie besser erledige. In der Region war zuvor ein halber Meter Schnee gefallen.

Laut der Sprecherin droht dem Mann nun eine Geldbuße von umgerechnet bis zu 3,50 Euro. Die ehemalige Sowjetrepublik zählt zu den ärmsten Ländern Europas. Für funktionierende öffentliche Dienstleistungen fehlt häufig das Geld.

Die Landeswährung heißt Hrywnja. Eine Hrywnja kostet rund drei Euro-Cent. Das Durchschnittseinkommen in der Ukraine lag 2019 bei etwa 330 Euro im Monat.

STAND
AUTOR/IN
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. Schopfheim

    Vor 40 Jahren geschrieben Hausbesitzer in Schopfheim entdeckt geheime Nachricht unter Tapete

    Ein damals 12 Jahre alter Junge aus Schopfheim hat eine Nachricht auf einer Wand hinterlassen. Beim Renovieren stolperte Thomas Kaiser auf die geheime Botschaft – und fand den Mann, der die Nachricht hinterlassen hat.  mehr...

  2. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland In welcher Impfgruppe bin ich?

    In welcher Impfgruppe bin ich? Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  3. News-Ticker zum Coronavirus Zulassung für dritten Impfstoff in den USA

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  4. Heftige Detonation in Kaufbeuren Vereinsheim explodiert: Trümmer fliegen hunderte Meter weit

    Schock für den Kaufbeurener Stadtteil Oberbeuren: Eine gewaltige Explosion hat am frühen Samstagmorgen die Bewohner aus dem Schlaf gerissen. Eine Familie hatte besonderes Glück.  mehr...

  5. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...

  6. Stuttgart

    Jury in Las Vegas reingelegt Nürnberger Mental-Magier Kuch räumt mit Goldfisch-Trick ab

    Christoph Kuch (46), Mental-Magier aus Nürnberg, hat geschafft, woran viele vor ihm gescheitert sind: In der beliebten US-Talentshow „Fool us“ hat er zwei Top-US-Magier gehörig hinters Licht geführt.  mehr...