Autor
Svenja Maria Hirt
Svenja Maria Hirt, SWR3; Foto: SWR3/Alexander Winkler
Stand:

Eigentlich hat David Beckham nur ein Foto von sich und seiner Tochter veröffentlicht. Doch das Bild gefällt nicht allen Usern.

„It's beginning to look a lot like Christmas“ – es fängt an, nach Weihnachten auszusehen – schreibt David Beckham auf Instagram. Dazu ein Bild von ihm und seiner achtjährigen Tochter Harper.

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Instagram erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Instagram ansehen.

Doch das Kuss-Bild kommt nicht bei allen gut an. Ein User kommentiert: „Schande über dein Benehmen mit deiner Tochter.“ Eine andere Userin schreibt: „Ähm ... ich denke nicht, dass du so deine Tochter küssen solltest.“

Doch es gibt auch viel Unterstützung von Beckhams Followern. „Jeder, der durch ein Bild wie dieses 'beleidigt' wird, muss sich einer Realitätsprüfung unterziehen“ lautet ein Kommentar. Ein weiterer User schreibt: „Meine Tochter küsst mich auch auf die Lippen. Aber weil ich kein Promi bin, hinterfragt das keiner.“

Beckham küsst alle Kinder auf den Mund

Die Kritik scheint Beckham nicht zu stören. Bereits letztes Jahr postete er ein ähnliches Bild mit Tochter Harper. Damals sagte Beckham laut dem Promimagazin VIP: „Ich küsse alle meine Kinder auf den Mund, außer Brooklyn, der ist 18 und würde das komisch finden.“

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Instagram erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Instagram ansehen.

Wie findest du es, dass David Beckham seine Tochter auf den Mund küsst?

Stimme hier ab und sag uns deine Meinung oder kommentiere auf Facebook.

20. November 2019

Beckham fordert mehr Einsatz für Kinder

30 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention hat der Unicef-Sonderbotschafter David Beckham mehr Engagement zum Schutz der Kinder auf der Welt gefordert. „Lasst uns den Kindern der Welt neue Versprechen geben“, sagte Beckham im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York. „Wir versprechen, euch zuzuhören. Wir versprechen, von euch zu lernen. Wir versprechen, für euch zu handeln. Zusammen versprechen wir, hart daran zu arbeiten, eure Träume zu beschützen.“

Der vierfache Vater ist seit rund 15 Jahren für das UN-Kinderhilfswerk Unicef als freiwilliger Sonderbotschafter im Einsatz – gemeinsam mit anderen Prominenten wie Orlando Bloom, Jackie Chan, Priyanka Chopra, Danny Glover, Ricky Martin und Shakira.


Autor
Svenja Maria Hirt
Autor
SWR3