Stand:

Ed Sheeran war in Houston – dort gab er nicht nur Konzerte, sondern besuchte auch die NASA. Bei der Gelegenheit rief er gleich mal bei Alexander Gerst und seiner Kollegin Serena Auñón an.

Das Telefonat der drei wurde von der NASA auf Facebook veröffentlicht:


Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Facebook erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Facebook ansehen.

„Habt ihr Spaß da oben?“

Ed Sheeran zeigte seine Begeisterung für die NASA: Er plauderte mit den beiden Astronauten und fragte sie Dinge, die er schon immer mal wissen wollte. Er fragte sie beispielsweise, ob sie da oben Spaß haben oder was sie am meisten vermissen. Darauf antwortete Serena mit: „Cheeseburger und Eis!“ Zudem zeigte Sheeran seine Faszination für das Weltall: „Ist es da oben wie in einem langersehnten Traum? War es ein Kindheitstraum von euch Astronaut zu werden?“ Alexander Gerst und Serena Auñón antworteten darauf: „Es steckt eine lange Trainingszeit dahinter. Wir haben fast zweieinhalb Jahre lang geübt – überall auf der Welt. Aber ja, es ist wie ein lang ersehnter Traum, der endlich wahr geworden ist.“

„Ich bin ein großer Weltraum-Fan, wie wohl jeder“

Wie im Video zu sehen ist, hatte der Sänger einen Riesenspaß – und lud Alexander Gerst gleich zu seinem Konzert ein. Die Astronauten kommen am 20. Dezember zurück auf die Erde. Vielleicht wird man Alexander Gerst nächstes Jahr auf einem Konzert von Ed Sheeran sehen – der Sänger kommt 2019 nach Deutschland.